Jump to content

Neues Becken..


Axel Faix

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich möchte euch mein nicht mehr ganz neues Terrarium zeigen. Ich habe es Frühjahr 2007 gebaut und im Herbst 2007 die T5-Lampen installiert. Seitdem wuchert es langsam zu, was ja auch erwünscht ist. Ich kann leider nicht mit einem perfekt gepflegten Becken glänzen, da ich meistens nur alle 4 Wochen daheim bin und jetzt erst Mal ein paar Monate in Hamburg bleibe.

Nun hat meine aber meine N.rajah endlich wieder eine große Kanne produziert und die wollte ich euch zeigen. Leider war die Kanne beim fotographieren nicht zu 100% fertig ausgebildet.

http://picasaweb.google.de/axel.faix/RajahBildetNach1JahrWiederKannen

Zum Terrarium:

Die Abmessungen weiß ich gar nicht genau, denke aber es waren:

Tiefe = 60cm

Höhe = 115-120cm

Breite = 120cm

Aufbau:

Der Beckenboden besteht aus Edelstahl, das Gehäuse aus Acryl und Holz.

Beleuchtet wird das Terra mit 2 x 39 Watt T5 Lampen und einem Spot nur für die N.villosa und N. ephippiata mit nur 23 Watt, aber sehr geringem Abstand. (+Abendsonne)

Die Beleuchtung könnte sicher besser sein, aber ich will dennoch die Stromkosten gering halten.

Die Beneblungsanlage ist Marke Eigenbau:

3 x Ultraschallnebler (20mm)

Der Nebler läuft 5 mal am Tag. Der Neber wird über einen PC-Lüfter ins Becken geblasen, ein Lüfter lässt den Nebel im Becken zirkulieren und ein Lüfter pumpt die warme Luft durch die Deckenplatte nach außen. Der Luftaustausch funktioniert so sehr gut.

So, das wars von mir. Über die eine oder andere Antwort über ich mich freuen.

Viele Grüße

Axel

PS: Meldet euch bitte, falls das mit dem Webalbum nich funktioniert oder sehr langsam ist, dann mach ich das anders...

PPS: Hab jetzt doch die Bilder ins Forum geladen...

6512_thumb.jpg

6513_thumb.jpg

6514_thumb.jpg

6515_thumb.jpg

6516_thumb.jpg

6517_thumb.jpg

6518_thumb.jpg

6519_thumb.jpg

6520_thumb.jpg

6521_thumb.jpg

6522_thumb.jpg

6523_thumb.jpg

6524_thumb.jpg

6525_thumb.jpg

6526_thumb.jpg

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Christoph van Meersbergen

Hallo Axel,

ein wirklich genialer Eigenbau und wunderschöne Pflanzen die du da hast. Mich interessiert besonders wie du es schaffst, dass sich dein Terrarium 4 Wochen selbst versorgt. Bisher hab ich nur gehört, dass man auch bei geschlossenen Sytemen mit Filtern alle 2 Wochen mal das Wasser wechseln muss.

viele Grüße

Christoph

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christoph,

danke erstmal. Meinst du jetzt das Becken oder den Nebler?

Wenn du das Becken meinst, kann ich dich beruhigen. Alle meine Becken sind ja im Prinzip "halb geschlossene Systeme" weil das Wasser nach unten hin nicht weg kann, aber es verdunstet ja ganz normal und so gleicht sich ja der Wasserstand wieder aus. Ich denke, dass sich das Becken über die Jahre sicher mit Nährstoffen anreichert, allerdings kann man dann ja die Erde alle paar Jahre austauschen.

Das Neblerwasserbecken wird mit den Wochen schon ein wenig sumpfig, aber die Funktionsfähigkeit der Nebler wird meiner Meinung nach nur wenig dadurch beeinflusst. Ich habe auch regelmäßig Stechmückenlarven in meinem Wasserbecken. Die Ultraschallnebler stören diese wohl nur am Rande.

viele Grüße

Axel

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hallo Axel,

schönes Becken - und tolle rajah!

Klappt übrigens auch mit deinem Album problemlos.

Viele Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hallo Martin,

danke für die Rückmeldung, war mir nicht ganz sicher, ob das Webalbum nur wegen meinem Netzzugang so langsam ist, oder weil Google an Servern spart.

..liegt wohl an dem Wohnheim-I-Net...

Grüße

Axel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.