Jump to content

Keimung


Guest hennes17036

Recommended Posts

Guest hennes17036

Hallo

ich habe gestern Samen von unten aufgeführten Arten erhalten und würde gerne wissen wie man diese am besten zur Keimung bringt. Bei den Sarracenia habe ich gelesen das die Keimquote am besten ist, wenn man sie im Kühlschrank vorkeimt. Bei den anderen auch?

Sarracenia flava var. rugelii typ giant

Sarracenia minor typ giant x leucophylla

Drosera burmannii

Drosera capensis typ all red

Dionaea muscipula typ red burgundy

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich verweise mal auf diesen Thread:

http://forum.carnivoren.org/topic.php?id=12742&

Kälte: Einige Samen keimen besser, wenn sie vor der Aussaat einige Monate im Kühlschrank verbracht haben. Dies simuliert den Winter, während dem die Samen auf der Erde liegen und auf das Frühjahr warten. Dionaea und Sarracenia sind am Naturstandort diesen Wintern ausgesetzt. Allerdings keimen beide Arten auch gut ohne Kühlung vor der Aussaat.

Die Droseras keimen auch so !

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Nabend!

Sarracenia flava var. rugelii typ giant

Sarracenia minor typ giant x leucophylla

Wie schon angemerkt müssen sie stratifiziert werden. Dazu Einfach die Samen ausstruen und vier Wochen mit Substrat in den Kühlschrank packen. Danach ans Fenster wie gewohnt.

Drosera burmannii

Die keimen eigentlich ohne Probleme, besonders gut nach einer kleinen Wärmeperiode im Sommer.

Drosera capensis typ all red

Dionaea muscipula typ red burgundy

Einfach ausbringen und wie gewohnt behandeln, das sollte kein Problem sein.

Gruß Christian

Link to comment
Share on other sites

Guest hennes17036

Danke für die Antworten. Also keime ich die Sarracenia im Kühlschrank vor. Die kriege ich vor meiner Frau schon irgendwie im Kühlschrank versteckt. Falls sie die Samen doch findet--- war nett hier:-D:-D:-D

Link to comment
Share on other sites

ich habe VFF, Drosera capensis und Sarracenia purpurea samen.

Sonnentau Samen habe ich für 2 tage ins Gefrierfach gestellt und dann habe ich die auf das zuvor angefeuchtete Substrat gestreut.

VFF- ohne vorbehandlung auf das substrat.

Sarracenia- die Samen haben ich für 2 Wochen lang in den Kühlschrank gelegt und danach auf das feuchte Substrat.

nun sind die Samen in einem kleinen Terrarium 23 C Grad und 65 % LF .Drosera und VFF sind also ca. seit 3 Wochen unter diesen Bedienungen aber bis jetzt ist es nichts passiert. Sarracenia ist erst seit einigen Tagen auf der Substrat und hoffe es wird was daraus :)

Link to comment
Share on other sites

ich habe VFF, Drosera capensis und Sarracenia purpurea samen.

Sonnentau Samen habe ich für 2 tage ins Gefrierfach gestellt und dann habe ich die auf das zuvor angefeuchtete Substrat gestreut.

Drosera und VFF sind also ca. seit 3 Wochen unter diesen Bedienungen aber bis jetzt ist es nichts passiert.

Vermutlich wird da auch nichts mehr werden. Drosera capensis stammt aus SÜDAFRIKA! Die brauchen keinen Aufenthalt im Kühlschrank und schon gar keinen im Tiefkühlfach!

NICHT NACHMACHEN!

wuwu, informiere dich erst und dann handle!

Link to comment
Share on other sites

hallo Torsten,

die infos habe ich von der Verpackung der Drodera Samen also ich habe nichts gemacht ohne mich zu informieren. Es sind die Samen von TROPICA- Münster. Hinter der Verpackung steht genau das " Für die vor der Aussaat notwendige "Frostperiode" legen Sie die Samen 1-2 Tage in das gefrierfach." danach kommt die sachen über Substrat usw...

MfG, Wuwu

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Das darf doch nicht wahr sein!!!!:shock:

Diese "Anleitung" taugt wahrscheinlich nicht mal um sich den ..... abzuwischen!

Ich kann es gar nicht fassen!

Informiere dich lieber hier!!!!

Unglaublich!

MFG Tim Beier

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Nabend!

TROPICA- Münster

Fabrizieren die Damen und Herren nicht auch die "Little Horror Box"?

wuwu wenn du gegen Portoerstattung kostenlos Drosera capensis var. alba erhalten möchtest, dann schreib mir einfach eine Email. Ich habe noch etwas ältere aber keimfähige Samen.

Gruß Christian

Link to comment
Share on other sites

hallo C.Weinberger,

vielen Dank für deine angebot, das ist sehr nett aber ich habjetzt schon eine D.Capensis... gerade suche ich Drosera aliciae samen...

und hoffe zumindest, dass die andere Samen keimen wie oben beschrieben ! VFF und Sarracenia

Link to comment
Share on other sites

ich habe jetzt noch eine Frage sollten die Samen von D. Venusta und D. Peltata irgendwie vorbehandelt werden ? ZB im Kühlschrank usw. und danach auf die feuchte Substrat streuen und an einem hellen Ort stellen? bitte um Antowrten, damit die Samen gut wachsen :)

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Hallo wuwu!

ich habe jetzt noch eine Frage sollten die Samen von D. Venusta und D. Peltata irgendwie vorbehandelt werden ? ZB im Kühlschrank usw. und danach auf die feuchte Substrat streuen und an einem hellen Ort stellen? bitte um Antowrten, damit die Samen gut wachsen :)

Sowohl Drosera peltata, als auch Drosera venusta keimen ohne Vorbehandlung zahlreich. Einfach aussäen wie du es von Drosera capensis kennst.

Gruß Christian

Link to comment
Share on other sites

hallo liebe Freunde,

heute dachte ich schon, dass meine Drosera Samen nie keinem würden aber dann eben jetzt gerade habe ich gesehen dass es viele viele kleine grüne Köpfchen auf der Substrat gibt, eigentlich kontroliere ich sie jeden taggründlich :)

D.h. Gerfrierfach hat den Samen nicht geschadet... habe hier ein unscharfes Bild, da die Keimlinge sehr klein sind aber man sieht die kleinen Punkte...

5841_thumb.JPG

Link to comment
Share on other sites

Thomas Carow

Hallo,

Zitat Tropica Anleitung: 'Die Tentakel können während der Wachstumszeit zurück geschnitten werden...'

Sollte man das unterhalb der Tröpfchen oder gleich über der Blattspreite tun - 'Typ Glatze'.

Bietet das nötige 'Werkzeug' Tropica auch an??

Gruß

Thomas

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Thomas,

wenn du die Pflanze zwei Tage ins Gefrierfach packst, kannst du die Tentakel einfach mit einem Trockenrasierer zurückschneiden. Wachsen aber dann leider ziemlich hart und borstig wieder nach.

Kennt jemand ne bessere Methode?

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo wuwu,

lass die Tentakel mal lieber dran. Ich glaub der Mensch von Tropica, der das geschrieben hat, hat sein letztes Bier nicht so gut vertragen.

Und ab morgen bin ich wieder bierernst.

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Thomas Carow

Hallo,

ich lach mich kaputt hier.

Und ab morgen bin ich wieder bierernst.

Das lässt ja wieder hoffen!

Gruß

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also ich bringe meine Drosera immer zum Frisör meines Vertrauens....

Wie wäre es mit Dauerwellen...

:lol:

MFG Tim Beier

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.