Jump to content

EVG und KVG


Matthias Jauernig

Recommended Posts

Matthias Jauernig

Hallo Welt,

Folgendes: ich habe 2 Doppel-Leuchtbalken (LB): 1.) 2x T8 18W, KVG und 2.) 2x T5 24W, EVG.

Nach allem was ich bisher gelesen habe, sollte der LB mit EVG weniger Verlustleistung in Differenz der verbrauchten Watt zu den eigentlichen Röhren haben als der LB mit KVG - prozentual gesehen.

Nun habe ich mir mal ein Strommessgerät besorgt und die Messergebnisse liefern 40W bei den T8 und 60W bei den T5.

Also kommt auf den T8-LB 4W Verlustleistung (40W-2*18W), auf den T5-LB hingegen ganze 12W (60W-2*24W).

In Prozent: auf den T5-LB mit EVG 20% Verlust, auf den T8-LB mit KVG 10% Verlust.

Öh ja, daher meine Frage: das ist ja entgegen der Meinung, EVG würden weniger verbrauchen als KVG. Fließen da noch weitere Parameter mit ein? Die genaue Spezifikation der Leuchtbalken habe ich nicht, der T5 ist von Seaqualux, der T8 von H-Burg.

Einige werden das jetzt SICHER kleinlich finden (wegen den paar Watt), aber darum geht's nicht, sondern mir geht's es nur ums Prinzip - rein interessehalber! Mehr nicht.

Gruß, Matze

Link to comment
Share on other sites

Hey Matthias

Ich weis zwar nicht was ich habe aber ich nehme an das ich auch son "biliges KVG", da meine "Fassungen" in Verbindung mit den T8 doch recht günstig waren (unter 15€) und mit sonem alten Starterdings gestartet werden (ich meine diesen Zylinder den man da in den Balken hinter den LSR reinsteckt damit es zu einer Zündung und dem damit verbundenen Start der LSR kommt). Meint ihr das ich so ein KVG oder eher ein EVG habe? Was es ist, steht nämlich nicht dran.

Worauf ich jedenfalls hinaus will: Bei mir sieht des ganze etwas anders aus! Ich habe zwei einzelne Leuchtbalken zu je 18W. Müssten zusammen 36W ergeben. Mit einem (Energie-)Messgerät für die tatsächlich verbrauchte Leistung habe ich ca. 57W gemessen. Ich habe daher eine Verlustleistung von rund 21W, was im Vergleich zu den 55 Watt immerhin 38% sind (21/55). Das ist doch ein recht hoher Verlust, für ein (ich nehme mal an ich habe ein) KVG aber offensichtlich OK. Es könnten auch etwas weniger Prozent sein, da m.E. die digitale Zeitschaltuhr mit gemessen worden ist. Ich bin mir auch nicht sicher ob es tatsächlich gemessene 57W waren, ev. sogar nur etwas mehr als 50W, aber selbst bei 50W wären es noch 28% und daher recht viel...

Grüße

Stefan

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Servus,

also so wie du das geschrieben hast ist es echt seltsam!

Irgendwo ist bestimmt ein Fehler drin... anders kann ich es mir nicht erklären...

So dann mal meine Fragen:

Wie hast du denn die Leistung berechnet???

Mit einen Strommesser kannst du dir nur die Ampere (A) anzeigen lassen, das hat mit Leistung noch nichts zu tun!

Auch die Spannung ist wichtig!

Zum anderen was verstehst du unter "KVG"? Klar, konventionelles Vorschaltgerät... aber es gibt verschidenen Aufbauten bzw. Schltungen um dies zu verwirklichen! Dabei könnte ich mir auch gut vorstellen dass man beim Messen Fehler machen kann!

Zum anderen kann ich mir Vorstellen dass man beim Konventionellen Betrieb schummeln kann, indem man bestimmte Kondensatoren entfernt, das hat zur Folge dass der Blindstrom stark ansteigt und der Wirkstrom (und nur den kann man messen) stark zurück geht. Dann hätte man falsche Wert und ein verschöntes Ergebnis für die Leistung! Den Kondensator nennt man übrigens Kompensationskondensator.

Könntest du evtl. ein Schema zeichnen wo und wie du gemessen hast? Dann könnte ich evtl das Scenario nachstellen und nachmessen! Dann kann ich auch ggf. sagen wo der Fehler genau liegt!

schönen Gruß,

Andi

Link to comment
Share on other sites

Erwartungsgemäß, wie bereits erwähnt sollte ein

EVG weniger Verlustleistung aufweisen

und ein

KVG eine viel höhere Verlusleistung!

KVG ist in der Regel mit einen Starter... ein rundes kleines Ding, funkt auch ab und zu und mit einer recht schweren Spule zur Strombegrenzung und noch 1 oder 2 Kondensatoren... je nach Aufbau!

EVG ist nur ein weißer länglicher Kasten... sonst sieht man nix!

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Sorry, Strommessgerät war natürlich falsch (mit Physik kannste mich mittlerweile jagen). Es ist ein übliches Energiekostenmessgerät, welches einfach vor den Stecker für den Leuchtbalken in die Steckdose gestöpselt wird. Zeigt dann die verbrauchte Leistung in Watt/Zehntel-Watt an.

Gruß, Matze

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

in denke dass der Energiekostenzähler richtig misst, zumindest in eine akzeptabeln Rahmen,

dann gibt es sicherlich noch irgendwo in der Schaltung einen Fehler der so nicht ausgemessen werden kann, oder der das Ergebnis verfälscht!

Link to comment
Share on other sites

Martin Reiner

wahrscheinlich Messfehler, die billigen elektronischen Messgeräte haben da durchaus Probleme zwischen Blind- Schein und Wirkleistungen zu differenzieren und da vermutlich ein KVG die Messung ganz schön verfälschen.

Zahlen müsstest Du aber trotzdem, die Zähler von Deinem EVU zählen nämlich richtig ;-)

Ich hab übrigens das Problem, dass meine Messgeräte die Energiesparlampen (inkl EVG) mit 23W Aufdruck nur mit ca. 17W messen.

Link to comment
Share on other sites

Hi

sagt mal, ignoriert ihr mich?:-? Was meint ihr, ob meine Messwerte wohl stimmen? Ist der Verlust so normal?

Grüße

Stefan

P.s.: Wie wäre es bei T5er?

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig
wahrscheinlich Messfehler, die billigen elektronischen Messgeräte haben da durchaus Probleme zwischen Blind- Schein und Wirkleistungen zu differenzieren und da vermutlich ein KVG die Messung ganz schön verfälschen.

Ok, nehmen wir mal den Messfehler beim KVG an. Sind dann auch die 20% beim EVG damit zu begründen? Sollte beim EVG die Real-Verlustleistung nicht so um die 5% liegen?

LG Matze

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.