Jump to content

Hochlandterrarien


Benedict

Recommended Posts

Hallo ihr lieben,

heute hatte ich mal wieder ein wenig Zeit um Bilder von meinen (noch) 2 Hochlandterrarien zu machen.

DSC00272.jpg

DSC00273.jpg

N. ephippiata:

DSC00274.jpg

DSC00275.jpg

DSC00276.jpg

DSC00283.jpg

N. dubia x singalana:

DSC00292.jpg

DSC00296.jpg

N. macrophylla:

Zwischenablage01-2.jpg

Hoffe die Bilder gefallen euch trotz der nicht so tollen Bildqualli! (habe grade keine Zugriff auf die gute Canon;-)

Bene

Link to comment
Share on other sites

Hi Bene

Wie immer super Bilder! Danke! :-) Das sieht wirklich genial aus, trotz Topfterra. Wie ein Stück Regenwald! Wie beleuchtest und kühlst du nochmal?

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Benedict,

sehr schöne und natürlich gestaltete Terrarien. Deine Nepenthes sind ja richtig zu beneiden, dass sie so viel Platz um sich herum haben. Bei uns müssen die sich ganz schön drängeln. ;-)

Jedenfalls gefallen mir deine Pflanzen besser als deine gruseligen Spinnen. ;-)

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo und danke,

aber mir ist es fast schon ein wenig zu natürlich, weil ich wirklich fast jede Woche den hübschen Bodendeckern Einhalt gebieten muss;-)

Außerdem ist es schon sehr eng da drinnen, deshalb kommt das bald auch in mein derzeit fast leeres großes Terri:

DSC00297.jpg

Deshalb hab ich Matthias auch schon eine Mail geschrieben, worauf ich jedoch noch keine Antwort bekommen habe.

Ist die unter gegangen?!:-?

Naja ich stelle die Frage mal hier:

Habe vor dieses große Terri dann mit T5 Doppelleuchtbalken zu beleuchten.

(Maße: 1 Meter hoch, 1 meter breit und 60cm tief)

Ich hatte da an 2-3 Doppelleuchtbalken mit jeweils 2 39 Watt LSR. Wobei mir dass glaube ich fast zu viel Licht ist, für meine Orchideen.

Was meint ihr dazu?

@ Stefan: Ich kühle in dem ich die Terris in einem unbeheizten Kellerraum stehen habe und das Fenster je nach Bedarf öffnen kann;-)

Beleuchtung sind derzeit 4 x 30 Watt LSR T8.

MfG Benedict

p.s. wer Interesse an den beiden Brocchinien hat (Br. hechtioides und reducte) bitte melden;-))

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wäre schon froh wenn mir da noch eine Antwort geben könnte auf die Lichtfrage....sonst muss ich einen eigenen Thread aufmachen in "Zubehör für Karnivoren".

Und der würde in den abertausenden "Beleuchtungsfragenthreads"

wohl gnadenlos untergehen*gg*.

Also, ich will nur schnell die Bestätigung (?) ob das wohl hinhauen wird so wie ich das plane, bzw. wie viele Röhren angemessen sind.

MfG Bene

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hm aber der Abstand zu den Pflanzen ist ja dann nur ca. 80-70cm, da ich 1 die LSR in dem Terrarium anbringen will und 2. die Pflanzen ja nicht direkt auf dem boden stehen sondern auf ner Substratschicht:-)

Und soviel ich weiß wird ja M. Teicherts Vitrine (140cm Höhe) mit 6 LSR beleuchtet. Da dachte ich dass 4 reichen.

Aber wäre auch kein ding, 2 mehr....aber naja die Fassungen sind teuer und der Strom auch.

Achja, is zwar jetzt bissle oftopic aber trotzdem...

glaubt ihr solche Vorschaltgeräte bzw. Fassungen (--->Link unten) sind für meine Zwecke auch ok?! oder Braucht man wirklich die Sch***teuren Leuchtbalken?

http://www.zooprofi.de/info/6128/Hagen_Glomat_T5_2x39Watt.html

freue mich auf Antwort;-)

Bene

Link to comment
Share on other sites

Hallo Benedict,

diese Glomat-Vorschaltgeräte kannst du bedenkenlos verwenden. Wir haben davon einige für T8-Röhren in den tropischen Becken, in denen die Röhren im Becken angebracht sind. Allerdings gibt es da keine perfekte Lösung für die Befestigung. Die beigefügten Plastikhalterungen gehen schnell kaputt und dann musst du dir was überlegen.

Die Leuchtbalken sind halt nur praktisch, wenn du sie abhängen willst oder auf ein Becken legen willst.

In deinem Fall würde ich aber die Lampen in das Becken hängen und versuchen, den Abstand zu den Pflanzen nicht größer als 50 cm ausfallen zu lassen.

Wir haben die Leuchtbalken in unserem Terrarium an Ketten abgehängt um sie je nach Höhe der Pflanzen variabel zu justieren.

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.