Jump to content

Orchideen fürs Moorbeet


Stefan H.

Recommended Posts

Guten Abend allerseits

Wie mein Thementitel verraten lässt, dreht sich meine Frage um winterharte Orchideen fürs Moorbeet. Ich weis, es dafür zu früh, aber ich habe heute in einem Gartenpflanzen- Katalog (der gestern kam) eine Seite gefunden, auf der Erdorchideen abgebildet und angeboten werden. Und bevor ich das vergesse (bis zum Frühjahr), was bei mir gelegentlich mal vorkommt, dachte ich mir, fragste liebe rgleich mal nach. Diese dort angebotenen Pflanzen wären Cypripedium (Frauenschuh), Epipactis gigantea (Sumpfwurz) und Dactylorhiza (Knabenkraut).

Meine Frage ist nun nur jene, ob ich diese fürs Moorbeet im Auge behalten kann und mir im Frühjahr bestellen kann, oder ob des hinsichtlich des Substrates nicht funktionieren würde?! Denn im Katalog werden die ja für den normalen Garten bzw für die normale Rabatte angeboten und diese beherbergen meistens keinen reinen Torf! Was denkt ihr, ist davon abzuraten oder könnte es funktionieren? Ich denke nämlich das diese Arten es durchaus trockener und Nährstoffreicher wollen, als es in meinem Beet ist...

Ich wünsche euch vorab schonmal ein frohes Fest, gesegnete Weihnachten, sowie einen gesunden Rutsch ins neue Jahr 2008!

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

alle drei genannten Arten werden nicht in einem Moorbeet (ph 3,5 - 4,5, reiner nasser Torf) dauerhaft überleben. Da solltest Du Dich z.B. nach Pogonia ophioglossoides, Calopogon tuberosus oder Dactylorhiza sphagnicola umsehen.

Gruß

Thomas

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hi Thomas

Danke für deine Antwort, leider hatte ich mir so etwas schon gedacht! Da muss ich doch gleich mal schauen, wer die so im Angebot bzw. wo ich die her bekommen kann! Ich nehme einfach mal an die von dir erwähnten Arten voll frosthart sind... Danke für die Tipps.

Frohe Weihnachten euch alle.

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Guten Abend und ein gesundes, gesegnetes und frohes neues Jahr wünsche ich euch allen!

Ich habe mir nun etwas mehr Klarheit über die Kultur von Orchideen im Moorbeet verschafft und musste leider feststellen, dass man einer Kultur des Frauenschuhes eher abrät!

Wiederum hat mir jmd. den folgenden Link gezeigt, aus dem ich entnehmen kann das es doch möglich ist, den Frauenschuh erfolgreich im Moorbeet zu kultivieren! Link

Was meint ihr nun dazu, und: hat jemand schon Langzeiterfahrung mit dem Frauenschuh im Moorbeet gemacht? Würde mich mal interesieren. In Frage scheinen ja offensichtlich nur Dactylorhiza sphagnicola und eventuell Dactylorhiza maculata zu kommen. Oder gibt es da noch mehr? Was meint ihr zu den erwähnten Pflanzen (Langzeiterfahrungen?),...ist es möglich diese Arten in dauernassen und sauren Booten zu halten und vor allem: wie schwer ist derren Kultur da?

Viele Grüße

Stefan

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Offenbar nicht,

also ran ans Moorbeet, schön selber probiert und die Gemeinde hier mit den Erfahrungen beglückt! Zack, Zack!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.