Jump to content

Samen in Terrarium aufziehen?


Guest Basko

Recommended Posts

Guest Basko

Hallo!

Habe vor, jetzt ein paar Samen aufzuziehen. Allerdings frage ihc mich, ob ich den Behälter mit den Samen auch rausstellen kann, so wie meine VVF auch, oder ob ich sie besser in ein Terrarium stellen sollte.

Terrarium wäre bereits vorhanden und die Handhabung der Luftfeutigkeit wäre auch einfacher, oder?

Jetzt meine Frage: Zu was würdet ihr mir raten? Terrarium oder draußen, oder vllt auch nur Fensterbank? Obwohl ich leider keine Fensterbank in richtung Südlage zur Verfügung habe, was wieder fürs Terrarium sprechen würde.

Kann man im Terrarium normale UV Lampen einbringen mit ggf. einer Wärmelampe?

LG Basko

Link to comment
Share on other sites

Servus,

den frischen Samen in einem Terrarium zum keimen zu bringen ist ideal! Hab ich selbst schon ausprobiert und funktioniert super.

Warum willst du eine UV Lampe verwenden und für was???

Eine normale 840 LSR ist billiger und funktioniert super!

Luftfeuchte kommt im Terrarium der Entwicklung am Anfang den Sämlingen zu gute.

Link to comment
Share on other sites

Guest Basko

eine normale UV Lampe habe ich noch, deswegen frage ich. Wenn das allerdings weniger gut ist würde ich mir auch eine andere kaufen.

Ist eien UV Lampe also nur im Nachteil wegen des Preises oder auch wegen der Leistung?

Link to comment
Share on other sites

grundsätzlich von der Leistung betrachtet wär sie bestimmt besser... aus folgenden Grund...

Alle LSR erzeugen ersteeinmal UV-Licht welches dann durch die Leuchtschicht in sichtbares Licht umgewandelt wird. Dabei entstehen natürlich Verluste, wie bei jeden anderen Umwandlungsprozess auch... meist ist es Wärme!

Aber die Pflanzen können reines UV-Licht auch nicht verarbeiten oder sehr schlecht. Drumm lieber eine LSR mit der Lichtfarbe 840 oder 865, erfahrungsgemäß haben sich diese sehr bewährt!

Link to comment
Share on other sites

Für eine gewisse kurze Zeit, wär es sicherlich denkbar!

Ich glaub aber nicht, dass sich eine Byblis oder eine Darlingtonia wohlführen würde! Die winterharten Droseras würde ich auch nicht lange ins Terrarium sellen.

Es gibt also Ausnahmen!

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Basko

Ok. Vielen Dank für die Antwort. Und welcher Boden wäre für so etwas am geeignetsten? Boden direkt ins Terrarium füllen oder lieber eine Schale mit Erde reinstellen oder was gibts sonst noch für Möglichkeiten?

Link to comment
Share on other sites

Wenn das Substrat direkt ins Terraium füllst, dann füll als ersten paar cm Seramis als Drenage rein,

ansonsten kannst du es machen wie du willst!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.