Jump to content

Aktuelles aus dem Tepui Becken


Martin Hingst

Recommended Posts

Martin Hingst

Hi,

noch ein Becken, das mal wieder dran war - ein paar kurze Einblicke, wenn wieder alles schön eingewachsen ist, mach ich noch mal welche bei Sonne.

h1ub6.jpg

h2kc0.jpg

h3vl4.jpg

h4kg2.jpg

h5zm8.jpg

Viele Grüße

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

Deine Bilder sind, wie gewohnt, vom Feinsten!

Allerdings müssen Deine Heliamphoren ein ziemlich nervöses Gemüse sein, um den Ausdruck "Schnappschuss" zu rechtfertigen!

Viele Grüße

Helmut

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Helmut,

Gemüse ... na gut. Hab den Titel aber jetzt mal geändert, da ich für die zweite Staffel eben (konnte die Sonnenstrahlen nicht ungenutzt lassen ;-) ) doch das Stativ rausgeholt habe.

minssf2.jpg

Hey, Gemüse - raus aus dem Fokus! :nono:

sansfg8.jpg

Ah, besser :nyam:

Down the cliffs...

downses5.jpg

Dachte immer, es wär ne ion x min, ist es aber wohl nicht. Ionasii ist aber mit drin. Vielleicht hilft die Blüte weiter.

flosbq9.jpg

Nachdem ich meine alte hispida geschlachtet hab, hier ein Neuzugang:

hisswy4.jpg

Einmal quer durch von links...

teplskh9.jpg

und von rechts...

tepsryr9.jpg

und ein Blick aufs Umland :-)

allsfx4.jpg

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Thomas Straubmüller

Das "quer von links" sieht echt klasse aus:icn13:

Der bewachsene Felsen macht echt was her!

Gruß Thomas

Link to comment
Share on other sites

Magdalena Schaaf

Hi Martin,

ein ganz wunderbares Terrarium hast Du da.

Das "Gemüse" ist natürlich auch schön :)

Der Felsen ist wirklich klasse.... Wenn ich jemals nochmal ein Terra einzurichten habe, werde ich an Dich denken und sowas auch bauen. Oder es zumindest versuchen ;)

Liebe Grüße,

Magdalena

Link to comment
Share on other sites

Hi Martin,

schönes Terrarium, besonders die Rückwand finde ich echt klasse!

Bei flosbq9.jpg handelt es um H. heterodoxa x ionasii.

Gruß

Robert

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo und danke für die netten Kommentare :-) - und Robert für die Bestimmung :icn13: Woran hast du es erkannt?

Passt auch gut zu dem alten Pflanzensticker, den ich noch gefunden habe.

Viele Grüße

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Woran hast du es erkannt?

Ich sags mal so, die Hybride ist an und für sich unverwechselbar.

Ein Vorteil bei Hleimphora, da ist das mit den Hybriden noch sehr übersichtlich. Hoffen wir mal, dass es so bleibt...

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

das hoffe ich auch!

Dazu kann auch jeder beitragen, denn die Nachfrage bestimmt das Angebot. Aus diesem Grund beschränke ich mich auf reine Arten, schlimmstenfalls auf Naturhybriden, das ist schon unübersichtlich genug!

Zitat Harald Weiner: "Kreuzen kann man immer, trennen nie wieder" (Mehr oder weniger wörtlich).

Viele Grüße

Helmut

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

die Rückwand ist wirklich klasse.:oyeah:

Da hast du ja einiges an Gewicht da hereingesetzt.

Kann ma es denn noch transportieren bzw. umstellen, wegen des Gewichts?

Viele Grüße,

Daniel

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Daniel,

das Gewicht hält sich noch in Grenzen.

Umstellen - heute morgen erst, wg. Bildern in der Sonne ;-) Der Unterschrank ist auf Rollen.

Transportieren - nicht mein größtes Vergnügen, aber geht zur Not auch noch; ich bin schon dreimal umgezogen mit dem Becken...

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Rolf Zanchettin

Hallo Martin,

wunderbares Becken :clapping:, mir gefällt die Felsrückwand auch hervorragend. Hat die U. sandersonii den Fels von sich aus erklommen oder mußtest du da irgendwie "nachhelfen".

Ich nehme an das die Rückwand doch recht schnell veralgt, oder etwa nicht? Wie gehst du dagegen vor?

Jop, und die Heliamphora ist, wie von Robert schon erwähnt, eine H. heterodoxa x ionasii.

viele Grüße

Rolf

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

einfach nur wunderbar. Es sieht klasse aus und so schön gestaltete Terras find ich toll :)

Wie hast Du die Rückwand denn gebastelt?

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo,

Rolf, die U. sandersonii klettert von ganz alleine. Gerne auch mal die Plexiglasscheiben hoch :-)

Die Algenbildung hängt offenbar von vielen Faktoren ab - aber es hält sich in Grenzen. Ich mach auch schon mal ein paar Monate nichts dran, dann sieht die Geschichte aber so aus wie in dem Thread "Eingerichtete Terrarien".

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=3654&highlight=&page=3&

Zum Glück lassen sich die Algen aber leicht abspülen; ich nehm den Drucksprüher und spüls einfach runter. Die U. sandersonii hält das durch - die klebt fest, als hinge ihr Leben dran, naja, tuts ja auch :-)

Sven, im angegebenen Link findest du Infos - sonst einfach noch mal fragen.

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.