Jump to content

Mutierte Blüte bei Utricularia cornuta


Siggi_Hartmeyer

Recommended Posts

Siggi_Hartmeyer

Vor ein paar Wochen wurde ich stutzig, als unsere Utricularia cornuta, die seit etwa 10 Jahren in einem Marmeladenglas auf der Fensterbank bestens gedeiht, eine seltsam große Blütenknospe ausbildete. Als die sich öffnete entpuppte sie sich als ungewöhnliche 4-fach Blüte. Die Blüte rechts davon ist, wie alle vorher, wieder normal.

5039_thumb.JPG

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Siggi,

verrücktes Ding deine cornuta :-) wenn du noch keinen Namen hast, wie wärs mit "var. quadriflora":-D

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Andreas Fleischmann

Hallo Siggi,

Diese sogenannten Pelorien (radiärsymmetrische Gipfelblüten od. "Kronenblüten") kommen bei Pflanzen mit bilateralsymmetrischen (zygomorphen) Blüten gelgentlich vor. Häufiger findet man so etwas z.B. beim Fingerhut (Digitalis), da dürfte dieses Phänomen am bekanntesten sein. Pelorien sind spontane Mutationen bei der Entwicklung der Blüte, sie werden nicht vererbt und treten zufällig auf. Da zygomorphe Blüten alle aus ursprünglich radiärsymmetrischen Blüten entstanden sind, kann so etwas theoretisch bei allen Pflanzen mit solchen Blüten ("Lippenblüten") entstehen. Ich hatte schon eimal einen Blütenstand bei U. parthenopipes mit Pelorium, damals aber leider kein Foto gemacht.

Alles Gute,

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Vielen Dank für Deine Erklärung Andreas! Den Begriff Pelorien kannte ich echt nicht, gut zu wissen.

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Die Kultur der Art ist äußerst einfach: die Pflanze befindet sich ganz simpel in einem Marmeladenglas mit Torfsubstrat, welches ganzjährig in unserem Wohnzimmer, auf einer Fensterbank (südostwärts) hinter Glasbausteinen steht. Seit cirka 10 Jahren blüht sie dort etwa von Mai bis November, wobei ich das Substrat noch nie gewechselt habe.

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Zur Bezugsquelle: Augen auf im "Fleischi-Verkehr"! Vor etwa 10 Jahren gab es die beim jährlichen Karnivorentreffen in der Schweiz von Ruedi Fürst. Heute würde ich es mal im thread "Suche ... " probieren.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.