Jump to content

Blattläuse im Terrarium


Nepenthes alata

Recommended Posts

Nepenthes alata

Seid gegrüßt,

ich habe an meinen beiden Drosera (capensis und aliciae) Blattläuse entdeckt. Zudem stehen in meinem Terrarium (70 - 75 % LF)noch zwei Nepenthes (sehen prächtig aus, schieben sehr üppig Kannen raus) und eine Utricularia (blüht und breitet sich aus), beide sind bisher noch nicht befallen.

Meine Capensis ist trotz allem in einem famosen Zustand, ich habe bisher 6 unterirdische Ausläufer gefunden und sie wächst und schiebt gerade wieder Blüten aus. Meine Aliciae sieht dagegen eher sehr bescheiden aus. Nun meine Fragen:

1. Die beiden Drosera am besten rausholen, um die anderen Pflanzen zu schützen, oder? Gesondert vom Terrarium halten vermute ich?

2. Kann ich da die Ausläufer, die glaube ich noch nicht befallen sind, erhalten und im Terra belassen?

3. Wie bekämpf ich die Blattläuse am besten? - Habe schon von Lizetan oder Roxions D gelesen. Sind die zu empfehlen?

Hoffe auf eure Hilfe. Danke!!!

Link to comment
Share on other sites

Carnivorced1887

hallo,

Ich würde die befallenen Pflanzen rausholen und mit Gift bearbeiten. Den wird denn schon nichts passieren, da sie robust sind.

Achso, wenn du was zum Thema Blattläuse suchst, dann benutze bitte die gute Suchfunktion oder schaue ins FAQ.

Gruß Cedrik!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich würde LIZETAN PLUS von Bayer verwenden und das Terra komplett einnebeln,weil die Blattläuse könnten sich auch schon im Ganzen Substrat ausgebreitet haben. Den Vorgang würde dann nach 4-5 Tagen wiederholen.

Liebe Grüße Morti

Link to comment
Share on other sites

Nepenthes alata

Zur Info: Nach einigem Stöbern habe ich mich jetzt erstmal dazu entschlossen, die zwei Drosera in Wasser mit Spüli zu tauchen, sie dann ordentlich mit Gießwasser abzuspülen und dann mal beobachten bis heute abend, ob sich was tut bzw. was bewegt. Ansonsten wird morgen Roxion D besorgt.

Habe meine anderen Pflanzen gründlichst untersucht - zumindest meine Utri hatte nichts, und meine Nepenthes dürften ja eh nicht interessant sein für diese weißen Plagegeister. Daher bin ich erstmal vorsichtig mit einnebeln des ganzen Terra.

Mal schaun. Um Tipps bin ich trotzdem nicht böse;-)

Link to comment
Share on other sites

Nepenthes alata

Habe mir nun mal zusätzlich Roxion (nicht Roxion D, sollte aber wohl genauso wirken) besorgen lassen. Habe seit Mittwoch keine lebenden Blattläuse mehr auf meinen Drosera gesehen, nur die paar restlichen Kadaver. Bin trotzdem am überlegen, prophylaktisch noch mit Roxion in verminderter Dosierung zu sprühen, falls sich doch noch irgendwo eine versteckt.

Haltet ihr das für sinnvoll? Kann ich das direkt im Terrarium machen, oder schadet das meinen anderen Pflanzen?

BTW: Habe im Terrarium zwei kleine Spinnen entdeckt. Und meine Freundin meinte, sie hätte ne kleine Schnecke gesehen. Können die schädlich sein, oder kann ich sie im Terrarium lassen ohne größere Sorgen?

Meine Spinnen habe ich immerhin schon Lise und Lotte genannt, wäre daher dankbar, wen ich sie belassen könnte:-D

Link to comment
Share on other sites

Weiß zwar nicht ob das hier so reinpasst, aber Drosera capensis kann man bis auf das Substrat zurückschneiden.Sieht zwar komisch aus, aber nach ein paar Wochen treibt die Drosera wieder aus.Wie das mit anderen Droseras ist kann ich nicht sagen.;-)

Vielleicht nicht ganz bis aufs Substrat, nen bisschen würd ich noch stehen lassen;-)

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

So, habe meine Pföanzen jetzt eingesprüht, die sehen jetz aber erstmal su, als hätte es geschneit, ganz weiss!

Nja auf der Verpackung steht, das das nicht schädlich sein soll für die Pflanzen, mal schauen wie die mrogen aussehen, werde das dann mrogen nochmal wiederholen und hoffe das dann alle Läuse weg sind und hoffentlich erholen sich die Pflanzen noch!

Das Problem ist ja, zwischen die Pflanzen zu kommen, weil da die Blattläuse hängen und ich will ja auch nicht übertreiben mti dem Spray"

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Guest Janina M.

Also ich hatte auch ein Spray von Celaflor und die Pflanzen haben es alle gut überstanden! Allerdings war das Spray transparent und der Wirkstoff geht auch in die Pflanze. Das heißt alle Schädlinge sterben ab, wenn sie die Pflanze 'anknabbern'!

Ich könnte mir vorstellen, dass die Pflanzen durch die weiße Schicht zu wenig Licht abbekommen...aber das ist nur so eine Vermutung!

Link to comment
Share on other sites

Das weisse Zeug hat sich inzwischen wieder aufgelöst, leider die Klebetropfen auch :( aber die kommen hoffentlich wieder ;)

Wie oft soltle ich die am besten behandeln?

Greez,

MArco

Link to comment
Share on other sites

Guest Janina M.

Naja die Klebetropfen werden wahrscheinlich erstmal wegbleiben aber die neuen Fangblätter werden wieder welche bilden. Ich habe meinen Pflanzen nur einmal behandelt, da das Spray eine Langzeitwirkung hat. Wie es bei deinem Spray ist kann ich nicht beurteilen. Da musst du mal gucken, was auf dem Spray steht!

Link to comment
Share on other sites

Bis jetzt gut, ich hoffe ja das wenigstens die Läuse alle weg sind! zur Sicherheit werde ich in den nächsten Tagen nochmal alle Pflanzen einsprühen!

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Ich hoffe mal das sich die Pflanzen langsam erholen, bin mir nicht sicher, ob ich nochmal einmal drüber gehen soll... Aber bald kommen neue Pflanzen und die will ich nicht "anstecken"..

Naja ich glaube mindestens eine meiner Pflanzen ist nach dem Befall nichtmehr zu retten :(

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Guest Janina M.

Das hab ich auch gedacht! Eine meiner D. capensis sah sehr traurig aus nach dem Läusebefall. Gib der Pflanze Zeit, meine hat sich schon erholt und bildet fleißig neue Fangblätter!

Link to comment
Share on other sites

ich muss die bald in mein Terra umpflanzen, ich glaub dann schneid ich erstmal alle braunen Blätter ab, wenn das geht?

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Guest Janina M.

Also die D. capensis kann man sogar bis aufs Substrat ganz runterschneiden und sie treibt wieder aus! Die braunen Blätter kannst auf jeden Fall abschneiden. Das mache ich immer, sobald sie auf dem Substrat aufliegen, um eine Schimmelbildung zu verhindern!

Link to comment
Share on other sites

Wie ich in diesem Thread schon geschrieben habe, kann man das bei capensis auf jeden Fall, wie das jedoch bei Anderen ausieht weiß ich nicht.;-)

Edit:Da war wohl wer schneller;-)

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

danke für eure Hilfe, ich werde das dann machen, wenn alle soweit bei mir angekommen ist, das ich mein Terra einrichten kann, vorher werd ich die wohl doch nochmal einsprühen gegen Blattläuse, auf das eine mal kommts wohl auch nichtmehr an!

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...
robinberlin

ist das immer so, daß beim sprühen mit einem aerosol die betroffenen blätter die tauproduktion für immer einstellen und erst die nachwachsenden wieder damit anfangen? welche mittel sollte man AUF KEINEN FALL benutzen, da sich eine unverträglichkeit der pflanzen einstellt? weiss dazu jemand was?

Link to comment
Share on other sites

Naja Bi58 kann recht gemein sein... hat mir schon Zwerg- und Zweibeldroseras gekillt.

Wie wäre es mit einer "Blacklist" für Schädlingsbekämpfungsmittel? Da drin sollten dann die (teilweise) unverträglichen Mittelchen drin stehen. Dass man weiß, dass man kein BI58 nehmen sollte, wenn man von den Zwergdrosera noch länger was haben will oder man heute noch kein Lizetan drauf spühen soll, wenn man morgen noch Fotos machen will.

LG Josef

Link to comment
Share on other sites

robinberlin

das halte ich für eine sehr gute idee! einfach mal hier produktnamen posten, mit denen man schlechte erfahrungen gemacht hat. das würde wohl schon helfen!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.