Jump to content

Beleuchtung im Terrarium anbringen


Guest Mubsel

Recommended Posts

Guest Mubsel

Hallo zusammen

wie man villeicht sehen kann, bin ich neu im Forum. :P

Meine erste Frage hier wäre also ob mir jemand Tips geben kann,

wie ich in meinem Terrarium die Lichter anbringen soll.

hier mal zwei Bilder davon:

Masse: 100x50x50mm

terrariumleer1fa6.th.jpg

terrariumleer2xy5.th.jpg

entweder ich bohr das Lochblech oben auf und mache mir irgend eine Konstruktion, um somit rechts und links zwei

Neon bzw. Leuchtstoffröhren anzubringen.

Oder ich bastel mir zwei Halterungen damit ich die Neon bzw. die Leuchtstoffröhren draufsetzten kann.

Sind Neon, Leuchtstoffröhren überhaupt das richtige für so ein vorhaben ?

mit freundlichem gruß

Marcel :)

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo Marcel und willkommen! :)

Wirklich elegante Konstruktion! Ist das Glas??

Ich sehe, dass Du an den längeren Seiten oben zwei Glasstützen hast. Mein Terrarium hat das auch (war ursprünglich ein Aquarium), und ich habe da zwei Streben aus normalen Holzlatten von der einen zur anderen Stütze gemacht - geht ganz leicht und schnell.

Darauf kannst Du dann die Leuchtstoffröhren stellen. Wenn Du mal das Innenleben Deines Terrariums komplett verändern möchtest, dann kannst Du die Lampen und die Streben rausnehmen und hast genug Platz zum Einrichten. Da bleibt Dir nur das 'Problem', dass Du ein Kabel mit Kupplung irgendwo durch das Gitter hineinführen musst.

'Neon' ist eigentlich der Name des Edelgases. Du musst die Lichttemperatur von den Leuchtstoffröhren ablesen, diese ist entscheidend (=kommt darauf an welche Beschichtung im Inneren der Röhre angebracht wurde. Die Fassungen für Leuchtstoffröhren sind auf jeden Fall geeignet, die Röhren selbst kannst Du ja auswechseln..

Wenn ich fragen darf, was wirst Du da rein stellen? :)

Gruss Manuel

Link to comment
Share on other sites

Guest hausdrachen

Hi,

als Terrarianer kenne ich dein Problem. Viele Vorschaltgeräte haben für die Anschlüsse der Leuchstoffröhren keine oder unzureichende Befestigungen mit bei.

Die meisten Terrarien, wie auch deines, haben zur Belüftung ein Lochblech aus Aluminium. Der einfache Weg ist hier, wie du auch schon angedeutet hast, zu bohren um Befestigungen anzubringen und Kabeleinführungen zu schaffen.

Als Halterung/Befestigung für Leuchtstoffröhren gibt es Klammern in die dann die Röhren eingesetzt werden. Hier ein Beispiel:

http://www.terrarientechnik.de/product_info.php/info/p235_Klammern-zur-Befestigung-von-Leuchtstoffr-hren--16-mm.html

Ich rate dir jedoch das Lochblech lediglich als Anschlag zu benutzen, das heißt die Befestigung, wie z.B. die erwähnten Klammern, nicht jedoch direkt an das Lochblech zu schrauben. Du bist viel variabler wenn du zwei schmale Metallleisten (Aluminium) quer zum Verlauf des Lüftungsgitters anschraubst und dort dann die Befestigungen Anschlägst. Gut ist es auch daran zu denken unter diese Metallleisten Abstandshalter zu setzen, damit zwischen dem Glas oben und der Leiste ein Zwischenraum entsteht den man dann nutzen kann. Ganz pfiffige Kerlchen basteln sich dann sogar noch eine Vorrichtung um die Leuchtmittel variabel verschieben zu können.

Es gibt Leuchtstoffröhren die zur Beleuchtung der Pflanzen geeignet sind. Das sind jedoch nicht die 0815 Leuchtstoffröhren die es im Baumarkt zu kaufen gibt. Zum Thema Beleuchtung gibt es hier im Forum viele Beiträge, wenn auch wahrscheinlich mittlerweile zu viele, die du dir durchlesen solltest.

Eine Warnung noch am Schluss die dich vor Fehlkäufen behüten soll. Es gibt mittlerweile 2 Systeme für Leuchtstoffröhren zu kaufen. Das eine nennt sich T8 und ist das was jeder Ottonormalverbraucher schon kennt und das andere heißt T5 und ist "relativ" neu. Diese Beiden Systeme sind nicht miteinander kompatibel, T5 Röhren sind schmaler als T8, und besitzen verschiedene Eigenschaften. Auch hierrüber solltest du dich mehr informieren.

Beste Grüße

7491_thumb.jpg

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

solange Du nicht 100% wasserdichte Anschlüsse etc. hast, würde ich die Beleuchtung außerhalb des eigentlichen Terrariums unterbringen. Oben aufgelegt, vielleicht noch Rahmen zum Verbergen basteln, fertig.

Befestigung im Terrarium hat einige Haken. Durch die Wärmeabstrahlung heizt sich das Becken evtl. unerwünscht auf. Ist die Aufheizung erwünscht (Tiefland) sinkt dafür evtl. die Luftfeuchte unerwünscht stark ab -> Nebeln, Besprühen etc. -> erhöhte Kurzschlussgefahr. Alles Probleme, die man in den Griff bekommen kann, mir persönlich ist aber der Aufwand zu hoch.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.