Jump to content

Mari aus Pari


Martin Hingst

Recommended Posts

Martin Hingst

Hallo zusammen,

hatte eben einen witzigen Anruf. Von Mari aus Pari…die wollte von mir was über fleischfressende Pflanzen wissen. Bei ihrem übertriebenen französischen Akzent und ihrer merkwürdigen Anfrage „isch glaub mein Pflanze at eben die Meerschweinschen von meine Sohn Cedric gefressän“ hats natürlich direkt geklingelt (obwohl - wenn ich an Siggis gefräßige truncata denke...:-)), aber sie hat dann auf die GFP hingewiesen, wo sie mich als Ansprechpartner gefunden hat. Als "Regionalgruppenleiter" musste ich natürlich erst mal schön sachlich bleiben. Es kommen zwar nur selten Anfragen, aber die sind schon mal so schräg (auch die schon ernst gemeinten), dass ich nicht zu schnell antworten durfte: „willst du mich verarschen?“

War anfangs schon gut gemacht, also zwar schrill aber nicht blöde plumpoder so. Ich glaube ich hab die auch schon mal im Radio gehört, auf FFH oder so. Leider hat sies dann doch zu schnell überzogen, als sie mit der Geschichte ihrer Weihnachtsgans anfing...

Blöderweise war ich nicht gut genug drauf, hätte man was draus machen können, stattdessen hab ich ihr gesagt, das Gespräch wird leider nicht lustig genug für ne Radiosendung…worauf sie sich dann schnell verabschiedet hat. Hm, vertane Chance, Mist. Aber ihr seid ja jetzt vorgewarnt, vielleicht macht es jemand von Euch besser und dreht den Spieß um. Aber ich glaub nicht dass das zu einfach wird, die hat da ja mehr Erfahrung :-)

Ach so, Marie, falls du das liest - wirklich süßer Akzent :-D Hätte doch noch länger mitspielen sollen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

ist ja wirklich lustig,schade eigntl. naja vielleicht wirds ja doch noch was mit dem Radio...who knows:-)

Und ja sie ist von FFH ;)

greets Marcel

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest fallingstar

Hi

hehe... :D

Hm, vertane Chance, Mist.

schade, dann wirst du doch wohl kein Radio Star... ;) Aber der Witz ist schon nen bissle alt... Killerpflanzen, hu?

Nun ja. :)

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo Martin,

da bin ich aber enttäuscht. Ich dachte du machst mal Karriere im Showbiz. Aber wenn du solche Chancen sausen lässt wirst du wohl weiter ein popeliger Regionalleiter bleiben ;-)

Tja was soll's es gibt wohl kaum was Schöneres!

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Daniel Heinze

Hallo zusammen,

ach Martin, du bist ja genauso dröge wie ich:shock:.

Ich hatte heute auch einen Anruf von o.g. Marie von FFH und wollte auch nicht unbedingt, das unser Gespräch über den Ether geht. Vielleicht hätte ein kleines bißchen Recherche etwas mehr bewirkt, aber eine Meerschweinchenfressende Pflanze aus Kulumbien, die neu gezüchtet ist wirkt doch ziemlich unwahrscheinlich. Und halbe Hähnchen am Sonntag an die Pflanze zu verfüttern ist auch nicht so realistisch, obwohl ich es auch mit meiner Pflanzenliebe manchmal übertreibe.

Es war aber ein sehr nettes Gespräch.Da sieht man mal, das man auf sowas überhaupt nicht vorberteitet, aber sich gern mal über andere lustig macht.

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Na Daniel, du auch? :-)

Na wir sind ja vielleicht zwei Spaßbremsen...

Mit Kolumbien kam sie mir auch, stimmt, also wirklich n bisschen schlampige Vorarbeit - tja Marie, nun wird das wohl nix mit dem Radiospot.

Und für uns beide, Daniel: Null Punkte in Sachen Öffentlichkeitsarbeit! Vielleicht sollten wir die Konsequenzen tragen und von unseren Ämtern zurücktreten:-D

Tja was soll's es gibt wohl kaum was Schöneres!

Ja, Marcus - als Regionalfunktionär kannste echt was erleben :-D

Viele Grüße

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Warum habt ihr sie nicht gleich mit agressiver GfP-Werbung zugespamt? :-D:-D

Schämt euch, ihr Nichtsnutze :-P

Matze

Link to comment
Share on other sites

Daniel Heinze

Mmmh,

also Nichtsnutze find ich ja bösartig, wenn nicht sogar bösartigst und ich schäme mich auch nicht. Ich werde jetzt mal die Nr. von Matze raussuchen und breitest im Netz streuen;-) .

Ne, mal im Ernst, hinterher fallen einem die schönsten Sachen ein, von wegen vegetarische fleischfressende Pflanzen und so, aber vielleicht habe ich ja Kontakte zu PSR?? (also leg dir schon mal passende Antworten zurecht).

Vielleicht können wir ja die Marie mit dem süssen Akzent mal zu einer Veranstaltung einladen und ich könnte mir auch schon einen würdigen Begleiter vorstellen:-P

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Der Matze...ist jetzt aber schon n bisschen hart, oder?

Tja Daniel, hinterher (oder als Unbeteiligter, Herr Jauernig :-P) ist man immer schlauer. Mir fällt grad ein netter Sketch ein von nem streitenden Pärchen, er hat keine Schnitte gegen sie. Endete so:

"Als sie vorhin sagte, ich sei überhaupt nicht schlagfertig, hätte ich sahen sollen...":-D

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Ok, den Nichtsnutz nehme ich zurück... sagen wir nun... Wenignutze? ^^ Ok, lassen wir das Ganze am besten gleich :-D

Das mit den vegetarischen FFP wäre der Hit gewesen, aber klar: in so einem Moment ist man erstmal total überrumpelt, die besten Ideen fallen einem erst ein wenn es zu spät ist. Ich denke grad weiter an Pflanzen, die Streicheleinheiten brauchen und denen man etwas vorsingen muss und welche, die eine Grippe haben und sich übergeben müssen. Ach, das ich immer wieder nur an meine eigenen Erlebnisse denken muss 8-)

Gruß, Matze

---

P.S.: Ich stell mein Telefon ab :-D

Link to comment
Share on other sites

Siggi_Hartmeyer

Mir fällt da eine Geschichte zu Radio Regenbogen ein, die sich vor etwa 10 Jahren ereignete. Da rief auch eine freundliche Dame an, um mich über das Fressverhalten von Karnivoren auszufragen. Als ich erwähnte, dass das schnelle Einsaugen von Beute durch die Fangblasen des Wasserschlauchs ein deutliches "Plopp-Geräusch" erzeugt, war sie so begeistert, dass wenige Tage später zwei Reporter mit Tonband auf der Matte standen. Durchaus zufrieden haben sie dann das (auf einem alten Video von Spektrum der Wissenschaft) mit einem Spezialmikrofon aufgenommene Geräusch vom Videorekorder übernommen. Obwohl das nicht viel anders klang, als das Entkorken einer Flasche Wein, wurde das Geräusch dann einige Tage später tatsächlich mit einem enthusiastischen Kommentar gesendet.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.