Jump to content

Fragen zu meiner VFF


Guest Pan096

Recommended Posts

Guest Pan096

Hallo,

habe ein paar fragen

und wäre überglücklich,

wenn mir die erfahrenen Leute

helfen würden.

Also,

ich habe mir vor ein paar Monaten

eine Venus Fliegenfalle gekauft,

die ich liebevoll

"Leopold Fleischi der 2te"

getauft habe.

Ich hatte vorher schonmal eine,

die habe ich aber innerhalb weniger Wochen überflegt -.-

Naja,

aufjedenfall war Leopold richtig frisch und

Saftig als ich ihn geholt habe.

Der Fallentest war auch super.

Also die 1 Falle die ich angetestet habe,

schnappte blitzschnell zu.

Mittlerweile,

geht es ihm nicht mehr so gut ....

Ich habe ihn in einem

kleinen Pflanztopf (habe ihn darin gekauft),

er steht in einer kleinen Schale,

in die ich immer Destiliertes Wasser gieße.

Er steht also im Wasser.

Soweit so gut.

Im Moment wachsen ziemlich viele

neue Fallen,

jedoch sind die unausgewachsenen fallen so klein,

dass ich kaum glaube,

das sie sich jemals entfalten.

Die schon vorhandenen Fallen

schließen sich nicht mehr bei berührung.

Wenn dann bewegen sie sich ein

winziges stückchen,

geben dann aber auf :cry:

Jetzt meine Fragen ,

kann es daran liegen,

dass gerade 2 Blütenstengel wachsen ?

Ist er desswegen so schwach ??

Oder brauch er vielleicht einen größeren

Topf ?

Kann es an der alten Erde liegen ?

Braucht er evtl. ein neues Sand-erde gemisch ?

Wie mache ich es am besten ?

Wäre wirklich super froh über

ein paar Antworten.

Will ihn nicht verlieren :-D

LG

Pani

P.s.: Mache ebend ein, zwei Fotos

Link to comment
Share on other sites

Guest Ralf Ott

Hallole,

Wo haste denn Deinen Prinz Leopold stehen ?

ist der evt. etwas Sonnenscheu :-D

Die Blüten schneide ich immer gleich ab, sieht zwar schön aus, kostet der Pflanze aber auch ordentlich Kraft :-(

Was das Umtopfen betrifft verwende ich eine Mischung aus Hochmoortorf/Quarzsand/Perlit im Verhältnis 80/10/20

Grüßle Ralf

Link to comment
Share on other sites

Guest Pan096

Vielen Dank ^^

Also mein Leopold :lol:

steht eigendlich auf der Fensterbank,

aber vorgestern hatte ich ihn mal

auf dem Balkon in der Sonne.

Hatte gelesen er könnte das ab,

aber nach kurzer Zeit sind

dann 2 bis 3 Blätter verbrannt :shock:

GUt,

dann schneide ich die doofen Blüten mal ab

(mag sowieso keine blümchen XD )

LG

Pani

Link to comment
Share on other sites

Wenn es geht stell ihn aufjedenfall nach draussen in die Sonne. Da gehört er hiN! Die Blätter sind nur verbrannt, weil er nicht an die Sonne gewöhnt ist... Gewöhn ihn langsam dran und stlel ihn dann ganz nach draussen. Dann wird deiN Leopold auch schön rot werden :)

Greez,

Marco

Link to comment
Share on other sites

Also mein Leopold :lol:

steht eigendlich auf der Fensterbank,

Welche Himmelrichtung ist das Fenster? Wieviel Sonne bekommt er da ab?

aber vorgestern hatte ich ihn mal

auf dem Balkon in der Sonne.

Hatte gelesen er könnte das ab,

aber nach kurzer Zeit sind

dann 2 bis 3 Blätter verbrannt :shock:

Wenn der Leopold der Sonne entwöhnt ist, muß man ihn langsam an die pralle Sonne gewöhnen! Also langsam steigern. Heute eine halbe Stunde Sonne, morgen und übermorgen eine Stunde Sonne, danach eineinhalb Stunden, dann zwei Stunden etc.

Sonne hinter einem Fenster und Sonne im Freien ist auch nicht dasselbe: Eine normale Doppelfenster-Verglasung filtert z.B. fast alles UV-Licht aus (den Anteil "unsichtbaren" Lichtes, der den Sonnenbrand verursacht), deshalb müssen auch Pflanzen, die Sonne hinter Fensterscheiben gewöhnt sind, erst langsam an Sonne im Freien gewöhnt werden.

Link to comment
Share on other sites

Guest Pan096

also ..

Das Fenster ist leider in richtung osten -.-

Aber unser Balkon ist im süden ^^

Ich were ihn dann mal ganz langsam an

die Sonne gewöhnen.

Danke.

Link to comment
Share on other sites

Was mir noch sorgen bereitet ist, das du gesagt hast

Braucht er evtl. ein neues Sand-erde gemisch ?

Falls du wirklich Erde meinst, solltest du wissen, das Karnivoren in normaler "Erde" eingehen!

Ich denke du solltest dir mal den FAQ Bereich anschauen und dich dort umschauen!

http://forum.carnivoren.org/board.php?id=36&

Link to comment
Share on other sites

Guest Pan096

^^

Ich hatte mal

gelesen dass die Pflanzen

ein Torf quarzsand gemisch oder ähnliches brauchen ...

Naja, statt Torf hab ich halt erde gesagt XD

Aber im moment ist er ja noch in dem Topf,

indem ich ihn gekauft habe ...

Habe vor ihn umzutopfen,

dafür kaufe ich mir aber dann

ungedüngten Weißtorf ....

LG

Pani

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

"leopold" :hahaha: krass...

Wie du schon richtig gesagt hast, ist ungedüngter Weißtorf eine gute Wahl. Zusätze wie Quarzsand können das Substrat auflockern.

Wenn du dir unsicher mit der Mischung bist, kannst du auch zum "Insectivoren-Substrat" von Thomas Carow greifen, das oft in Baumärkten direkt beim Fleischi-Sortiment angeboten wird.

mfG, robert

Link to comment
Share on other sites

Guest Pan096

So ,

Das ist das einzigste was ich in

5 verschiedenen Baumärkten und

Gartencentern finden konnte -.-

Ich hoffe ich kann es verwenden .

LG

Pani

6971_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

So ,

Das ist das einzigste was ich in

5 verschiedenen Baumärkten und

Gartencentern finden konnte -.-

Ich hoffe ich kann es verwenden .

Ja, bestens!

Die wichtigsten Worte in der Beschriftung sind "naturrein" (also dass der Torf ungedüngt ist), "Hochmoortorf" und die Codierung "H2-H6", was für "schwach bis mäßig zersetzt" steht. Dieser Torf ist - pur oder ggf. mit Zusätzen wie Quartzsand vermischt - für viele Arten fleischfressender Pflanzen genau richtig.

Und bitte auch den Hinweis beachten, dass die angebrochene Verpackung dicht verschlossen aufbewahrt werden soll. Erstens läßt sich einmal richtig durchgetrockneter Torf später kaum noch wieder befeuchten, und zweitens kann im Freien offen gelagerter Torf stark von Ungeziefer befallen werden, Stichwort "Trauermückenlarven", was bei der späteren Verwendung als Substrat schädliche Auswirkungen auf die Pflanzen haben würde.

Link to comment
Share on other sites

Guest Pan096

Vielen Vielen Dank !

Hast mir damit wirklich geholfen ^^

Hatte den 70L Sack Oo

nämlich ca. 10 Km auf dem Fahrrad transportiert ...

und ich dachte schon der wäre nicht der richtige XD

LG

Pan

Link to comment
Share on other sites

Daniel Eveslage

Hi

meine Vff sieht im Moment leider genau so aus wie deine. Bei meiner liegt es daran das sie Läuse hat, da solltest du vielleicht auch noch mal nach sehrn.

Gruß Daniel

Link to comment
Share on other sites

Guest mggm93

du greifst aber nicht mit deinen fingern oder so in die Fallen?

Normalerweise sterben die nach einer gewisen Anzahl von Bewegungen ab. Außerdem stresst es die Pflanze wen die Fallen ohne Beute zu gehen

Link to comment
Share on other sites

Guest Pan096

Nein ich greife nicht so in die Fallen ...

Als,

erst als sie schon etwas schwächer aussah,

habe ich quasi 1 Falle "geopfert" ,

und habe mit einem Zahnstocher

2x ein häärchen berührt.

Da sie dann niht zuklappte,

bzw. sich nur ein stückchen bewegte,

und das total langsam,

wurde mein verdacht der "schwäche"

nur bestätigt.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.