Jump to content
Thomas G

(Makro-)Grüsse aus Grönland

Recommended Posts

Thomas G

Hallo,

ich war während der vergangenen beiden Wochen auf Grönland unterwegs ("Artic circle trail" und Ilulissat; Beweisfoto ganz unten 8-)). Auch wenn man es kaum glauben mag, zeigt sich die arktische Flora mit einer ungeheuren Farbenpracht und mit einer erstaunlichen Artenvielfalt.

Allerdings sind viele Pflanzen sehr klein, so daß man genauer hingucken muss.

Viel Spaß

Thomas.

11441_thumb.jpg

11442_thumb.jpg

11443_thumb.jpg

11444_thumb.jpg

11445_thumb.jpg

11446_thumb.jpg

11447_thumb.jpg

11448_thumb.jpg

11449_thumb.jpg

11450_thumb.jpg

11451_thumb.jpg

11452_thumb.jpg

11453_thumb.jpg

11454_thumb.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Hallo Thomas!

Also wenn Du mich fragst reizen mich eher Landschaftsaufnahmen - so wie das letzte Bild...;-)

Da müßten doch noch einige sein, oder?

Wär schön wenn Du da noch welche einstellen könntest!

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nepenthes alata

WOW, tolle Bilder. Also ich finde beides stark - sowohl Makroaufnahmen als auch Landschaftsaufnahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eike Matthias Wacker

Die Flechten sehen ja richtig schön aus!

Gibts noch mehr Bilder von gefrorenem Wasser? ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Hallo,

gefrorenes Wasser ??? Klar, ohne Ende. Hier!!

Gruß

Thomas.

11482_thumb.jpg

11483_thumb.jpg

11484_thumb.jpg

11485_thumb.jpg

11486_thumb.jpg

11487_thumb.jpg

11488_thumb.jpg

11489_thumb.jpg

11490_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

:clapping:

Klasse Aufnahmen!

Das mit dem Wal ist klasse, ist bestimmt ein tolles Erlebnis so ein Tier in freier Wildbahn zu sehen!

Mein Favorit ist "Gletscher1" - geiles Bild:icn13:

Danke & Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robert S.

Coole Bilder!

Die Landschaftsaufnahmen sind Dir gut gelungen!

Danke fürs Zeigen! :)

Gruß,

Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eike Matthias Wacker

Bin ich froh, dass du die Bilder jetzt postest und nicht im Januar.... (kalt...). Momentan eine gedankliche Abkühlung! Danke schön!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sarah H.

Hello,

Atemberaubende Bilder.

Mehr Worte bedarf es wohl kaum.

:-)

Grüße, S.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christian Dietz

Hallo Thomas,

danke für die Bilder! Die sehen wirklich gut aus. Wie kalt ist es denn da?

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Georg J. Stach

Klasse!!! Ich bin total begeistert. Grönland kann ich mir jetzt schon viel besser als Reiseziel vorstellen als bislang.

Bis dahin muss ich mich aber noch mit einer anständigen Kamera und arktis-sicherer Kleidung ausstatten!

Welche Temperaturen herrschen dort zur Zeit und wie viele Stunden hat man Licht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Hallo,

es kann im Sommer in Grönland erstaunlich warm sein.

Das langjährige Mittel für Sisimiut und Ilulissat liegt bei etwa 10°C für die Sommermonate; es kann aber deutliche Ausreisser nach oben geben. Wir hatten unverschämtes Glück mit dem Wetter: Nur einen einzigen bewölkten Tag und sonst nur Sonne. 15-20°C waren eher die Regel; nachts ging es dann auf 5-10°C runter.

Wenn man den Artic Circle Trail (also 170 Km von Kangerlussuaq im Inland, wo der Flughafen für die Transatlantikflüge ist, nach Sisimiut an der Küste) nicht gehen möchte, ist Grönland ein ziemlich teures Reisevergnügen: Zwischen den Städten gibt es ausschließlich Fähr- und Flugverbindungen (die Transporte sind also recht teuer) und organisierte Ausflüge wie zB Bootstouren sind auch nicht billig. Wir waren bereits 10 Tage mit der Trekkingtour beschäftigt, hatten einen Reservetag in Sisimiut und dann dann noch weitere 3 Tage incl. Inlandsflug für Ilulissat.

Für die Trekkingtour braucht man eine solide, qualitativ hochwertige Ausrüstung; ansonsten reicht die Bekleidung, die man auch für einen Bergurlaub in den Alpen mitnehmen würde.

Falls jemand an Details interessiert ist, gebe ich gerne Auskunft; einfach eine email schreiben!!

Gruss

Thomas.

PS Zum Thema Licht: Hängt natürlich davon ab, ob man über den Polarkreis kommt. Wenn man drüber ist, hat man in den Sommermonaten entsprechend Mitternachtssonne (in der Nähe vom Polarkreis etwa 2 Wochen lang Anfang Juli; in Quanaaq ganz im Norden 2-3 Monate) und in jedem Fall von Mitte Juni bis Mitte August rund um die Uhr Tageslicht, auch wenn die Sonne für ein paar Stunden untergeht. Wir sind am 15. August abgereist; da wurde es in Ilulissat (300 Km nördlich vom Polarkreis) so gegen 23.00h dämmerig, aber noch nicht richtig Dunkel. Die Fotos von den Eisbergen sind gegen 21.00h entstanden, als die Sonne schon sehr tief stand.

Um Süden von Grönland hingegen kann man im August in der Nacht angeblich schon wieder Nordlichter sehen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Martin Richter

Oha,15-20°C :shock:?

Ich hatte immer gedacht,da oben gäbe es das ganze Jahr über nur Minusgrade (oder zumindest nicht soo hohe Temperaturen).

Aber zu deinen Fotos kann ich nur sagen:wirklich fantastische Arbeit!Könnten auch von einem richtigen Profi-Fotographen stammen :-D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas G

Du meine Güte; ich hätte nie gedacht, daß das Thema "Grönland" soviel Interesse hervorruft.

Vielen Dank für die Blumen; ich muss allerdings fairerweise dazu sagen, daß es bei dieser Motivvorlage (Eisberge + dieses Licht) nicht allzu schwierig ist, brauchbare Bilder zu produzieren. In dem Fall genügt es wirklich, mit einem x-beliebigen Fotoapparat zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Die permanenten Minusgrade sind halt auf dem Inlandeis. An der Westküste gibt es einen schmalen Streifen, der im Sommer Eisfrei ist. Im Norden (Quanaaq) ist er beispielsweise nur ein paar Kilometer breit und am Polarkreis auf der Höhe von Sisimiut dann etwa 200 Kilomter.

An der Ostküste sieht das ganz anders aus; da geht das Inlandeis bis zum Meer, wie auf dem Foto (konnte ich aus dem Flugzeug schiessen) gut zu erkennen ist.

Gruß

Thomas.

11555_thumb.jpg

11556_thumb.jpg

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torsten T.

Hallo,

großartige Aufnahmen Thomas! Da hat sich meine Frage aus der Mail ja erübrigt. Ich sollte auch ab und zu mal intensiever durchs Forum blättern.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
hasi

Hallo,

ich war die letzten Jahre mehrmals in Grönland unterwegs (auch auf dem Arctic Circle aber auch auf der Disko Insel).

Wunderschön. Übrigens wachsen dort auch Fleischis. Zumindest Pinguicula vulgaris (glaube ich) habe ich an mehreren Stellen gesichtet...

Beste Grüße

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Latrodectus

Hallo,

manchmal bin ich doch recht froh, wenn ein nicht mehr ganz taufrischer Thread wieder mal ausgegraben wird! ;-) Sonst wären mir diese herrlichen Bilder glatt entgangen. Ja, Fleischies, ich wollte schon fragen, ob nicht Pinguicula villosa in Grönland vorkommt! :cool: Ist doch die nördlichste Ping, oder?

Hoffentlich schaffe ich es noch mal nach Grönland, bevor das ganze Eis abgeschmolzen und die Insel im gestiegenen Meeresspiegel versunken ist... *lach* (2 km Eisdicke... na ja, da brauche ich wohl nicht allzu schwarz sehen...)

Ciao,

Latro

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dominik P.

HI

Schöne Landschaften und Pflanzen die es in Grönland gibt. Mich würde auch interresieren ob es noch andere Karnivoren in Grönland gibt.

Lg...

Edited by Dominik P.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hasi

Hallo,

manchmal bin ich doch recht froh, wenn ein nicht mehr ganz taufrischer Thread wieder mal ausgegraben wird! ;-) Sonst wären mir diese herrlichen Bilder glatt entgangen. Ja, Fleischies, ich wollte schon fragen, ob nicht Pinguicula villosa in Grönland vorkommt! :cool: Ist doch die nördlichste Ping, oder?

Hoffentlich schaffe ich es noch mal nach Grönland, bevor das ganze Eis abgeschmolzen und die Insel im gestiegenen Meeresspiegel versunken ist... *lach* (2 km Eisdicke... na ja, da brauche ich wohl nicht allzu schwarz sehen...)

Ciao,

Latro

Angeblich soll bis auf Höhe Ilullissat auch eine Utricularia vorkommen. Welche weiß ich allerdings nichts.

Wie ist es eigentlich mit Drosera-/Utricularia-Arten und Pinguicula villosa?

Pinguicula vulgaris taucht an geschützten Stellen i.d.R. kaum höher als Meeresspiegel auf anscheinend saurem Boden auf.

Es würde mich auch interessieren, ob es bzgl. Carnivoren auf Grönland Besonderheiten/Spezialitäten gibt. Ich beabsichtige (sofern der Islandvulkan dies zulässt --> sonst Spitzbergen, i.e. gleiche Frage), Ende Juli wieder zur Disko Insel zu reisen (diesmal die Ostküste).

Irgendwo habe ich noch ein paar Fotos. Falls jemand interessiert ist, kann ich die ja mal posten...

Beste Pfingstgrüße

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Latrodectus

Hach, doch daneben!

Ein Blick auf pinguicula.org gibt Aufschluss:

This species (P. villosa; Anm. des Verf.) can be found in (sub)artic area of north America and Eurasia (but not occuring in Greenland, Iceland and Spitzbergen).

:sad:

Häh...P. vulgaris wird auf der Seite nicht vorgestellt! Daher auch keine Verbreitungskarte...schade, das!

Gruß,

Andy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.