Jump to content

Ein paar Bilder aus dem Hochlandbecken


Rolf Zanchettin

Recommended Posts

Rolf Zanchettin

Hallo,

hier mal wieder ein paar Bilder aus dem Hochlandbecken.

Die Qualität mancher Bilder bitte ich zu entschuldigen, da ich immer durch die Scheiben fotografieren muß.

pic_0005.JPG

Drosera roraimae

pic_0006.JPG

Heliamphora sp. Amuri Tepui

pic_0007.JPG

Heliamphora tatei var neblinae

pic_0008.JPG

Heliamphora heterodoxa x ionasii

pic_0010.JPG

Heliamphora pulchella und Heliamphora minor

pic_0015.JPG

Utricularia longifolia epiphytisch an Xaxim Rückwand

pic_0018.JPG

Nepenthes maxima

pic_0019.JPG

Heliamphora tatei var neblinae und Heliamphora heterodoxa x ionasii

pic_0024.JPG

Utricularia alpina

pic_0027.JPG

Becken links

pic_0028.JPG

Becken mitte

pic_0029.JPG

Becken rechts

pic_0031.JPG

Blick ins Becken

viele Grüße

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rolf,

geiles Becken, muss man mal sagen! Mich würden nur diese Schildchen etwas stören, ich finde, dass hat dann immer sowas "Laborartiges" an sich.

An Begleitpflanzen hätte ich da noch so einiges was dich vielleicht interessieren könnte und was da bestimmt super reinpassen würde.

@ Harald: Hast du vor, noch dieses Jahr deinen hundertsten Foren-Beitrag zu Posten? Überall stößt man auf diene Beiträge, welche ich nur als sinnlosen !Spam! klassifizieren kann! :evil:

Link to comment
Share on other sites

Magdalena Schaaf

Hallo Rolf,

traumhaftes Becken, aber die Schildchen würde auch ich verschwinden lassen ;)

Meinen Glückwusnch!

Hallo Harald,

das ist weder eine Erklärung noch eine Entschuldigung, dass Du hier alles zumüllst. Wenn Du Dir bei manchen Sachen nicht sicher bist oder noch nicht so tief in der Thematik bist wie andere, dann schreibe lieber gar nichts, als Fehlinformationen zu verbreiten oder das Forum in einen Chat zu verwandeln! Wenn Du neu bist, dann lese Dich bitte erst ein- Es geht in diesem Forum ganz garantiert nicht um "Beiträge sammeln" - damit gewinnt man hier auch keine Anerkennung wie manchmal in anderen Foren, ganz im Gegenteil.

Grüße,

Magdalena

Link to comment
Share on other sites

Hi Rolf

Wie immer muss ich auch diesmal wieder schreiben, wie geil ich dein Becken doch finde!

Ich nehme an das an deiner Rückwand alles auf Xaxim wächst?! Oder hast du die Pflanzen zusätzlich noch irgendwie befestigt? Was ist das eigentlich auf der linken Ansicht für eine Pflanze, die an deiner Rückwand rumklettert, so lange dünne grüne Blätter hat und rote Stämmchen und oben an ihrer "Krone" (also direkt unter der Abdeckung) zu blühen scheint?

Naja, also der Meinung bin ich jetzt nicht so... Aber ein bisschen hast du schon recht. Ich bin halt neu, seit gestern...

Registriert seit: Gestern

Beiträge: 31 (0.04% aller Beiträge | 27.98 je Tag)

Ich denke diese Statistik sagt alles: xspamx.gif

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch, und Harald, bedenke eines: 2493.gif

In diesem Sinne!

Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Ja, ich werde es "zu herzen nehmen".

Ich versuch ab jetzt, nur gescheite Beiträge zu schreiben.

Aber jetzt hackt net dauernd auf mir rum..

Link to comment
Share on other sites

Rolf Zanchettin

Hallo,

danke für die netten Replys. Was ihr nur immer gegen die Schildchen habt ;-) . Ja, ich gebe ja zu das das Ganze so ein bischen künstlich, oder wie es Robert ausdrückt, labormäßig aussieht.

Ich nehme an das an deiner Rückwand alles auf Xaxim wächst?! Oder hast du die Pflanzen zusätzlich noch irgendwie befestigt? Was ist das eigentlich auf der linken Ansicht für eine Pflanze, die an deiner Rückwand rumklettert, so lange dünne grüne Blätter hat und rote Stämmchen und oben an ihrer "Krone" (also direkt unter der Abdeckung) zu blühen scheint?

Die Pflanzen sind nicht zusätzlich an der Rückwand befestigt.

Das ist der "kleine Wasserfreund - Hygrophila polysperma". Der Wasserfreund ist eigentlich eine Aquarienpflanze, mir hat er so gut gefallen das ich mir mal einen Ableger bei einem Bekannten besorgt und diesen einfach ins Becken gesetzt habe. Wie du siehst braucht diese Pflanze nicht unbedingt unter Wasser zu stehen, sie bildet zwar wesentlich schmalere Blätter und kürzere Internodien als unter Wasser aus, gedeiht jedoch prächtig. Mir gefällt sie ausgesprochen gut so.

viele Grüße

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Servus Rolf,

Nette Schildchen! Woher hast Du bloß die Idee :-D? Ich finde, es sieht mit der Beschriftung profesioneller aus. Das macht dieses Hammerbecken noch wertvoller.

Mach weiter so....

Grüße und guten Rutsch

Tobias (auch von Olivia)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rolf,

wer bei dem Becken nicht neidisch wird hat das falsche Hobby :-D. Den Schilderwald find ich super, zwar ist er Labormäßig aber man hat alle wichtigen Infos auf einen Blick.

MFG und guten Rutsch

Kai

Link to comment
Share on other sites

Rolf Zanchettin
Servus Rolf,

Nette Schildchen! Woher hast Du bloß die Idee :-D?

@Tobias

ja woher wohl ...., du weißt ja - lieber gut abgekuckt als schlecht selbst gemacht. :lol:

@Kai

vielen Dank für die Loorbeeren.

Die Schildchen habe ich mal bei einem Besuch bei Tobias gesehen. Die haben mir so gut gefallen das ich sie gleich nachbauen mußte. :oops:

Auch euch, Tobias und Olivia, und natürlich allen Anderen einen guten Rutsch und Gesundheit und Erfolg im neuen Jahr.

viele Grüße

Rolf

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Rolf,

sehr schön dein Terrarium. Ich finde die Schildchen gut gemacht, allerdings vielleicht ein bisschen groß, sie nehmen den Details etwas, wie zB der u. livida, die ich sehr hübsch als Begleitpflanze in deinem Becken finde.

Was hat es eigentlich mit dieser sp. Amuri auf sich? Eine neue, noch nicht beschriebene Art? Oder vielleicht eine Hybride? Ich finde der Nektarlöffel hat was von chimantensis.

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Sind die Utricularias (oder überhaupt auch andere Fleischis) in Töpfe gepflanzt oder alles "echt natur" in´s Substrat gesetzt.

... nur weil man doch immer liest, die Utris nicht so einfach mitteinrein zu pflanzen, wegen der zu schnellen Ausbreitung im Terra.

Mir gefällt es so aber sehr gut, wenn so wie bei Dir zwischendrin ein paar dünne Stiele mit winzigen Blützen hochragen.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Bitte verbessere mich, wenn ich falsch liege, Rolf, aber ich bin der Meinung das Rolf sein Terrarium bisher immer ein Topfterraium gewesen ist! Echt genial gemacht, man sieht keine Töpfe! Ich liebe diese Gestaltung, aber ich würde die Schildchen ausen vor lassen! 8-)

Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Rolf Zanchettin

Was hat es eigentlich mit dieser sp. Amuri auf sich? Eine neue, noch nicht beschriebene Art? Oder vielleicht eine Hybride? Ich finde der Nektarlöffel hat was von chimantensis.

ja, bei der H. sp. Amuri handelt es sich in der Tat um eine noch unbeschriebene Art vom Amuri Tepui.

Sind die Utricularias (oder überhaupt auch andere Fleischis) in Töpfe gepflanzt oder alles "echt natur" in´s Substrat gesetzt.

Bis auf U. longifolia und U. lividia sind alle Pflanzen in Töpfen gepflanzt, welche in der Substratschicht versenkt sind. Die beiden Utricularien habe ich ausgepflanzt weil zum Ersten die u. longifolia die Rückwand hochklettern sollte und zum Zweiten mir U. lividia als Begleitpflanze recht gut gefällt, die darf sich also ruhig ein bischen im Becken verbreiten. U. reniformis (war auch ausgepflanzt) habe ich wieder aus dem Becken verbannt, da diese sich rasend schnell über das gesamte Becken ausgebreitet und mit ihren relativ großen Blättern zuviel Schatten geworfen hat.

viele Grüße

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.