Jump to content

Die ersten Insektenmakros


Robert S.

Recommended Posts

Hallo,

hier möchte ich euch meine ersten wirklichen Insektenmakros zeigen, so ganz hab ich den Dreh noch nicht raus, aber das wird noch. ;-)

Hier erstmal ein paar Fliegen, die sind nicht nur gut zum verfüttern sondern auch zum üben. :lol:

Die war nur 4-5mm groß...

fliege1.jpg

Die gelbe Dungfliege ist da schon etwas größer.

fliege2.jpg

fliege3.jpg

fliege4.jpg

Die Wiese hier ist übrigens total verwanzt...

Sollte eine Sichelwanze sein:

wanze.jpg

Die ersten Käfer gibt es hier auch schon, sind aber noch etwas kamerascheu...

kaefer1.jpg

Ein kleines Highlight war heute mein erster Kugelspringer, habe vorher noch nie Einen live gesehen. :-)

Sind auch scheiße klein die Biester, kaum einen Millimeter groß...

kugelspringer.jpg

Gruß,

Robert

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Magdalena Schaaf

Hallo Robert,

ja, man sieht eindeutig, dass Du mit Insektenmakros gar nicht klar kommst. Ist ja alles furchtbar unscharf und bei diesen Hintergründen findet man das Tier ja gar nicht! :lol:

Nein, im Ernst:

[sMILIE]Gelungene Aufnahmen![/sMILIE]

Die Pose der Wanze finde ich absolut klasse!

Und über den Kugelspringer brauchen wir ja nicht zu reden. Ja, die sind verdammt klein, aber sie sind irgendwie auch verdammt putzig und nette, kleine Wesen.

Na dann, muss ich ja fast mal gucken, dass ich hier auch mal meine ersten Insekten zeige. Wobei bei mir die Blümchen immer noch die Oberhand haben. Die laufen nicht so schnell weg. Und die Insekten hier sind nicht so gut erzogen wie bei Dir, dass sie immer schön stille halten ;)

Liebe Grüße,

Magdalena

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

wirklich super, Deine Aufnahmen!

Ich fürchte, solche Photos bekomme ich nicht hin, weil erstens meine kleine Kompaktkamera an ihre Grenzen stößt, und zweitens der Frühling hier nicht wirklich ausbrechen will (schluchz). Spätestens im August aber werde ich Deine Bilder mit frischen Maiglöckchenphotos toppen!

Viele Grüße

Helmut

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Robert,

super.

Bin ja n bisschen konservativer, also mir gefällt das zweite und besonders das letzte am besten.

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hammer gute Bilder, PERFEKT!

Aber kommen euch die "Viecher" nicht auch teilweise so unecht vor? :-?

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig

Absolut fantastische Bilder. Die Insekten könnten schärfer kaum sein und die Tiefen(un)schärfe ist exzellent! So bleibt der Fokus des Auges immer auf dem Tier. Klasse Fotos!

Gruß, Matze

Link to comment
Share on other sites

Tobias Weidner

Tolle Bilder Robert - Weiter so:icn13:

Kannst du mir sagen mit welcher Kamera du die gemacht hast.

MFG Tobi

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Danke für die netten Kommentere!

@Tobi

Die Fotos habe ich mit der 400D von Canon und mit dem 90mm Tamron Makro-Objektiv aufgenommen.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

super Bilder:-). Am besten gefällt mir Bild 2, würde sich bestimmt noch besser machen, wenn du rechts noch was wegschneiden würdest --> Hochformat?!

Handelt es sich um Stativaufnahmen? Kannst du mir sagen wie groß die Aufnahmedistanz war? Ich selbst benutze ja ne 60mm

Festbrennweite, allerdings muss ich immer verdammt nah rann, und überschreite leicht die Fluchtdistanz.

Aber wie gesagt, schöne Aufnahmen!

MFG Tim Beier

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tim,

beim zweiten Bild habe ich bewusst auf das Hf verzichtet, da der Halm hier ein bedeutsames Bildelement ist und zur Spannung beiträgt. Bei einigen der Folgeaufnahmen, wäre ich eher für ein Hochformat.

Ein Stativ habe ich auf Grund der geringen Arbeitshöhe und des Windes wegen nicht verwendet, ich habe das mit ISO 200 und den dadurch geringeren Verschlusszeiten gut ausgleichen können.

Der Arbeitsabstand beträgt mit dem Tamron bei einem Ausbildungsmaßstab von 1:1 ca 8-10cm, mit aufgesetzter Gegenlichtblende. Ohne der Geli hast nochmal 4cm mehr an Fluchtdistanz. Die Fliege im zweiten Bild habe ich aus ca. 15 - 20cm Entfernung aufgenommen.

Eine Libelle mit sagen wir 10cm Länge, kannst ohne weiteres aus 40cm fast Formatfüllend ablichten.

Gruß,

Robert

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Nadine

lool der Kugelspringer sieht ja geil aus XD

Der Käfer ist auch sehr schick, bei mir wohnte für ein paar Tage ein schwarz roter Marienkäfer aufm Keyboard, der war echt hübsch.. Leider habe ich ihn tot bei meinen Pflanzen gefunden...

Sonst aber schöne Bilder =)

Gruß

Nadine

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hier noch ein paar Bilder von gestern. Zum Teil sind sie besser als die ersten, auch wenn der Hintergrund bei einigen grenzwertig ist. Man kann eben nicht (immer) alles haben. ;-)

Nochmal eine Fliege:

fliege5.jpg

Es folgen eine weibliche und eine männliche Zuckmücke:

Es handelt sich hier nicht um die sonst so gefürchteten Stechmücken! :lol:

muecke.jpg

muecke1.jpg

Eine Schwebfliege:

schwebse_HF.jpg

Eine Biene im Löwenzahn:

Ich könnte schwören, sie suchte jemanden...

biene.jpg

Es folgen noch zwei Blattwespen:

blattwespe1.jpg

blattwespe2.jpg

Das wars schon wieder.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Wow. Einfach super, Robert. Ich glaub das macht auch keinen Sinn, hier weiter nach irgendwelchen Steigerungsformen zu greifen.

Die zweite Mücke ist mein Favorit hier. Toll der rechte Federbüschel im Gegenlicht.

Fast wäre es ja die Schwebfliege geworden, wenn nicht der Hintergrund so grenzwertig wäre :-D

Danke für die Bilder und

viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Matthias Jauernig
Ich glaub das macht auch keinen Sinn, hier weiter nach irgendwelchen Steigerungsformen zu greifen.

Das ist ja SUPER TROOPER MEGA HAMMER GRANDIOST FABULÖS NEBULÖS GIGANTISCHST AMUNGLAUBLICHSTEN WAHNSINNIG UNIVERSUMUMFASSEND ABSOLUT HYPERMÄßIG SUPER GEIL!

So, hätten wir das auch geklärt ^^.

Zurück zum Ernst: die untere Bilderserie ist noch besser als die obere (Favoriten sind Fliege und Biene) - schöne Detailausprägung, Schärfe auf den Punkt gebracht, für mich gibt's da gar keinen Kritikpunkt und das ist selten, wenn ich mir Bilder intensiv anschaue :-)

Viele Grüße, Matze

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Das ist ja SUPER TROOPER MEGA HAMMER GRANDIOST FABULÖS NEBULÖS GIGANTISCHST AMUNGLAUBLICHSTEN WAHNSINNIG UNIVERSUMUMFASSEND ABSOLUT HYPERMÄßIG SUPER GEIL!

So, hätten wir das auch geklärt ^^.

Da kann ich mich nur anschließen. Beeindruckend, Robert!

Ich finde Nummer 4 aus Serie I und die Schwebfliege besonders schön. Bild 4 sieht aus, als ob Du eines dieser computergetunten EM-Bilder mit einem natürlichen Hintergrund versehen hättest. Angesichts Deiner Fotos wird es mir im kommenden Sommer vermutlich etwas schwer fallen die Plagegeister platt zu hauen, nun da ich ihre versteckte Ästhetik entdeckt habe.

@Martin Hingst: Die zweite Zuckmücke, die schönere, ist das Männchen (wie fast immer in der Natur :-D). Mit den `Federn´ lässt sich besser den Sexuallockstoffen der Weibchen `hinterherschnüffeln´. Außerdem ist es schlanker und viiiiiiel eleganter! *Duckundweg*

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.