Jump to content

Pinienrinde für Sarracenia Substrat ?


Kai Becker

Recommended Posts

Hallo,

Heute im Baumarkt auf Torfsuche ist mir ein 70l Sack mit Pinienrinde unbehandelt, Körnung 7-15mm, PH 4-6 ins Auge gefallen, da der Torf den ich letztes Jahr hatte schnell verdichtet ist und nur schlecht Wasserdurchlässig war kam mir die Idee wie bei Nepenthes Pinienrinde zur Auflockerung bei zu mischen ( verhältnis Torf: Pinienrinde: Perlit 6: 2: 2). Hat schon jemand erfahrung mit Pinienrinde außer bei Nepenthes? Verwenden möchte ich die Mischung bei Sarracenien, Cephalotus und Darlingtonia.

MFG

Kai

Link to comment
Share on other sites

Ronny Zimmermann

Hallo,

ich selbst habe auch schon mal etwas Pinienrinde dem Substrat hinzugegeben. Negative Eigenschaften konnte ich nicht feststellen. Also ist aus meiner Sicht nichts dagegen einzuwenden.

Gruß Ronny

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.