Jump to content

D. anglica säen oder warten?


Guest Jenny

Recommended Posts

Hallo,

war heute in unserer Baumschule und habe eine Pflanze für mein Arbeitszimmer gekauft. Dabei bin ich durch die Fleischi-Ecke und habe gesehen, dass dort die ganzen d. anglica jeeeeeeeede Menge Samen trugen. Habe dann einfach mal ganz doof gefragt, ob ich mir so einen Blütenstengel abmachen darf (der Verkäufer hat vielleicht doof geguckt... dachte wahrscheinlich ich hab nen Vogel und hat mir 6!!! Stengel mitgegeben). Habe jetzt reichlich anglica Samen. Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, müssen die stratifiziert werden. Jetzt habe ich mir überlegt, wenn ich die Samen zum Herbst einfach in eine Ecke in mein Moorbeet säe, dann werden sie ja über den Winter auf natürliche Art stratifiziert. Würde das gehen? Oder doch lieber Kühlschrank und dann im Zimmer ausäen und im Frühjahr die Pflanzen raus ins Beet??

Ach ja... als ich die Samen aus den Blüten "geerntet habe" habe ich das ganze über meinen Aussattöpfen gemacht. Dabei sind sicherlich einige Samen in die Töpfe gefallen (das war quasi die Absicht... damit kein Verlust entsteht)... besteht irgendeine Chance, dass diese Samen auch ohne Kühlperiode keimen?

So.. genug Löcher in Bäucher gefragt.

LG, Jenny

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jenny,

Du kannst die Samen jetzt aussäen und den Topf vor Regen und sonstigen Ungeheuern geschützt irgendwo nach draußen stellen. Ich warte aber lieber bis in den Februar damit. Spart Platz und die Samen können nicht von Moos etc überwuchtert werden.

6 Stengel dürften in jedem Fall für ein paar Sämlinge reichen :-D

Ohne Stratifikation wird der Keimerfolg eher minimal sein.

Viel Erfolg!

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Danke... habe die Samen erst mal in ein Tütchen gepackt und dann werde ich sie, wie du sagst, gegen Februar aussäen.

Was mit den Samen im Topf passiert.... einfach abwarten. Wenn von den geschätzten 50 Samen, die in der Erde gelandet sind (jaaa... hat etwas gedauert die richtige Technik zu finden) der eine oder andere keimt, wäre das ja prima...

So. Werde mich mal auf der Suche nach einem Platz für meine neusten Errungenschaft machen: eine Fledermausblume... :-)

Aahahh.... ehe ich es vergesse: stratifizieren wie bei Sarranceas auch? 6-8 Wochen in den Kühlschrank? Habe in Internet irgendwo gelesen, dass man Anglicas einfach eine Woche in die Tiefkühltruhe packen soll...???

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

3-4 Wochen Kühlschrank (ähnlich wie bei den Sarracenia) sollten reichen. Ich bin aber für die bequeme Variante und stelle alles in den kalten Wintergarten. Außer gelegentlichem Gießen bleibt da nur noch warten, bis ich mit dem Pikieren loslegen kann.

Das Pikieren kann ich generell empfehlen, die Pflanzen entwickeln sich dann bei mir deutlich schneller. Lediglich D. indica scheint das nicht zu mögen.

Viel Erfolg

Dieter

Link to comment
Share on other sites

so... mal gucke, ob das Antworten klappt (mein Mieze hat grade ihren süßen Plüschpo auf meiner Tastatur geparkt... werden im Alter was wunderlich die Tierchen :-D )...

Danke für die Tips. Habe eben einen Teil der Samen in den Kühli gepackt, einen Teil in einem Tütchen zum Aussäen im Feb. weggepackt und einen Schwung eingetütet für einen Interessenten.

Mal gucken, wie erfolgreich ich beim aufziehen bin :lol:

Die Ds von dir machen sich übrigens gut...

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.