Jump to content

Wie pikiert man die kleinen Sämlinge


oimen

Recommended Posts

Hallo

ich habe Nachwuchs aus Samen bekommen . Aufgrund der unterschiedlichen Verteilung wachsen manche Sämlinge sehr dicht beieinander. Wie bekomme ich die größten mitten drin , so ca. 1 cm im Durchmesser, aus der Gruppe raus ? Einfach mit ner Pinzette aus dem lockeren Substrat ziehen dürfte die Wurzeln zu seher angreifen oder nicht?

Wenn jemand mir seine Erfahrungen mitteilen würde wäre das sehr nett.

Link to comment
Share on other sites

Ich mache das immer mit einem Zahnstocher. Entweder, wenn die "Pflanzengruppe" noch im Substrat ist, oder ich steche um die Pflanzengruppe mit einem Messer oder Pinzette drumherum und trenne sie dann mit einem Zanhstocher und pflanze die Pflänzchen dann anschließend ein.

Einfach mal versuchen wie es am Besten geht.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Andreas Melzer

Oder einfach noch etwas größer (= robuster = besser zu vereinzeln) werden lassen ... :-)

Link to comment
Share on other sites

C.Weinberger

Hallo!

Oder einfach noch etwas größer (= robuster = besser zu vereinzeln) werden lassen ... :-)

Eher früher pikieren als später. Gerade wenn die Pflanzen dicht an dicht wachsen behindern sie sich stark im Wachstum. Pikieren ist mit etwas Übung kein Problem und sollte auch von kleinen Pflanzen unbeschadet überstanden werden.

Gruß Christian

Link to comment
Share on other sites

Ich würde auch nicht oder nur sehr vorsichtig diese Pflanzen mit der Pinzette am Stamm anfassen, weil ich eine Verletzung durch die Pinzette befürchte. Wie weiter oben schon mehrfach beschrieben, halte ich es ebenfalls für am besten, einen Substratklumpen herauszunehmen und diesen vorsichtig auseinander zu operieren. Macht viel Dreck und kostet auch eine Menge Zeit, ist aber vermutlich die vorsichtigste Möglichkeit, die Dir jetzt zur Verfügung steht.

Ein Tipp für das nächste Mal: Die kleinen Sämlinge vieler Arten (Achtung, es gibt Ausnahmen! D. bicolor und alle D. menziesii ssp. sind mir zum Beispiel aufgefallen) haben zunächst eine sehr kurze Wurzel, die auch bald wieder zurückstirbt und durch eine neue, wesentlich kräfitgere ersetzt wird. Vor der Bildung der neuen Wurzel sind die Sämlinge nur recht schwach in dem Substrat verankert. Wenn Du es leicht auflockerst (Zahnstocher oder Pinzettenspitze ins Substrat stecken und leicht anheben), kannst Du die Pflanzen mit der Pinzette an einem Blatt greifen (ist nichts für Grobmotoriker, fürchte ich) und auf das neue Substrat setzen. Dazu verwende ich eine Pinzette und ein zweites Gerät, mit dem ich die Sämlinge auf das Substrat drücke (weitere Pinzette, Zahnstocher, ...)

Das ist bei mir mit Abstand die schnellste Methode, um den Nachwuchs zu vereinzeln und klappt für all die Arten, die ich bisher aus Samen gezogen habe. Bei den oben genannten Ausnahmen ist das Ausgraben und sich daran anschließende Eingraben (ins neue Substrat) mit deutlich mehr Zeitaufwand verbunden.

Das frühe Pikieren führt bei mir übrigens zu wesentlich schnellerer Entwicklung im Vergleich zu den Sämlingen, die als Reste im Aussaattopf zurückbleiben.

Viel Erfolg

Dieter

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Andy Böhnke

Hallo,

mein Anliegen passt zwar von der Gattung her nicht ins Thema, aber es geht mir ums pikieren. Ich möchte meine VFFen pikieren. Vor wenigen Wochen musste ich bereits eine Zwangspikierung vornehmen, da mir ein Behälter mit den Sämlingen runtergefallen ist. Dabei habe ich gemerkt, wie schwierig es ist die Sämlinge in ein neues Substrat zu setzen. Da ich eher ein Grobmotiker bin und dann auch noch über meine Dussligkeit verägert war, hatte ich meine Hände nicht wirklich im Griff. An allen Sämlingen war aber noch Torf dran. Also habe ich einfach die Sämlinge locker aufs Substrat gelegt. Es sieht auch so aus, als wenn alle überlebt haben. Nun möchte ich meine Sämlinge aus dem anderen Topf pikieren. Ist denn meine beschriebene Vorgehensweise zu empfehlen oder sollte ich doch lieber vorher einen Beruhigungsschaps drinken?

Anbei 2 Fotos der zu pikierenden Pflanzen:

11282_thumb.JPG

11283_thumb.JPG

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.