Jump to content

Nordamerikanische Pinguicula in Blüte


Daniel_O.

Recommended Posts

Hallo,

da viele meiner Pinguicula jetzt schon seit längerem blühen, wollte ich hier auch mal die Pflanzen vorstellen.

Die P. primuliflora ´Rose´ ist , wie ich finde, auch recht hübsch, obwohl sie von Aussehen der Blüte nicht an Pinguicula erinnert.

P. primuliflora

P1030375primuliflora.jpg

P1030377primuliflora1.jpg

P1030378primuliflora2.jpg

und hier die Pflanze

P1030379primuliflora3.jpg

P. primuliflora ´Rose´ (der Mutant:-D)

P1030381primulifloraR.jpg

P1030386primulifloraR6.jpg

P1030385primulifloraR4.jpg

P1030384primulifloraR1.jpg

P1030393primulifloraR3.jpg

P1030392primulifloraR2.jpg

einwenig weiter geöffnet

P1030508primulifloraR8.jpg

und hier ist eine der Pflanzen mit ihren kleinen Schwestern:oyeah:

P1030389primulifloraR7.jpg

P. ionantha (2 verschiedene Klone)

P1020059ionantha.jpg

P1020063ionantha1.jpg

P1020076ionantha2.jpg

P1020084ionantha3.jpg

Fortsetzung folgt.:oyeah:

Link to comment
Share on other sites

und nun zur letzten.

Es ist nicht derselbe Klon, welchen ich hier schon mal gezeigt habe.;-)Markus, du erkennst ihn doch, oder?

P. lutea

P1030212lutea.jpg

2 Tage später

P1030244lutea1.jpg

einige Tage später

P1030282lutea4.jpg

P1030283lutea2.jpg

P1030284lutea3.jpg

P1030319lutea5.jpg

P1030326lutea4.jpg

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Hallo Daniel!

Wie schon gesagt, sind das wirklich klasse Bilder, das macht Lust auf mehr...:-)

Wie sind denn deine Kulturbedingungen?

Gruß Christian

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Markus Welge

Hallo Daniel,

glückwunsch zu diesem Kulturerfolg! Die Pings aus dem Südosten der USA sind ja nicht ganz einfach zu kultivieren.

Dann bestäub' sie mal fleißig. ;-)

Viele Grüße

Markus

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke für die netten Worte.:-)

Das mit der Bestäubung werde ich auf jeden Fall ausprobieren.:oyeah:

P. primuliflora und P. ionantha wachsen wie fast alle meine Pflanzen im Flur in einem der Decks, welche ich hier schon mal gezeigt habe. Sie stehen dort in permanentem Anstau (ca. 1-2cm), sie stehen unter 2x36Watt/865 T8 in ca 25cm Abstand zum Licht. Nachts erhalten sie eine natürliche Abkühlung (Fenster und Glastür), also dann ca. 10-15 Grad, im Sommer deutlich mehr.

Die "Mutanten" und die P. lutea´s wachsen in Zimmergewächshäusern im selben Flur, Anstau von ca 0.5-1cm, die Töpfe sind aber auch kleiner,;-)Lichtquelle sind hier 2x18Watt/865 T8 Röhren.

Meine aus Samen gezogenen Nachzuchten wachsen auch alle dort.

Mit den lutea´s hat man da aber das "Problem", daß der Blütenstängel recht lang wird und durch die Öffnung im Deckel gelotzt werden muß.

Bisher hatte ich mit der Kultur keine Probleme.

Viele Grüße,

Daniel

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Daniel,

hübsche Bilder! Hab die NAm Pings immer etwas wenig beachtet. Zu unrecht :-)

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.