Jump to content

Utricularia unter dem Mikroskop


Nicole Rebbert

Recommended Posts

Nicole Rebbert

Hallo,

vor ein paar Tagen hatte ich an meiner Uni die Gelegenheit ein paar Utricularia Fangblasen zu mikroskopieren.

Zu sehen sind die kompletten Fallen und auch ein paar "Drüsenzellen":

Utricularia alpina x humboldtii

uaxh_mikro1a.jpg

Mein Highlight: Utricularia biloba (mit frisch gefangener Milbe!!!)

ubil_mikro1a.jpg ubil_mikro2a.jpg

Utricularia bisquamata

ubis_mikro1a.jpg

Utricularia aff. lasiocaulis

ulas_mikro1a.jpg ulas_mikro2a.jpg

Utricularia nelumbifolia

unel_mikro1a.jpg

Utricularia quelchii

uque_mikro1a.jpg uque_mikro2a.jpg

Utricularia sandersonii

usan_mikro1a.jpg

Utricularia warburgii

uwar_mikro1a.jpg uwar_mikro2a.jpg

Utricularia welwitschii

uwel_mikro1a.jpg

Diese Aufnahmen wurden unter einem besseren Mikroskop angefertigt:

Utricularia rostrata (spec. 'Chapada Diamantina')

uros_mikro1a.jpg uros_mikro2a.jpg

Utricularia warburgii

uwar_mikro3a.jpg

Ich hoffe, dass ich euch die Utricularien damit ein wenig näher bringen konnte! wink.gif

Viele Grüße,

Nicole

Edited by Nicole Rebbert
  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Nicole,

das ist ja echt ne coole Idee und natürlich sehr interessante Aufnahmen!!

Hast du die Präparate denn auch fixiert?

Gäb sicher ne tolle "Bestimmungsdatenbank", wenn man bei seinen Utris nur Gemüse sieht und man gerne wüsste welche Art es ist!;-)

Vielleicht habe ich auch die Gelegenheit am Botanischen Institut Basel ein paar Aufnahmen zu machen...

Viele Grüsse

Marc

Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Vielen Dank!

Hast du die Präparate denn auch fixiert?
Eigentlich habe ich es ganz normal gemacht: Objekträger > Wassertropfen > Fangbläschen und dann ein Deckglas drauf. Nur bei größeren Fangbläschen war es etwas umständlich...
Gäb sicher ne tolle "Bestimmungsdatenbank", wenn man bei seinen Utris nur Gemüse sieht und man gerne wüsste welche Art es ist!;-)
Also ich seh bei meinen Pflanzen kein Gemüse. Du machst bestimmt irgendetwas falsch! ;-)

So eine Datenbank wäre schon interessant. Nur der Zeitaufwand wäre immens... Einige Fangbläschen muss man auch erst einmal finden!

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Michi Zehnder

Tolle Aufnahmen:icn13:

Ich finde mikroskopieren auch sehr spannend, ich werde vielleicht auch mal ein paar Versuche machen.

Michi

Link to comment
Share on other sites

Martin Hingst

Hi Nicole,

super Bilder! Hast du die mit deiner Kamera und Okularaufsatz gemacht? Sowas möchte ich demnächst mal probieren. Wobei der MagniFlash auch schon ganz ordentliche Vergrößerungen bringt.

Ich finde die warburgii hat eine der interessantesten Fallen von allen Utricularien, besonders der Appendix.

Viele Grüße

Martin

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Vielen Dank!

@Martin: Ich habe die Fangbläschen einfach mikroskopiert und dann durch das Okular mit der "alten" Digitalkamera durchfotografiert. Klappt ganz gut.

Nur bei den drei letzten Bildern war es etwas einfacher: Bei dem Mikroskop war schon eine Kamera angebracht und an einem Laptop angeschlossen (mit passendem Programm).

@Paul: Leider sieht die Realität ein wenig anders aus...

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Christian Dietz

Hallo,

das sind die besten Utricularia-Fallen-Bilder, die ich seit langem gesehen habe! Kannst Du davon noch mehr machen (mich würden z.B. Fallenbilder der diversen U. dichotoma/uniflora u.s.w.) interessieren ;)

Christian

Link to comment
Share on other sites

Nicole Rebbert

Danke! :-)

Kannst Du davon noch mehr machen (mich würden z.B. Fallenbilder der diversen U. dichotoma/uniflora u.s.w.) interessieren ;)

Ich würde gerne noch ein paar Bilder machen, doch im Moment komme ich noch nicht einmal in die Nähe der Mikroskope ("Semesterferien" und Chemiepraktikum). Im Sommersemester könnte es aber wieder klappen!

Da fällt mir gerade noch etwas ein: Die Milbe war nicht die einzige Beute. In einer Falle habe ich auch noch eine Nematode gefunden. Leider habe ich anscheinend kein Foto gemacht...

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Eine schöne Idee, in der Tat. Vor allem da eine ganze Bandbreite von verschiedenen Arten zu sehen ist.

Das lässt das Herz höher Schlagen.

Ne Bestimmungsdatenbank ist ne Heidenarbeit, aber eine interessante Idee.

Weiter so Nicole -> bringts die Schönheit der Utricularien in verschiedenster Form zum Ausdruck

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Nicole Rebbert

Vor ein paar Tagen könnte ich endlich wieder ein paar Fangblasen für mein Projekt fotografieren.

Hier sind die nächsten Kandidaten:

Utricularia alpina

ualp_mikro1a.jpg ualp_mikro2a.jpg

Utricularia asplundii (leider etwas unscharf...) Edit: Aktualisiert!

uasp_mikro1a.jpg

Utricularia calycifida (mit Algen :-? ) Edit: Jetzt ohne Algen!

ucal_mikro1a.jpg

Utricularia campbelliana (hat mich echt Nerven gekostet, da nen Ausläufer abzutrennen)

ucam_mikro1a.jpg ucam_mikro2a.jpg

Utricularia endresii

uend_mikro1a.jpg

Utricularia geminiloba (besonders interessant: der pinkfarbene Falleneingang!)

ugem_mikro1a.jpg ugem_mikro2a.jpg

Utricularia humboldtii

uhum_mikro1a.jpg uhum_mikro2a.jpg

Utricularia jamesoniana (hmm... im Taylor wurden die zwei Härchen am Eingang gar nicht eingezeichnet???)

ujam_mikro1a.jpg

Utricularia nana (wieder pink!)

unan_mikro1a.jpg

Utricularia nephrophylla

unep_mikro1a.jpg

Utricularia praetermissa

upra_mikro1a.jpg

Aufnahmen vom anderen Mikroskop werden nachgereicht.

Beim nächsten Mal mache ich die Sektion Orchidioides mit U. reniformis komplett. Die anderen beiden Fallen muss ich dann wohl zeichnen...

Viele Grüße,

Nicole

Edited by Nicole Rebbert
Link to comment
Share on other sites

Eike Matthias Wacker
Die anderen beiden Fallen muss ich dann wohl zeichnen...

JUHU!

Endlich was Neues in Sachen Zeichnen. :clapping:

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Nicole Rebbert

So: Neue Bilder! U. asplundii und U. calycifida habe ich nochmal neu mikroskopiert (Fotos siehe oben), da die Fallen zum einen unscharf waren und U. calycifida voller Algen war. Nun zu den neuen Bildern:

Utricularia calycifida von der Seite

ucal_mikro2a.jpg

Utricularia chrysantha

uchr_mikro1a.jpg uchr_mikro2a.jpg

Utricularia leptoplectra

ulep_mikro1a.jpg

Utricularia livida (sehr interessante Fallen...)

uliv_mikro1a.jpg uliv_mikro2a.jpg

Utricularia paulineae

upau_mikro1a.jpg

Utricularia reniformis

uren_mikro1a.jpg

Utricularia uniflora

uuni_mikro1a.jpg uuni_mikro2a.jpg

Utricularia violacea (sorry, war ein zermatschter Sämling)

uvio_mikro1a.jpg

@Christian: Da hast du deine U. uniflora! wink.gif U. novae-zelandiae (ist ja so ähnlich wie U. dichotoma) und viele andere gibt es dann nächste Woche. Ich muss auch immer noch die Bilder vom anderen Mikroskop hochladen...

Viele Grüße,

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.