Jump to content
Martin Hingst

Mineralien

Recommended Posts

Martin Hingst

Hallo,

zwar laut Definition dieses Forums etwas außerhalb des Rahmens - aber doch auch Natur, oder? Hoffe mal, das passt noch.

azuritwu6.jpg

Azurit

cupritil0.jpg

cuprit1mn4.jpg

Cuprit

vanadinitgd2.jpg

Vanadinit

Viele Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael Z

Hallo Martin,

wirklich interessant. Sammelst du intensiv? Ich hab auch ein paar Steinchen zu Hause liegen, die sich die letzten Jahre so angesammelt haben...

Ich hatte früher beruflich viel mit den Metallen zu tun, ist mal wirklich interessant deren Verbindungen zu sehen.

Ich hoff nur das ich dem Mineral-Sammel-Virus noch ein

Weilchen wiederstehen kann.

Viele Grüße,

Michael

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kai Becker

Hallo,

sieht super aus, die könnte man glatt zur Topf und Terrariendekoration mißbrauchen:twisted:.

MFG

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hi Martin

Geile Bilder. Wo bekommt man denn so geile Steinchen her? Die sind doch bestimmt recht teuer, oder? Wie hältst du sie? Terraium, Moorbeet (winterhart), Fensterbank. Sind es eher Hochlände roder Tiefländer?:-D8-)

ich habe auch ein paar Steine, mal gefunden in einem Abbau von Mamorbereich. Da lagen Granite rum und derren bestandteile. ich denke ich habe da etwas Quarzit und so rumliegen. ;-) Können aber nicht mit deinen Steinchen mithalten!

Grüße

Stefan

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcus Vieweg

Hallo Martin,

wie ich sehe hast du viel Zeit! Du hast die Staubschicht von deinen Mineralien abgewaschen und sie aus der dunklen Ecke ans Tageslicht gebracht :-D

JaJa das kenn ich ich sag nur Jäger und Sammler...

Auf jeden Fall hast du wie ich dir ja auch schon gesagt hab wirklich ein paar schöne Stücke.

Die Gasblase in deinem Quarz kriegst du bestimmt nicht ins Bild oder?

LG Marcus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst
Hallo,

sieht super aus, die könnte man glatt zur Topf und Terrariendekoration mißbrauchen:twisted:.

MFG

Kai

Meinst du so etwa?

grennderung20080217050zq5.jpg

Meine Ping-Schale kennst du ja vielleicht :-)

Michael, nein, nicht mehr intensiv. Ab und zu bin ich schon noch mal auf einer Börse. Früher hab ich aber viel Zeit in Steinbrüchen verbracht.

Staubschicht...da war doch noch was, was ich tun wollte dieses Wochenende...

Nein, Marcus, das mit der Gasblase kommt bestimmt nicht rüber-war schon schwer genug mit denen da oben. Ich denke das waren auch die letzten Mineralienfotos mit der Kamera...

Danke und Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eike Matthias Wacker

Hey Martin,

schöne Minerale, ich selber beschäftige mich zwar nicht so intensiv mit denen, aber finde gefallen an denen. :-)

Kultivierst also auch lebende Steine...

Gruß

Eike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kai Becker

Hallo,

da sehen deine lebenden Steine doch gleich etwas wertvoller aus:-D.

MFG

Kai

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicole Rebbert

Hallo,

als Edelstein- uns Mineralien-Fan schlägt mein Herz jetzt natürlich höher (obwohl meine Sammlung seit den letzten Jahren auch langsam anfängt unter einer dicken Staubschicht zu verschwinden...)

Schöne Steine! :-D Das Foto vom Azurit finde ich besonders toll.

Viele Grüße,

Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Hallo,

dank neuer Kamera hab ich mich wieder an meine Steinchen herangewagt. Und musste die triviale Erkenntnis machen, dass eine bessere Kamera nicht automatisch bessere Bilder macht ...

Allerdings waren die Bedingungen ziemlich schwer: Kunstlicht, schweres Motiv (meine Kompakte hat hier total versagt) und außerdem fang ich grad mal wieder bei Null an (wozu war nochmal der Polfilter??) Also eher erste Gehversuche - dafür bin ich gar nicht unzufrieden.

Dioptas:

dioptas1xa9.jpg

dioptas2wq5.jpg

dioptas3iw2.jpg

Viele Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Magdalena Schaaf

Hallo Martin,

ich finde die Bilder nicht schlecht, v.a. das 2. gefällt mir ganz gut.

Etwas mangelt es glaube ich noch an Schärfe, hast Du leicht nachgeschärft vor dem Verkleinern?

Steine sind gute Objekte zum Makro üben - die laufen nicht weg :-D

Was hattest Du denn für Einstellungen? Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit Offenblende schöne Ergebnisse erreichen könnte (falls es noch nicht Offenblende ist). Dann wirkt das grün und weiß im HG noch schöner und man hat einen definierten Schärfepunkt.

Immer weiter üben, dann wird das schon!

Schwer wirds dann bei Insekten ;)

Liebe Grüße,

Magdalena

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robert S.

Hallo Martin,

was hast du Dir denn für eine Kamera gegönnt? ;)

Die Fotos sind eigentlich ganz gut geworden!

Versuche mal den Tip v. Magdalena mit der Offenblende!

Gruß,

Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Hallo ihr beiden,

danke für den Tipp - ich werd das mal mit Offenblende probieren. Allerdings wird die Schärfezone dann ja winzig - und das Objektiv wohl auch nicht unbedingt schärfer. Am Objektiv sollte es aber eigentlich nicht liegen (Pentax 100mm 2.8er Makro). Kamera ist eine Pentax K20D.

Nachgeschärft hab ich nicht, auch keine sonstige Bearbeitung. Leider bleiben alle Bilder bisher etwas matschig. Trotz Spiegelvorauslösung oder "Shake reduktion". Ich glaub ich brauche besseres Licht und viel kürzere Belichtungszeiten - ansonsten bin ich mit meinem Latein bald am Ende :-(

Magdalena, was ist denn HG?

Hier noch eine Ausschnittsvergrößerung. Also so unglücklich bin ich jetzt auch wieder nicht ;-)

dioptas5tf8.jpg

Viele Grüße

Martin

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Overlord20

Hallo an alle!

Ich löse meine Kristallsammlung auf. Es sind etwa 22 Kristalle,1 Buch und ein Fossil. Zusammen mit Porto kostet es 25€. Wer die Kristalle sehen möchte, den schicke ich gerne Photos über E-mail.

Bitte melden über E-Mail oder private Nachricht.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torsten T.

Hallo,

nicht nur wegen der Fotos schön, dass dieser Thread aus der Versenkung geholt wurde. Beim ersten Lesen ist mir glatt der Brüller des Jahres entgangen:

Früher hab ich aber viel Zeit in Steinbrüchen verbracht.

Martin mit grau-weiß-gestreifter Kleidung, Nummer auf Brust und Rücken, weißes Häubchen auf dem Kopf, Kette und Kugel am Bein und Hammer in der Hand. :lol: Martin ist der vermisste fünfte Dalton!

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Magdalena Schaaf

Hallo Martin,

HG=Hintergrund.

Sorry, habe wohl vergessen, dass ich nicht in einem Fotoforum bin, wo diese Abkürzung geläufig ist ;)

Hast Du ein Stativ und benutzt es auch? Dann dürften lange Belichtungszeiten nicht viel machen. Wenn doch, dann noch ein Fernauslöser und dann müsste alles passen.

Zur Not kannst Du die ISO hochfahren, musst Du ausprobieren, das macht jede Kamera unterschiedlich gut mit. Das Rauschen ist aber auch nicht unbedingt schön, bei manchen geht das schon sehr früh los... das kann man dann wieder entrauschen :)

Liebe Grüße,

Magdalena

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nicole Rebbert

Hallo,

sehr schöne Fotos von einem sehr schönen Steinchen! Die Farbe finde ich besonders toll. Hab ich den nicht schon mal "live" gesehen?

Früher hab ich aber viel Zeit in Steinbrüchen verbracht.

Martin mit grau-weiß-gestreifter Kleidung' date=' Nummer auf Brust und Rücken, weißes Häubchen auf dem Kopf, Kette und Kugel am Bein und Hammer in der Hand. :lol: Martin ist der vermisste fünfte Dalton![/quote']Ich seh die Karikatur schon vor mir! :-D

Viele Grüße,

Nicole

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Hi zusammen,

Magdalena, ich hab zwar ein Stativ benutzt, aber irgendwie ist das nicht so dolle mehr. Jedenfalls hab ich mit Zeitverzögerung und Spiegelvorauslösung keine merklich besseren Resultate bekommen :-?

Meine Kamera soll angeblich schon früh anfangen zu rauschen, fotografier daher immer mit ISO 100. Aber wenn ich mir eine entsprechende Software besorgt hab, probier ich das mal mit 200 oder 400 und Entrauschen. Danke nochmal für die Tipps :-)

Torsten - Immerhin haben sie mich wieder rausgelassen :-P Wegen guter Führung natürlich.

Nicole - ja, den hast du schon mal in echt gesehen ;-) schönes Steinchen, aber kein einfaches Motiv, auch wenn er nicht zappelt.

Hab vorhin nochmal ein bisschen rumprobiert mit weiter geöffneter Blende. Und sogar mal etwas Bildbearbeitung gemacht (Auto ausgleichen und etwas nachschärfen).

Ich denke da wird noch was gehen - insbes. mit vernünftiger Software zur Bildbearbeitung - werd mir dank Roberts Tipp mal den Photoshop gönnen demnächst.

Zwei zunächst letzte Bildchen - viele Grüße

Martin

dioptas1vy4.jpg

dioptas2wz6.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robert S.

Hallo Martin,

Mit Offenblende wirkt das irgendwie spannender, so zumindest mein Empfinden!

Sag mal, verwendest Du analoge Objektive?

Dies könnte ein Grund sein, warum die Bilder nicht richtig scharf werden wollen.

Deine Kamera verfügt ja über einen internen Bildstabilisator, (Canon hat das leider nicht) somit sollte Bewegungsunschärfe größtenteils vermieden werden.

Sofern das geht, sollte der Stabilisator aber bei Stativeinsatz deaktiviert werden, da er sonst nicht richtig funktioniert, und das Foto verschlechtern kann. Ist zumindest bei den Canon-Objekiven mit Stabilisator so...

Fotografierst Du im Jpeg oder im Raw Format?

Ich würde Dir das Raw Format empfehlen, die Bilder müssen zwar anschließend via spezieller Software (sollte vom Kamerahersteller schon im Lieferumfang enthalten sein) "entwickelt" werden. Hat aber den Vorteil, dass noch viele Einstellungen wie z.B Nachschärfen, Nachbelichten oder ein nachträglicher Weißabgleich usw. im Raw Modus viel einfacher und präziser durchgeführt werden können, da hier noch die meisten Bildinformationen vorhanden sind.

Wenn man sich damit etwas auseinander setzt, kann man aus seinen Fotos noch sehr viel an Qualität raus holen!

Vielleicht bringt Dich das etwas weiter.

Hoffe, dass Du nix dagegen hast, dass ich hier nur über Fotografie schwafle...

Gruß,

Robert

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Hi Robert,

ja, ich verwende die alten Objektive meiner Analogen. Hab schon oft gehört, dass die angeblich nicht so gut mit DSLRs arbeiten sollen - andere halten das für einen Marketing-Trick. Hast du da Erfahrungen aus erster Hand?

Der Stabilisator (bei der K20D im Gehäuse) wird wenn ich das richtig im Kopf habe, bei der Spiegelvorauslösung eh automatisch abgeschaltet. Trotzdem werden die Bilder nicht wirklich besser...

Ich hab mich mit RAW noch nicht beschäftigt, werde das aber mal probieren, danke.

Ich hab das Gefühl, dass sich mehrere Fehler überlagern. Und scheinbar nimmt die Schärfe bei kürzeren Belichtungszeiten sehr zu. Sollte eigentlich bei einem 2.5kg Stativ nicht unbedingt sein. Aber ich muss das erst nochmal systematisch prüfen. Wird noch einige Zeit dauern.

Ein echter Gewinn war jedenfalls die Auto-Ausgleichs-Funktion, die in Teilen wohl so etwas macht wie du es in deinem Tutorial für den Photoshop beschrieben hast. Ich denke mit der richtigen Software wird noch was drin sein.

So unscharf fand ich die letzten Bilder gar nicht. Sind immerhin Ausschnittsvergrößerungen, etwa 12fache Vergrößerung der Originale (in Ermangelung einer vernünftigen Bildkomposition bei den Originalen ;-)

Und die Originale sind schon dicht an 1:1.

Also auch da kann ich mit nem schön gestalteten Original noch viel retten. Übrigens scheinen die blauen Kugeln jetzt sogar durch die Kristalle schon durch! Und haben ne ordentlich aufgelöste Oberfläche. So weit war ich jedenfalls noch nicht.

Danke für deine Tipps - immer gerne, und gerne auch in allen zukünftigen Threads! Das hat mir schon sehr viel weiter geholfen.

Viele Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rudi Köhler

Hallo an alle Mineralienfreude, hier ein paar Bilder aus meiner Sammlung:

8743_thumb.jpg

8744_thumb.jpg

8745_thumb.jpg

8746_thumb.jpg

8747_thumb.jpg

8748_thumb.jpg

8749_thumb.jpg

8750_thumb.jpg

8751_thumb.jpg

8752_thumb.jpg

8753_thumb.jpg

8754_thumb.jpg

8755_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rudi Köhler

Bilderlegende:

1. Natrolith

2. Quarz mit Hämatit

3. Fluorit

4. Realgar

5. Rhodochrosit

6. Fluorit

7. Calcit

8. Gold

9. Rauchquarz

10. Zepterquarz

11. Gold

12. Rhodochrosit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hey

Die Bilder von euch beiden finde ich wunderschön. ich hatte in meiner Jugendzeit auch mal etwas gesammelt, Salzkristalle, Katzengold, Quarz, Feldspat und andere Sachen, mir fällt nicht mehr alles ein. Die lagen abe rbei mir dann nur so rum als Schrankschmuck. Wie lagert ihr? Müssen die sehr trocken lagern oder gibts da was zu beachten? Beleuchtung? Und was mich noch interessieren würde: Wo bekommt all diese Steine so her?

MfG

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rudi Köhler

Hallo Stefan, leider habe ich die Fundorte meiner abgebildeten Fotos nicht angegeben.Dies möchte ich nachholen:

Bild 1 : Längenau bei Selb(Fichtelgebirge)

2 : Guangdong China

3 : Dalniorsk /RUS

4 : Huanan/ China

5 : Peru

6 : Dalnigorsk /RUS

7 : Göpfersgrün/Fichtelgeirge

8 : Kalifornien

9 : Göpfersgrün/Fichtelgebirge

10 : Rumänien

11 : Rumänien

12 : Peru

13 : Aquamarin Afganistan

Ich sammle seit ca. 35 Jahren,Aufbewahrungsorte

sind bei mir Vitrinen und alte Apothekerschränke.

Mein Mineralien stammen aus Eigenfunden und

Börsen.Leider werden die Fundstellen immer weniger.Übrigens alle Bilder wurden analog

fotografiert ( Dia ) und auch von Fachverlagen

übernommen.

mfG Rudi !

"Johanneszeche" Göpfersgrün Fichtegebirge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan H.

Hi

Achso, ihr findet des selber bzw. tauscht und man kauft so etwas nicht. :-) Darf man denn solche Steinchen in jeden Ländern ausführen?! Da sind manche schon in's Gefängnis gewandert desterwegen. -.- Ich könnte mir in Terrarien den einen oder anderen Stein gut vorstellen, ist halt nur die Frage, ob die Dauerfeuchtigkeit auf Dauer nicht schädlich wirken würde...

MfG

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.