Jump to content

Rhizom oder Zwiebel?


Eike Matthias Wacker

Recommended Posts

Eike Matthias Wacker

Hallo,

als ich eben das neue Begriffs-FAQ lese wurde ich stutzig, VFFs haben eine Zwiebel?

*Zwiebel* (...) Dionaea hat eine (...)

Ich habe sonst immer gelesen(gelernt), dass Dionaeas ein Rhizom besitzen (z.B. in der Datenbank)

Die Venusfliegenfalle bildet ein sogen. Rhizom (= Wurzelstock). Dieser ist 10 bis 15 cm tief und ermöglicht der Pflanze auch das Überleben bei leicht frostigen Wintern.
und ich denke, ich bin nicht der einzige, der das so gelernt hat.

Ich bitte nun um Aufklärung dieser Verwirrung.

Gruß

Eike

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

hallo,

eine Zwiebel besteht doch eigentlich aus den verdickten Blattbasen der Pflanze, während ein Rhizom ein unterirdischer Spross mit Blättern und Wurzeln ist. Das Gebilde der VVF wird doch aus deren Blättern gebildet, daher denke ich dass der Begriff Zwiebel doch passender ist...

Grüße, Maik

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

um noch etwas zu verwirren:-?, habe mal etwas von Scheinzwiebel gehört. Also keine richtige Zwiebel sondern etwas was einer Zwiebel sehr ähnlich sieht.

MFG

Kai

Link to comment
Share on other sites

Eike Matthias Wacker

Hi,

also kann man sich jetzt wohl nicht einfach entscheiden, ob es nun ein Rhizom, Zwiebel oder eine Scheinzwiebel...:-(

Kann nicht einmal einer ein VFF-"Rhizom" aufschneiden und mal diese Verwirrung aufzulösen?

Gruß

Eike

Link to comment
Share on other sites

Hi,

du kannst ja einfach mal eine ausbudeln und nachsehen woraus sie besteht. Du wirst feststellen dass es (fast) nur Blätter sind. Der eigentliche Spross (aus dem auch die Wurzeln wachsen) ist sehr klein. Sicher keine Zwiebel wie du sie vielleicht im Kühlschrank hast, aber so ähnlich.

Gruß, Maik

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Eike Matthias Wacker

Hey,

ich kann momentan keine VFFs opfern, da ich nur noch 4 im Moorbeet habe. Mir ist schon klar, dass das keine "echte" Zwiebel sein kann, nur, wie definieren es die Botaniker?

Gruß

Eike

Link to comment
Share on other sites

Hallo miteinander,

würde mich jetzt auch interessieren! Habe mal in einem Buch nach Definitionen nachgeschlagen.

Rhizome oder Erdstämme :

Rhizome haben Wurzeln, Augen und schuppenförmige Blättchen.

Meist unterirdisch wachsender, oft Wurzeln tragender Sproß.

Sproßknolle: Als Sproßknolle bezeichnet man kurze, fleischig angeschwollene Sprosse.

Bei den Knollen ist der knollenartig verdickte Stengel von einigen zwiebelschuppenähnlichen Hüllblättern

umgeben.

Zwiebeln:Zwiebeln als dicke, unterirdische Knospen haben eine stark verkürzte und abgeflachte

Sproßachse; sie wird als Zwiebelboden oder Zwiebelkuchen bezeichnet. Die Knospen sitzen auf dem Zwiebelkuchen

und sind von Schuppen oder Schalen (als Speicherorgane verdickte Blätter) umgeben.

Junge neue Zwiebeln bilden sich als Knospen in den Achseln der Schuppen aus.

Quelle: Grundwissen des Gärtners (Bernhard Berg)

Band 1 Eugen Ulmer Verlag 1976

Anhand dieser Definitionen schließe ich die Zwiebel bei Dionaea muscipula definitiv aus.

Für mich trifft am ehesten Rhizom oder Sproßknolle auf Dionaea muscipula zu.

Aber was ist es jetzt wirklich? Vieleicht kann man sich ja auch darüber streiten?! Ich habe in der Regel aber immer

nur vom Rhizom bei der Dionaea muscipula gehört.

MFG Tim Beier

Link to comment
Share on other sites

Andreas Fleischmann

Hallo,

Dionaea hat eine Zwiebel im strengen botanischen Sinne. Der Übergang von Zwiebel zu verlängertem Sproß/Rhizom kann fließend sein, aber das Speicherorgan bei Dionaea ist definitv eine Zwiebel. Habe ich hier auch schon ein paar mal erklärt. Die Küchenzwiebel ist zwar auch eine Zwiebel, aber eben nur eine Ausprägung davon. Blos weil's nicht aussieht wie eine Küchenzwiebel heißt noch lange nicht, dass es keine Zwiebel sein muss. Der Mensch ist schließlich auch nicht gerade ein tyipisches Säugetier, aber er ist eines ;).

Der Begriff "Scheinzwiebel" wird gelegentlich für Zwiebeln von Dikotylen verwendet und ist morphologisch gesehen genauso unsinnig wie "Pseudobulben".

Andreas

Edited by Guest
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.