Jump to content

Drosera braucht viel Wasser


Guest wuwu

Recommended Posts

Hallo,

seit heute habe ich eine Drosera aus OBI. ich gieße das Wasser in den Untertopf und ich habe bemerkt, dass Drosera das Wasser wie ein Schwamm saugt!!!

Ich wollte fragen, ob der SOnnentau wirklich so viel Wasser braucht oder ist es da was falsch ?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

nicht die Drosera ist der Saufkopf, sondern das Substrat!

Wahrscheinlich war es höchste Zeit zum Wässern.

Mein Tipp: Falls die Pflanze längere Zeit beim Obi stand, hat sie wahrscheinlich regelmäßig Leitungswasser bekommen, damit verbunden eine ordentliche Portion Kalk. Ich würde sie zukünftig nur noch mit Regenwasser gießen, u.U. (falls sie sich nicht erwartungsgemäß entwickelt) sogar umtopfen.

Hilfreich für das "Feintuning" wäre die Angabe der Art (zumeist D. capensis), dann können Dir unsere Droseraspezialisten sicher weiterhelfen.

Viele Grüße

Helmut

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Janina M.

Also bei einer D. capensis könnte ich mir schon vorstellen, dass die Pflanze selber so viel Wasser braucht! Meine Mom hat eine ziemlich große Pflanze, die täglich nen großen Schluck Wasser braucht!;-)

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

keine Drosera braucht selbst soviel Wasser. Der allergrößte Teil geht wohl durch Verdunstung verloren. Das wenigste, was man da reinkippt wird die Pflanze wohl aufnehmen.

Christian

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Also ich muss meinen Senf auch mal dazu geben!

Ich habe ja nun auch eine D. capensis. Diese ist von Christian Dietz, also nicht aus dem Baumarkt oder so!

Die Pflanze steht an einem sonnigen Fenstern mit noch anderen Pflanzen mit dem selben Substrat und ich muss sagen die capensis zieht schon unmengen an Wasser. Jeden Tag muss der Untersetzer wieder gefüllt werden!

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Jeden Tag muss der Untersetzer wieder gefüllt werden!

Ja das stimmt, meine D. capensis Formen verdunsten wirklich viel Wasser, ebenso wie D. madagascariensis. Vor allem die Pflanzen in kleineren Töpfen trocknen recht schnell aus. Wenn die großen Töpfe(9cm) mit D. capensis noch feucht sind, sind die kleinen Töpfe(5cm) schon fast knochentrocken.

Kommt halt von der großen Blattoberfläche und der damit verbundenen Anzahl an Klebetropfen.

Deshalb kommen jetzt alle Drosera in größere Töpfe bei mir!

LG Josef

Link to comment
Share on other sites

Daniel Ambrosi

Hallo,

was heißt hier eigentlich immer "das Wasser verdunstet so schnell"? :-?

Es ich doch völlig normal, dass das Wasser aus den Untertöpfen viel schneller verdunstet, als wenn ihr eure Pflanzen in einem Terrarium haltet. :-D Dafür ist die Umgebungsluft einfach noch "zu trocken". Zudem sind es ja auch keine "normalen" Zimmerkulturpflanzen, welche viel weniger Wasser benötigen. :-)

Nette Grüße Daniel

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest Arsena

Meine Drosera capensis ... soff, so dachte ich, Wasser wie ein Loch. Seitdem ich sie in das angrenzende Zimmergewächshaus gestellt habe, hat sie dies jedoch "eingestellt". Will heißen, dass das Wasser auf dem Fensterbrett tatsächlich verdunstet.

Liebe Grüße,

Forum-Neuling-Aniko

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.