Jump to content

Byblis lamellata Samen stratifizieren?


Tobias Kulig

Recommended Posts

Tobias Kulig

Hallo,

weiß vielleicht jemand, ob Samen von B. lamellata stratifiziert werden müssen? Es ist ja eine mehrjährige Art, die kühl bei 5-10°C überwintert werden kann.

Wie lange sind die Samen haltbar? Wann sollte ausgesät werden? Frühjahr?

Wäre für Tipps dankbar....

Grüße

Tobias

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tobias,

1 ja

2 vermutlich unbegrenzt, die ältesten die ich je ausgesät hatte waren so ca. 4+ Jahre und die keimten problemlos

3 Frühjahr oder Herbst, wobei ich mir einbilde, dass die Keimrate im Herbst größer ist, ich zähle aber nie die Samen/Sämlinge, es keimen eh genügend. Dann musst Du sie aber durch den Winter bringen und das ist bei B. lamellata bei mir kritischer als bei B. gigantea.

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Hallo Stefan,

das ging ja fix !! Was ist die bessere Methode für diese Art: Smoke Pads oder GA3? Hast Du da Erfahrungen?

Ich teste die Aussaat einfach: Ich werde einen Teil dann gleich aussäen und den anderen Teil im Frühjahr....

Vielen Dank mal...

Grüße

Tobias

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Daniel Zastrow

Hallo Tobias,

Ich will meinen Senf auch mal kurz dazu geben :-)

Ich habe Byblis lamellata immer mit GA3 stratifiziert, das hat eigentlich wunderbar geklappt. Die Samen 24h in der Lösung lassen, rausnehmen, trocknen lassen und dann ab damit aufs Substrat. Mit Smoke Pads hab ich noch keine Erfahrungen.

Link to comment
Share on other sites

Tobias Kulig

Hallo Daniel,

vielen Dank und immer her mit dem Senf :-)! Ich habe die Samen bei Ebay aus den USA geschossen. Der Verkäufer hat mir geschrieben, daß die Samen aus dieser Saison stammen. Und das er immer mit Rauch stratifiziert hat. Er meinte aber, daß es mit GA3 vermutlich bessere Ergebnisse bringt.

Er schickt sie morgen ab und wenn sie ankommen und ich sie gleich mit GA3 behandle, müßten sie eigentlich gut keimen.

Wie überwinterst Du die Art? Theoretisch kann man sie zusammen mit R. gorgonias bei 5-7°C fast trocken überwintern und das klappt bei mir ganz gut...

Grüße

Tobias

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Guest Daniel Zastrow

Hallo Tobias,

Leider falsche Zeitform. Wie habe ich sie überwintert? Denn die Pflanze gibts leider nicht mehr. Die hat den zweiten Winter einfach nicht überlebt. Den ersten gings noch prima auf der 6 °C kühlen Fensterbank. Aber die gigantea wächst noch ganz ordentlich, die hat's geschafft.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.