Jump to content
Axel Faix

Käferbestimmung

Recommended Posts

Axel Faix

Hallo,

kann mir einer von euch sagen, was für ein Sch...käfer in meiner Wohnung rumläuft. Ich habe von der Art schon 2 Stück gefunden und würde jetzt schon gerne wissen, um welche Art es sich handelt.

Vielleicht kennt sich einer von euch aus oder hat die kleinen Racker schon mal gesehen.

Grüße

Axel

4846_thumb.jpg

4847_thumb.jpg

4848_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Sebastian R.

Hallo!

Die Bilder sind leider nicht sehr gut und das Tier vll auch etwas verblasst.

Ist es vielleicht dieses Tierchen:

lygaeus_equestris_4001.jpg

Dann wäre es Lygaeidae equestris - eine Wanze.

Ich hoffe ich konnte ein wenig Helfen?

adios, Seb

Share this post


Link to post
Share on other sites
Axel Faix

Hallo Sebastian,

danke für die Antwort. Dachte mir auch, dass es eine Wanze ist. Vielleicht eine Zimtwanze? Will nur sicher gehen, dass ich mir keine Hausschädlinge eingefangen habe. Vor meinem Zimmer sind sehr viele Platanen, vielleicht hängt es auch damit zusammen.

Bin um weitere Anregungen froh.

Schönen Abend noch,

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Axel Faix

Hallo nochmal.

Ich denke es handelt sich hierbei um

Arocatus longiceps

Dafür spricht auch, dass diese Wanzenart wohl gerne unter der Rinde von Platanen überwintert.--> Und ich eben diese vor meinem Zimmer habe.

viele Grüße

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Roman.P

Hallo!

Wenn es sich um Lygaeidae equestris handelt kann ich dir den Grund sagen! Sie sind so ziemlich in ganz Europa zu finden am liebsten beheimaten sie Felswände die sich im Sommer erhitzen im Winter verkriechen sie sich dann in die Flesen oder auch ins Haus wie in deinem Fall! Ernähren tuhen sie sich hauptsächlicn von anderen kleinen Insekten und manchmal sogar von Blättern!

;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Magdalena Schaaf

Hallo,

ich habe das Ganze mal ins Natur-Forum geschoben, da es hier besser hinein passt, auch wenn das Geplauder recht offen ist, sollte der Schwerpunkt auf unseren Pflanzen liegen

.

Um dies nochmals deutlich zu sagen: Das Natur-Forum ist auch für Fragen und Bestimmungen offen, es müssen hier nicht nur "fertige" Berichte eingestellt werden! Solange die Themen etwas mit der Natur (und eher weniger mit fleischfressenden Pflanzen) zu tun haben, sind sie hier richtig.

Grüße,

Magdalena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Axel Faix

Hallo Roman,

ich bin mir mittlerweile sicher,dass es sich um

Arocatus longiceps

handelt.

Trotzdem Danke

viele Grüße

Axel

@Julia:

Trotz meiner fast fünfjährigen Forumsmitgliedschaft lern ich hier nie aus. War mir nicht ganz sicher ob das Naturforum nur für Bilder eben dieser gedacht ist.

(Naja, ein alter Spruch, aber:"Wer lesen kann ist klar im....)

Jetzt weiß ichs besser. Danke.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Magdalena Schaaf

Hallo Axel,

@Julia:

Trotz meiner fast fünfjährigen Forumsmitgliedschaft lern ich hier nie aus. War mir nicht ganz sicher ob das Naturforum nur für Bilder eben dieser gedacht ist.

Hast Du und verwechselt? *g*

Naja, Du hast in Deinem Beitrag ja auch Bilder...aber ich weiß, was Du meinst. Und mit fleischfressenden Pflanzen hat die Wanze weniger zu tun, als mit Natur, von daher fand ich persönlich das hier besser aufgehoben als im Geplauder. Ist grenzwertig ;)

Grüße,

Magdalena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sven Wech

In welcher Art und Weise habt ihr dieses Tier denn bestimmt?

Mit einer 90%igen Trefferquote könnte man allgemeine Bestimmungsschlüssel benutzen, die sich auf konkrete morphologische Merkmale des Tieres beschränken und dementsprechend auch eine wahrscheinliche Aussage erhoffen lässt.

Bestimmung ist meistens eine sehr schwierige Angelegenheit...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Axel Faix

Hallo Sven,

ich habe keinen Bestimmungsschlüssel her genommen, weil ich nur wissen wollte, ob ich einen bedenklichen Schädling bei mir habe. Somit war ich zufrieden, als ich das mit rel. Sicherheit ausschließen konnte. Natürlich könnte ich jetzt in die Bibliothek gehen und mir ein Bestimmungsbuch holen, aber da fehlt mir ehrlicherweise die Lust und die Zeit.

Aber du hast ja Recht, ganz seriös war das nicht. Wobei der Üngeübte auch mit Hilfe von Bestimmungsbüchern ernste Probleme bei der Bestimmung haben kann. Wenn ich nur zurück denke, welche abwegigen Ergebnisse bei mir in der Uni teilweise rauskamen.

Naja wie auch immer.

Grüße

Axel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sven Wech

Da geb ich dir völlig recht!

Sagen wir es so:

Es wirkt durch aus seriöser, wenn man solche Mittel zu Rate zieht. Aber auch damit kann man sich irren, wie Du es schon geschrieben hast :) (Entschuldige, manchmal ist man so pedantisch und muss das auch rauslassen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.