Jump to content

Ableger schwächt Pflanze????


oimen

Recommended Posts

Hallo

ich habe eine Nep. ventr. x xiphides(oder ähnlich).

Diese hat unten einen Ableger gebildet letztes Jahr.

Kann es sein das dieser Ableger aufgrund mehr Sonnenschein jetzt anfängt zu schieben und die Pflanze zu schwächen. Die bekommt nämlich auf einen Schlag von unten her gelbe Blätter die nach zwei Tagen schwarz sind. Der Ableger ist richtig saftig grün.

Kann mir jemand was dazu sagen.

Ich wäre euch sehr dankbar.

W.S

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Also wirklich schaden tut das dem Haupttrieb sicherlich nicht. Allerdings wird dann wohl einige an Energie in die Nebentriebe gehen und nicht mehr so viel in den Haupttrieb. Sorgen würde ich mir da allerdings keine machen.

Link to comment
Share on other sites

Sascha Rupp

Hallo,

je nach Alter der Pflanze ist es normal dass die unteren Blätter sterben. Die Pflanze bildet dann nur im oberen Teil des Hauptstammes neue Blätter und wächst dort weiter. Kannst den Seitentrieb also dran lassen, in der Natur stirbt die Pflanze davon auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Michaela Zauner

Meiner Erfahrung nach schwächt ein Seitentrieb die Pflanze nicht. Wächst eigentlich gleich gut weiter.

Aber wie lange sollte man warten und wie trennt man einen Seitentrieb ab, wenn man es tun will? (gibt es dafür schon einen Thread?)

Link to comment
Share on other sites

hm also das teil würde ich wenn dann erstmal ganz ausgraben (mir wurzeln) und schauen obs schon selber wurzeln gebildet hat. wenn nich, mit nem messer abschneiden und in feuchtes torfmoos legen (hab ich mal gehört). aber selber würde ich es nicht machen.

Link to comment
Share on other sites

Sascha Rupp

Man sagt drei Blätter sollte ein Kopfsteckling haben. Wenn man den Seitentrieb aber dran läßt, dann hat man schneller eine recht eindrucksvolle Pflanze. Gefällt mir persönlich besser als mehrere einstämmige Pflanzen.

Link to comment
Share on other sites

dazu hab ich auch gleich mal eine Frage:

Kann man den Seitentrieb auch noch problemlos abtrennen, wenn dieser schon etwas größer ist? habe schon mehrere Stecklinge gemacht, aber noch nie hatte einer eigene Wurzeln gebildet.

Selbst bei einer ventricosa x inermis die 2 ca 15 cm hohe Seitentriebe haben sind keine eigenen Wurzeln vorhanden.

Zur obigen Fragestellung:

ich hatte auch schonmal die Vermutung, dass ein Seitentrieb die Hauptpflanze schädigen könnte. Ist mir bei 2 Pflanzen schon mal so vor gekommen, kann aber natürlich auch andere Ursachen gehabt haben.

Link to comment
Share on other sites

Erstmal Danke Schön für die Antworten.

Aber:

die Pflanze ist ca. 19cm hoch. Hat heute noch einige Blätter gelb gefärbt ich denke mal das ich diese spätestens übermorgen entfernen muß.

Dann hat sie nur noch Blätter bis zur Hälfte und sieht dann aus wie Blätter auf nem Stengel.

Nicht sehr hübsch.

Wenn ich die nun im Frühjahr umpflanze trenne ich den Seitentrieb sehr wahrscheinlich ab.

Jetzt die Frage: kann ich die Nep. so tief einpflanzen das der gesamte Stengel in der Erde steckt?

Hat das evtl. schon mal jemand ausprobiert?

Link to comment
Share on other sites

ist es nicht sinniger den haupttrieb abzuschneiden wenns zu hoch wird und stecklinge zu machen? oder willst du ihn nur so tief einpflanzen weil es "häßlich" ist?

Link to comment
Share on other sites

Christian Janke

Ich habe diverse Erfahrungen mit Seitentrieben gemacht, die aufgrund eines kränkelnden Haupttriebes kommen.

Dieses habe ich bei N. argentii und N. jacqulinea gesehen. Die Pflanzen entwickeln sich auch bei mir an den neuen Seitentrieben besser als an den Haupttrieben. Dieses finde ich allerdings besser. Die Seitentriebe scheinen härter im nehmen zu sein, als der Haupttrieb.

Link to comment
Share on other sites

Guest Michaela Zauner

Langsam geben mir die Pflanzen echt Rätsel auf...

Bei mir zeigen sich die Seitentriebe (bzw Basaltriebe) bisher nur bei wirklich kräftigen Pflanzen (mit anständiger Kannenbildung).

Die Hybride (irgendwas mit Maxima) wuchs mit 2 Seitentrieben+Haupttrieb fröhlich vor sich hin, bis ich den Haupttrieb gekappt habe (weil der sich dauernd an der Leuchtstoffröhre verbrannt hat - damit hab ich das Ding schon 2 mal gekappt).

Gracilis hat einen Trieb gebildet, als er dem Licht näherkam und nachdem der jetzt dem Licht näher kommt, kommen 2 neue. Die alten Triebe wachsen aber noch immer weiter.

Die Anamensis wächst gleich gut wie der Seitentrieb und Blätter sind keine deswegen abgestorben (eigentlich seither kein einziges).

Link to comment
Share on other sites

Guest Michaela Zauner

@ToBBi76: Wenn du mich meinst: Nein, die Hybride lebt noch fröhlich vor sich hin. Ich habe nur den Haupttrieb entfernt, weil der nicht mehr sehr schön war und etwas zu hoch.

Link to comment
Share on other sites

EDIT für bessere Lesbarkeit:

ah ok. Ich habe schon Schiss bekommen, weil ich meine Baumarkt Nepenthes auch `nen Kopf kürzer gemacht habe.:oops:

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.