Jump to content

Darlingtonia "red"


Michael Z

Recommended Posts

Hallo,

ich habe eine Frage zu dem schon öfter erwähnten roten Typ von Darlingtonia.

Vor einiger Zeit wurde bereits darüber diskutiert, allerdings ist das schon ziemlich lange her und es ist nicht allzuviel erhellendes dabei herausgekommen.

Momentan wird er bei einem Anbieter wieder unter den Bezeichnung Darlintonia Typ "red" angeboten.

Hat jemand diese Form in Kultur? Unterscheidet sie sich wirklich eindeutig von der Stanardform?

Viele Grüße,

Michael

Link to comment
Share on other sites

Tach auch

Da schließe ich mich gleich einmal an...gibt es solch einen Klon wirklich, der sich stark von anderen unterscheidet? Ich kenne zumindest 2 Kumpels, welche eine normale D. californica kultivieren...im Moorbeet bei voller Sonne... die färbt sich dort schön rot aus. Also ich bezweifle das dieser "red" Klon sich stark von den normalen unterscheidet. Bei genügend Licht müssten eigentlich alle rot werden. Aber man lernt ja gerne dazu, also her mit anderen Thesen, Aussagen usw. ...:-D

Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

und noch einer der sich hier einreiht.:-D

Ich habe da irgendwie meine Zweifel.

Ich habe vor einigen Jahren eine tief rot gefärbte sehr große Pflanze aus dem Botanischen Garten erhalten, welche aber umgetopft werden mußte. Ich hatte dann einen großen Tontopf besorgt und ein sehr viel Sphagnum enthaltendes Substrat gewählt. Sie stand bei mir genauso sonnig wie im Botanischen Garten, vielleicht sogar noch sonniger.

Keiner der weiteren Schläuche färbte sich jemals so tief rot.

Könnte es vielleicht auch an der Substratzusammensetzung liegen, möglicherweise irgendwelche Mineralien?

Es gibt ja einige Pflanzen, welche z.B. auch unterschiedlich gefärbte Blüten haben können in Abhängigkeit vom Substrat.

Viele Grüße,

Daniel

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel,

meine Pflanzen färben sich oft den Winter über tiefrot. Sobald das neue Wachstum im Frühjahr beginnt verschwindet diese Färbung wieder.

Deshalb hab ich hier dieses Thema eröffnet um nach weiteren Erfahrungsberichten zu fragen. Gibt es wirklich einen Klon der sich das ganze Jahr über von der Normalform abhebt? Die Pflanzen werden zu einem gesalzenen Preis angeboten, welchen sie sicherlich wert sind wenn sie von der Normalform abweichen. Bin mir da aber nicht 100% Sicher.

Plantarara hatte doch auch schon mal welche im Angebot?!

Michael

Link to comment
Share on other sites

Rolf Zanchettin

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob es tatsächlich eine rote Form von D. californica gibt.

Wir haben verschiedene Klone in Kultur, von denen sich im Winter, wie schon von Michael beschrieben, manche tiefrot färben, bei manchen färbt sich nur die "Zunge" rot und wiederum andere bleiben grün. Allerdings treten auch teilweise an ein und derselben Pflanze diese unterschiedlichen Ausfärbungen auf.

Es kann durchaus sein das bei der Ausfärbung der Pflanzen mehrere Faktoren eine Rolle spielen, Ob das allerdings definitiv so ist, und welche das sind kann ich aber leider nicht sagen.

Im CPUKForum hat erst kürzlich jemand Bilder von einer fast schwarzen D. californica gepostet.

http://www.cpukforum.com/forum/index.php?showtopic=25288

viele Grüße

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Hi Rolf

Das ist mal eine wirklich imposante Färbung. Aber, wenn man mal dessen Wohnort betrachtet und sein Klima mit unseren Vergleicht, kann man davon ausgehen, dass bei jenem die Sonne länger und stärker scheint und die Färbungen noch krasser werden im Vergleich zu unseren Breiten. Stellt sich mir nur die Frage ob dies alles zufällig ist, dies auch auf andere Faktoren (Substrat, etc.) zurückzuführen ist und ob es eine gezielte Auslese solcher Klone gibt. Da bin ich mir nämlich garnicht so sicher. Ich bin der Meinung man kauft nur eine D. californica, derren Färbung dann eher zufällig ist, sie kann grün sein, rot, grün rot, u.a.. Ob es Leute gibt, die sich nur auf spezielle farbige Klone spezialisiert haben und speziell diese vertreiben weis ich nicht, würde mich aber mal interesieren.

Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.