Jump to content

wieder einmal Knollensonnentaue


Dieter

Recommended Posts

jaja, vielleicht wird es schon langweilig nach so vielen schönen Bildern, die man hier in der letzten Zeit bewundern durfte. Aber die Sonne scheint endlich mal wieder, ich habe endlich das lang ersehnte Stativ und dank Magen-Darm-Infekt meiner Tochter auch noch etwas Ruhe - da habe ich dann wieder die Kamera ausgepackt...

Zum Aufwärmen eine bereits mehrfach gezeigte Pflanze, die in den letzten Tagen offensichtlich großen Hunger hatte:

droserarupicolawithpreygv9.th.jpg

Als nächstes ein paar Tannenbäumchen. Die ersten Blüten habe ich schon verpasst, aber da kommen ja noch weitere.

droseraplatypodasz2.th.jpg droseraplatypoda2zx1.th.jpg

Zum Abschluss eine Pflanze, die schon fast die ganze Woche geblüht hat und immerhin die Freundlichkeit besitzt, es Arbeitnehmer-freundlich auch am Wochenende zu tun. Ich hatte mich swchon geärgert, weil ich nicht damit gerechnet hatte, dass die Blüte heute wieder aufgeht.

droserahuegeliiinflowerej5.th.jpg droserahuegeliiinflowerao1.th.jpg

droserahuegeliiflowerdy9.th.jpg droserahuegeliiflower2ic2.th.jpg

Später gibt es bestimmt mehr...

Weiterhin schönes Wochenende!

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hübsche Bilder Dieter.

Ich sehs übrigens ähnlich - diese Superfotos der letzten Zeit hier machen echt die Preise kaputt ;-)

Viele Grüße

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Soso, das soll ich geschrieben haben? :oops:

Naja, wenden wir uns lieber den erfreulicheren Dingen zu.

Erst einmal ein Blatt vom Hochtrieb meiner bisher eigentlich immer sehr intensiv roten D. peltata aus dem Asgard Swamp:

dpeltataasgard2lc8.th.jpg

D. bicolor

droserabicolorbi7.th.jpg

D. moorei

droseramooreirz1.th.jpg droseramoorei2mg3.th.jpg

Eine D. macrantha ssp. planchonii, von der ich in dieser Saison offensichtlich erstmals eigene Samen ernten werde.

droseramacranthasspplanod1.th.jpg

D. microphylla var. macropetala, dieses Jahr wohl ohne Blüte :-(

dmicrophyllavarmacropetlg9.th.jpg

D. zigzagia, die schon das erste gelb durchscheinen lässt

droserazigzagiatc7.th.jpg

Zum Abschluss noch ein Satz Bilder, der eigentlich nicht zur Überschrift passt...

droserabarbigeraplants2mh5.th.jpg droseralasianthaplantmg4.th.jpg

Das interessante an dieser D. lasiantha ist, dass sich der Trieb geteilt hat. Das ist leider nicht so sonderlich gut zu erkennen, aber mehr Versuche hatte ich nicht, weil meinen Akkus der Saft ausging und das Tageslicht auch schon auf dem Rückzug war.

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Dieter,

es sieht so aus als lässt du die Brutschuppen zum Teil dran - könnte es sein dass es eine am Stamm ausgetriebene Brutschuppe war? Wenn man das überhaupt noch auseinander halten kann (hat sich dort evtl. auch eine neue Wurzel gebildet?)

Die lasiantha ist aber auch schon ein älteres Schätzchen! Weißt du wie alt die schon ist?

Interessante Knollen - danke fürs zeigen

Martin

p.s. hab meinen Quatsch da oben mal wieder gelöscht - jetzt ist dein erster Satz allerdings n bisschen fehlgeleitet...

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Mjammi, mal wieder überragend schöne Bilder und Pflanzen! Da läuft mir ja der Tau auf der Tentakel zusammen :-D

DIe lasiantha ist auch sehr gut gewachsen, so wie's aussieht hat die schon 3-4 Winter mitgemacht (?). Diese Teilungserscheinungen kenne ich nur zu gut, grad im Winter machen meine Zwerge das auch ganz gern...

Gruß, Matthias

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

allzu oft haben sich die Zwerge bei mir noch nicht geteilt. Ich kann mich aber an einige Beispiele (D. citrina, D. nivea) erinnern.

Die D. lasiantha dürfte so 2-3 Jahre alt sein.

Die Brutschuppen sind bei vielen Pflanzen noch dran, weil ich letztlich keine Zeit habe/hatte, die alle abzuernten. Bei den D. barbigera und D. miniata sowie einigen wenigen anderen sind alle Brutschuppen geerntet und versorgt. Bei der D. lasiantha habe ich das auch noch vor, aber wenn ich es nicht bald mache, hat sich das Thema von selbst erledigt. Bei einigen Arten wie um Beispiel D. citrina wachsen die Jungpflanzen aus Brutschuppen der Mutterpflanze. Ich bin gespannt, was sich daraus entwickelt.

Heute ist übrigens die D. menziesii ssp. basifolia sowie einige weitere in Blüte. Bei D. helodes haben 2 Exemplare den ganzen Winter durch für etwas Farbe gesorgt und sind heute auch wieder mit dabei. Das erspare ich Euch dann doch lieber (naja, ich werde gerade vom Rechner verjagt)...

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Die basifolia würd ich aber schon gerne sehen, Dieter. Meine, die ich aus den Samen von dir gezogen hab, sind noch nicht so richtig groß geworden, obwohl schon in der zweiten Saison. Scheint nicht so schnellwüchsig wie peltata. Kleine Vorschau auf deine wär nett!

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Super Bilder Dieter!

Drosera platypdoda finde ich absolut klasse! Von sowas kann man doch gar nicht genug sehen :-)

Gruß, Maik.

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Ich habe grad ne D. leioblastus, die sich 5-fach geteilt hat! Das sieht schon irre aus - aber schön auch nicht mehr wirklich ^^.

Also Dieter, du willst uns hier doch nicht etwa Bilder vorenthalten? Die D. helodes würde mich ja schon interessieren ;-)

LG Matze

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

meine Nachzucht der D. menziesii ssp. basifolia ist auch noch etwas von der ersten Blüte entfernt. Immerhin hat sich ein erstes Pflänzchen in den aufrechten Wuchs begeben. Die typische Blattstellung kann man schon erkennen:

droseramenziesiisspbasixp7.th.jpg

Die anderen bilden noch brav kleine Rosetten.

Hier ist die heute blühende Pflanze

droseramenziesiisspbasigq3.th.jpg

Die Blüte aus verschiedenen Winkeln:

droseramenziesiisspbasixu9.th.jpg droseramenziesiisspbasiow0.th.jpg droseramenziesiisspbasiih4.th.jpg

Eine Blüte, die um diese Zeit eher unüblich ist:

droserahelodesflowerbc9.th.jpg droserahelodesflower2zq7.th.jpg

und zum Abschluss etwas für Sonja (die Farbe ist leider nicht so richtig gut getroffen):

pinguiculaplanifoliaxp2.th.jpg pinguiculaplanifolia2qf5.th.jpg

Viele Grüße

Dieter

P.S. Maik, immer wenn ich Deinen Namen sehe, überkommt mich das schlechte Gewissen. In den letzten Wochen friert es hier nachts aber so stark, dass an einen Versand derzeit nicht zu denken ist.

Link to comment
Share on other sites

Hi Dieter,

das hat doch noch zeit... Eventuell bin ich auch in Bonn, aber das entscheidet sich noch. Mach doch noch ein paar Utri-Fotos bis dahin, damit lasse ich mich gern hinhalten ;-)

Maik

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Danke! Meine sehen eher so aus wie die links und rechts neben der aufrechten. Wie alt ist die Brut?

Tolle Blüten - dann weiß ich ja worauf ich warte.

Und tolle planifolia.

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Einfach wunderschön! Mehr braucht man glaube ich nicht sagen...

Aber eine Frage hab ich doch: Was ist das für ein Substrat auf dem ersten Bild mit der D. menziesii ssp. basifolia? Oder besser, was ist da alles noch dabei an Mosen (...)?

Grüße,

Max

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die netten Kommentare.

@ Martin: Das ist der Jahrgang 2006/2007. Die von dieser Saison sind noch eine Nummer kleiner.

@ Max: Das Substrat ist eine Torf/Sand-Mischung im Verhältnis 1:1 bis 1:3. Der verwendete Sand ist weißer Aquariensand mit 1 mm Korngröße. Die Moose haben sich dort selbst angesiedelt und breiten sich viel schneller aus, als mir lieb ist.

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.