Jump to content

Energiesparlampen & Luftfeuchtigkeit


JossBoss

Recommended Posts

Hallo,

also ich hab mirein kleines aquarium (50x30x30) zugelegt, und mich dazu entschlossen das ganze mit 2 energiesparlampen zu beleuchten. als deckel hab ich mir eine abdeckung aus plexiglas gezimmert.

Ich werde vorraussichtlich ein par drosera arten hineinpflanzen, vllt. eine (noch) kleine nepenthes.

Da es besser ist die lampen näher als zu weit entfernt zu platzieren, denke ich sie unter der plexischeibe zu platzieren anstatt darauf. aber in dem terrarium herrscht ja doch eine gewisse luftfeuchte, kann das nicht gefährlich für die ESL werden?

thx & mfg!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mit den Leuchten sollte es kein Problem geben, aber mit elektrischen Kontakten und der Fassung. Such einfach mal nach feuchtraumgeeigneten Fassungen. Natürlich ist unbedingt darauf zu achten dass kein Spritzwasser in Kontakt mit der Elektizität (Fassung, Kontakte etc.) kommt.

Michael

Link to comment
Share on other sites

ab welcher Luftfeuchte wird es denn gefährlich? würden 70% noch klappen, das müsste ja für die meisten Pflanzen ausreichen.

könnte ich die kabeleingänge nicht einfach mit silikon isolieren, so dass keine feucchtigkeit an die kontakte kommen kann?

oder könnte ich die leuchten doch AUF die platte montieren, oder geht da doch zuviel Licht verloren? das licht müsste dann zuerst durch das plexiglas, und nach ca. 25cm erreicht es die pflanzen, würde das noch funktionieren?

sry aber es ist ziemlich dringend...

thx & mfg!

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ob die Elektrik das aushält, musst du schon selbst versuchen. Ich habe als Beispiel ein Ikea-Reflektor und eine stinknormale Ikea-Energiesparlampe in einem Becken hängen, welches immer eine rel. hohe LF hat. Noch ist nix durch gebrannt. Besser sind aber natürlich Feuchtraumlampen.

Wenn du die Lampe direkt auf das Plexiglas legst, kann es schnell passieren, dass sich das Plexiglas durch die ständige Wärme verformt. Investiert lieber ein wenig mehr Geld in geeignete Fassungen und installier die Leuchten unter dem Glas.

Grüße

Axel

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe in meinem Terrarium keine besonderen Feuchtraumbauteile verwendet. Am Tag kann dort sowieso kein Wasser kondensieren, da die Leuchte wärmer ist als ihre Umgebung. In der Nacht kanns allerdings kritsch werden, wenn das Wasser in den elektrischen Bauteilen kondensiert.

Du kannsts auf eigenes Risiko natürlich einfach mal ausprobieren, allerdings ist so beim Gießen und besprühen auch erhöhte Vorsicht angebracht.

Als letzten Tip: Den passenden Reflektor nicht vergessen!!!

Michael

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.