Jump to content

Maximale Größe bei Venusfliegenfalle?


Guest visten

Recommended Posts

Guest visten

Hallo,

Werden die Pflanzen bzw. die Blätter mit zunehmenden Alter der Pflanze größer? jmd hat mir mal gesagt, das die um einiges größer werden können die "Klappblätter"?

Was ist den die maximale größe bei venusfliegenfallen?mfg

Link to comment
Share on other sites

Hm allso die normale Form kann schon gut ihre 3cm bekommen wenn sie alt genug ist. Wie groß die Giant Variationen werden können weiß ich leider nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ca. 4,5cm Fallengröße kann man öfters sehn, auch bei normalen Standartformen...

bei den Giantformen wird nachgesagt dass sie 5 cm erreichen... aber wirklich auf dem Foto gesehn hab es auch noch nicht!

3 cm große Fallen kriegt wirklich jede mittelprächtige VFF hin.

Allerdings gibt es auch welche wie "X11" von BCP oder die "B9", da ist ca 1 cm schon viel!!! Sind eher kleinwüchsige formen!!!

Link to comment
Share on other sites

  • 8 years later...

Hallo,

meine Venusfliegenfalle hat nun 2 relativ große Fallen (ca. 3 cm) ausgebildet. Werden die Fallen vor allem bei Lichtmangel besonders groß oder eher nicht?

lg

Paul

Link to comment
Share on other sites

Niklas Schleimer

Hallo Paul.

Eher ganz bestimmt nicht.

Erneut sei auf jegliche FAQ, Datenblätter und Literatur verwiesen, damit so alte Threads zukünftig in Frieden ruhen dürfen.

Viele Grüße

Niklas

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Paul.

Eher ganz bestimmt nicht.

Erneut sei auf jegliche FAQ, Datenblätter und Literatur verwiesen, damit so alte Threads zukünftig in Frieden ruhen dürfen.

Viele Grüße

Niklas

Hallo Niklas,

 

ich finde die Frage schon berechtigt. Habe darüber auch noch nicht wirklich etwas gelesen, ausser das die bei Lichtmangel vergeilen, also übermäßiges Längen- & Breitenwachstum der Blätter aufweisen und die Ausfärbung ausbleibt. Sowas ließe ja die Frage zu, was mit den Fallen passiert. Sicher hast du Recht, daß Dionaea bei Lichtmangel eher nur kümmerliche Fallen ausbilden. Bei einigen anderen Gattungen ist diese gegensätzliche Proportionalität zwischen Falle & Blatt so nicht da. Bei Pflanzen (z.B. Heliamphora), wo das Blatt die Falle ist, wird bei Lichtmangel ja die "Falle" größer, auch wenn diese dann unförmig aussehen.

 

Grüße Nicky

Link to comment
Share on other sites

Nun ich habe diese Frage gestellt, weil meine Pflanze nun seit einigen Wochen durch das neue Laub der Laubbäume im Innenhof dunkler steht als vor einem oder zwei Monaten. Und nun hat sie zwei große Fallen gebildet. Eine Falle ist wirklich riesig groß geworden. Sonst stimmen die Proportionen von Blattstiel und Falle/Blatt, nur insgesamt größer. Vor allem die Falle ist größer.

Edited by Paul2811
Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Paul,

 

du machst dir Gedanken wegen Lichtmangel um diese Jahreszeit? Mag sein, daß deine Dionaea vor ein paar Monaten vieleicht, durch niedrigeren Sonnenstand und laubfreie Bäume, mehr direktes Licht abbekommen haben, aber mit Sicherheit war die Strahlung des Lichts wesentlich niedriger. Zudem war die Tageslänge vor ein paar Moanten viel kürzer wie jetzt.

 

Könnte vieleicht sein, dass die jetzt durch längere Tage und höhere Lichtitensität besser wächst? :yucky:

 

Grüße Nicky

Link to comment
Share on other sites

Nun ich werde mir demnächst einen Messgerät zur Messung von Helligkeit des Standortes kaufen. Dann sehe ich wie hell oder dunkel es tatsächlich ist.

 

Außerdem scheint seit einigen Wochen die Sonne seltener als im April oder März aufgrund von mehr Bewölkung und Regen. Das Wetter ist in Berlin und Umgebung zur Zeit eher schlecht.

Edited by Paul2811
Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Ja, Paul an manchen Tagen gibt es Wolken und sogar Regen, da ist es dunkler und trotzdem noch sehr hell draussen). Manchmal dauert das sogar mal eine Woche oder mehr. Lichtmangelerschinungen kommen aber nicht von heut auf morgen oder nach einer bewölkten Woche. Wenn deine Dionaea mal keine Ausfärbung mehr hat nd richtig große Blätter bekommt, dann solltest du dir darüber Gedanken machen. Nicht wenn sie gut wächst und neue größere Fallen bildet.

 

Grüße Nicky

Link to comment
Share on other sites

Paul, du wolltest dir schon einen Kühlschrank für deine einzige Venusfliegenfalle zum Überwintern kaufen Und jetzt ein Messgerät zur Helligkeitsmessung? :D

Solang die Pflanze draußen steht ist alles gut. Und wenn du meinst, sie soll sonniger stehen, dann stell sie halt wo anders hin.

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Ja, Paul an manchen Tagen gibt es Wolken und sogar Regen, da ist es dunkler und trotzdem noch sehr hell draussen). Manchmal dauert das sogar mal eine Woche oder mehr. Lichtmangelerschinungen kommen aber nicht von heut auf morgen oder nach einer bewölkten Woche.

 

Grüße Nicky

 

Mir gehts ja ähnlich, ich habe gegenüber meinen Pflanzen für jeden sonnenlosen Tag ein schlechtes Gewissen und beäuge sie argwöhnisch auf Mangelerscheinungen. Aber so scheint es nicht zu sein. Wenn ich aber eine mehrwöchige trübe Periode durchliefe, dann würde ich zumindest die Jungpflanzen wieder zurück ins Kunstlicht holen.

Link to comment
Share on other sites

Nicky Westphal

Hallo Peter,

 

da brauchst du kein schlechtes Gewissen haben. Die Pflanzen draussen haben sicher genug Licht. Meine Nepenthes auf dem Balkon stehen kurz unterm Dach und dort ist es heller, wie wenn ich sie drinnen habe. Ist natürlich durchschnittlich zu sehen. Trübe Tage gehören auch im Sommer dazu. Wenn du da von drinnen rausschaust, kommt es einem Dunkel vor ist aber meist ein zigfaches heller als du vermuten würdest.

Was bei mir schnell wachsen soll kommt unter verhätschel Bedingungen unter Kustlicht. Anzuchten mach ich eh nicht gern draussen, ausser temperierte Arten, die wachsen unter stabielen bedingungen meist schneller. Ab einer gewissen Größe komen die dann auch raus (wenn ich noch Platzfinde).

 

@ Thomas: kannst du das mit der Stichelei etwas sein lassen? Was sich wer für seine Pflanzen kauft oder nicht, ist doch wohl jedem selber überlassen und das Kühlschrank-Thema kann man auch langsam ruhen lassen.

 

Grüße Nicky

Link to comment
Share on other sites

@Nicky: Ich wollte ihn nur davon abhalten, sinnlos Geld für irgendein Messgerät auszugeben, was eh nichts bringt. Ich denke, in dieser Sache bist Du der selben Meinung wie ich. Hatte nur keiner bisher hier geschrieben.

Dass seine Pflanze gar nicht draußen steht war mir entgangen, da hatte ich seine Aussage falsch interpretiert; ich dachte, seine VFF steht im Innenhof unter Bäumen.

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

 

Gute Luxmeter gibt es heute für'n Appel und 'n Ei und so eine Anschaffung ist m. E. sehr sinnvoll, sei es zur Ermittlung der Beleuchtungsstärke draußen oder bei Beleuchtungssetups.

 

Gruß

Kevin

Link to comment
Share on other sites

Das kann ich nur bestätigen. Da kann einem schnell klar werden, dass nicht alles hell für unsere Pflanzen ist, was für uns hell aussieht.

 

Zum Thema bewölkter Himmel: Naturlich, wenn die Pflanzen draußen stehen, werden sie immer genug Licht bekommen. Am Fenster oder auf einem schattigen Balkon, sieht das dann schon wieder anders aus. Wenn die Pflanzen eh nur ein paar Stunden Sonne oder zumindest ausreichende Helligkeit am Tag haben und die gibt es dann auch nicht, ist das gewiss ein Nachteil.

 

Gruß

Andreas

 

das ist ein Thema für sich, hier in der Nähe dreier Braunkohlen-Kraftwerke mit einem immensen Ausstoß an Wasserdampf aus den Kühltürmen, scheint 10km weiter die Sonne, das Barometer hier zeigt strahlende Sonne an - was ja meteorologisch auch stimmt, aber wir leiden permanent unter dem hausgemachten Hochnebel der Kraftwerke, ich komme eben jetzt unter freiem Himmel auf schlappe 2800 lux, das ist dunkler als mein Kunstlicht mit 11500 lx manchmal hält sich die Suppe den ganzen Tag.

Ich behaupte auch dass der permanente Mangel an Sonnenlicht eine der vielen Ursachen für das gehäufte Auftreten von Gelenk und Knochenerkrankungen ist, hier in unserer Gegend, besonders rund um die Feuertöpfe. Ohne ausreichend Sonnelicht wird kein Vitamin D mehr gebildet, ein Vitamin, dass man kleinen Kindern beim Knochenwachstum als sogenanntes Dekristol verabreicht.

Offiziell wird das aber immer vehement abgestritten und die Ärzte sagen dazu nicht ja und nicht nein. Aus gutem Grund, denn mit der Schulter zu zucken, ist möglicherweise billiger. Hier will keiner mit den Anwälten der Energiewirtschaft Probleme kriegen, denn die sagen dann, ehe sie uns ans Bein pinkeln, machen sie erstmal eine 25-Jahres-Studie, ob dem wirklich so ist. Wir behaupten, dass es nicht so ist, beweisen sie bitte das Gegenteil.

Wer aber kann das ?

 

 

Gute Luxmeter gibt es heute für'n Appel und 'n Ei und so eine Anschaffung ist m. E. sehr sinnvoll, sei es zur Ermittlung der Beleuchtungsstärke draußen oder bei Beleuchtungssetups.

 

sehe ich auch, erst mit dem Luxmeter ist mir richtig klar geworden, in welcher Dunkelkammer wir hier wirklich leben

Edited by Peter S.
Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

 

ich habe gerade eben auf meinem West-Balkon ca. 2000 - 2500 lx gemessen! Der Himmel bei uns ist sehr klar, mit ein paar weißen Schönwetterwolken. Mein Balkon ist seitlich offen nach Süden, also eher ein Südwest-Balkon.

 

Also das ist ein ganz normaler Wert, den du da misst. Die Bildung von Vitamin D sollte auch bei normalem Tageslicht funktionieren. Die volle Sonne ist ja eher ungesund. Für die Pflanzen mag das anders aussehen, aber guck doch erst mal, wie sich deine Sarracenien und Drosera dieses Jahr entwickeln. So schlimm wird es schon nicht sein. Das es bei euch immer so diesig ist, ist die eine Sache, aber das bedeutet auch nicht, dass alles Leben erstickt wird. Die Scheiben der meisten Gewächshäuser fressen sicher mehr Licht.

 

Gruß

Andreas

Hallo,

bei mir wurde beim Arzt ein Vitamin D-Mangel diagnostiziert, obwohl ich ganz normal bekleidet bin und meinen täglichen Spaziergang und so mache. Der Arzt sagte mir, dass die meisten Menschen unter Vitamin D Mangel leiden.

lg

Paul

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß echt nicht, ob ich lachen oder weinen soll... 

 

Lachen ist gesünder. Aber wir können uns ja auf dicht machen einigen, ist ja alles dazu gesagt, ehe die Auswirkung des kalten Mondlichtes dran sind ;)

Aber dass das Licht eine tragende Rolle spielt, wird wohl trotzdem klar sein. Ich mache gerade eine Bildreihe, wie sich meine Tokaiensis "draußen" seit zwei Wochen verändern und wie sie vorher den Winter über unter Kunstlicht aussahen, ich denke, da sieht man, dass das Licht draußen auch nicht mehr das alles Heilende ist. Die schöne feuerrote Farbe geht nämlich flöten, die Pflanzen werden olivgrün und nur die Tentakeln sind mittlerweile noch rot - warum soll dann die Größe der VFF aus eben auch einem solchen Grunde nicht variieren ?

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Hallo,

 

um meinen Beitrag nicht gänzlich regelwidrig da stehen zu lassen, siehe Teilnahmebedingungen Punkt 3.4, dessen Tatbestand traurigerweise immer öfters anzutreffen ist, hier ein fachlicher Beitrag aus meiner Erfahrung.

 

Hallo,

meine Venusfliegenfalle hat nun 2 relativ große Fallen (ca. 3 cm) ausgebildet. Werden die Fallen vor allem bei Lichtmangel besonders groß oder eher nicht?

lg

Paul

 

Lichtmangel - das hat dir dein Arzt ja schon diagnostiziert - ist nichts Gesundes. Davon abgesehen, dass es nichts Wünschenswertes ist, werden die Fallen dabei nur kleiner und träge. Die Blätter werden länger, die ganze Pflanze weicher und anfälliger und die Chance auf ihr Ableben höher.

 

Solltest du die Vermutung haben, deine Pflanze könnte unter einem solchen Mangel leiden, so bitte ich dich uns einfach ein Bild von ihr zu zeigen, damit das Thema gegessen ist. Andernfalls ist hier zu. Das ständige Ausgraben alter Themen mit anschließendem seitenlangem Abweichen von Selbigen geht vermutlich nicht nur mir auf den Zeiger...

 

Gruß,

Marco

  • Gefällt mir 3
Link to comment
Share on other sites

Sebastian Dormann

Mmmmhh,

 

da einige aus dem diesem Thread ja extrem scharf auf das exakte Nachbilden der natürlichen Bedingungen sind, sollten sie sich vielleicht mal das Wetter dort anschauen:

http://www.wetter.com/vereinigte_staaten_von_amerika/raleigh/US0NC0550.html

 

So, was sagt uns das? Es ist zwar deutlich wärmer als hier, aber oho!! Der Himmel ist dort auch auch teilweise stark bedeckt und das über mehrere Tage.

Soviel dazu.

Man sollte sich nicht wegen jeder kleinen Veränderung der Pflanzen sorgen machen. Das sind robuste Pflanzen die auch was abkönnen.

Und wie Marco bereits schrieb: Wenn es sich wirklich um ein ernstes Problem handelt, helfen Bilder, Google und die Forensuchfunktion!

 

mfg,

Basti

  • Gefällt mir 2
Link to comment
Share on other sites

Hallo.

ok, ich werde mal demnächst hier ein neues Bild meiner Venusfliegenfalle mit der Riesenfalle posten.

lg

Paul

Link to comment
Share on other sites

Bezüglich Vitamin D nochmal:

Vitamin D bildet natürlich eine Ausnahme, da es sowohl über die Nahrung aufgenommen werden kann, als auch selber vom Körper durch Sonneneinstrahlung gebildet werden kann. Das bedeutet, dass man bei der "richtigen" Ernährung zwangsläufig keine Mangelerscheinungen bekommen muss, selbst wenn man nur im Dunkeln lebt (trotzdem würde eine solche Lebensweise einen Vitamin D - Mangel natürlich begünstigen, zumal das Meiste an Vitamin D bei Menschen wirklich durch Sonneneinstrahlung gebildet wird).

Das Ganze ist bei Wikipedia im Beitrag über Vitamin D schon in der inhaltlichen Einleitung ziemlich übersichtlich in ein paar Sätzen zusammengefasst, auch wenn in diesem Beitrag generell auf die Qualitätssicherung hingewiesen wird.

Thomas

Link to comment
Share on other sites

In der nächsten Woche ab Donnerstag soll laut Prognose wieder eine Schönwetterperiode beginnen. Ich freue mich darauf, da meine Pflanzen wieder bessere Bedingungen zum wachsen bekommen. Sollte die Prognose sich erfüllen, dann wird das Wetter bald wieder fast so warm und sonnig wie in Wilmington.

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.