Jump to content

Dionaea blüht im Winter!


mikezambidis

Recommended Posts

Hallo, ich habe ein problem :

meine dionaea muscipula blüht jetzt, im Winter. Sie hat schon einen sehr langen Blütenstiel entwickelt, und langsam öffnen sich die Blüten.

Ich wollte sie eig. künstlich bestäuben um samen zu erhalten. aber sie sind ja selbststeril, und ich habe nur eine pflanze.ich hab irgendwo gelesen, dass man im internet pollen bestellen kann. doch werden die jetzt noch angeboten und wenn ja, weiß jemand wo?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe meine Dionaea diesen Herbst selbst bestäubt: Einach mit einem Pinsel in einer Blüte rumstreichen und dann den Pinsel in alle anderen Blüten "stecken". Mache das jeden Tag und irgendwann hast du Samen.

Grüße

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich würde die Dionaea um diese Jahreszeit nicht blühen lassen, da sie anscheinend schon ihren natürlichen Rhythmus verloren hat. Ich würde sie jetzt in Winterruhe schicken und den Blütenstiel abschneiden. Winterruhe: Dionaea bei ca. 10°C halten. Wenn die Dionaea dann wieder im nächsten Frühjahr/Sommer blüht kannst du versuchen sie zu bestäuben. Das klappt of auch mit einer Pflanze: Einfach einen Pinsel nehmen und in jeder Blüte ein bisschen "wedeln". Dann nimmst du die nächste Blüte und machst dasselbe, wie Chrissi auch schon schrieb. Am Besten wiederholst du dies öfters, um viele Samen ernten zu können.

Viele Grüße

Marcel

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte sie eig. künstlich bestäuben um samen zu erhalten. aber sie sind ja selbststeril, und ich habe nur eine pflanze

Das Vorhandensein nur einer einzigen Pflanze ist bei den üblichen Gartencenter-Venusfliegenfallen überhaupt kein generelles Problem, die in Gartencentern gehandelten üblichen Klone können sehr gut mit eigenen Pollen bestäubt werden und sind dabei fertil.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bestäubung ist aber, daß die Pflanze überhaupt fertilen Pollen entwickelt, denn das ist das Problem: Üblicherweise bekommt eine Venusfliegenfalle um diese Jahreszeit auf der Nordhalbkugel so wenig Sonne oder Kunstlicht, so daß die sich atypisch entwickelnden Blüten überhaupt keinen fruchtbaren Pollen entwickeln. Die Pflanze ist also allenfalls deshalb selbststeril, weil sie zu wenig natürlichen Sonnenschein bekommt und keine fruchtbaren Pollenkörner entwickelt.

Die meisten 0815 VFF-Klone an sich können mit Pollen der eigenen Pflanze befruchtet werden. Aber dazu wäre eben Voraussetzung, daß sie überhaupt guten Pollen ansetzt. Das ist meist im Frühjahr/Sommer bei starkem Sonnenschein und hohen Temperaturen der Fall.

Falls Du Deine Pflanzen vermehren möchtest und über Winter gutes, starkes Kunstlicht zur Verfügung hast, würde ich um diese Jahreszeit nicht auf einen Samenansatz hoffen (das ist oft vergebens), sondern eventuell eine Blütenstengelvermehrung anpeilen: Blütenstengel in 2-3 cm lange Abschnitte zerschneiden, dabei auf keinen Fall oben und unten verwechseln, die Blütenstengelabschnitte zu ca. 3/3 in feuchten Torf stecken und sehr stark 12-14 Stunden täglich beleuchten. Mit Chance bilden sich Ablegerpflanzen an den Blütenstengelabschnitten.

Link to comment
Share on other sites

... denn das ist das Problem: Üblicherweise bekommt eine Venusfliegenfalle um diese Jahreszeit auf der Nordhalbkugel so wenig Sonne oder Kunstlicht, so daß die sich atypisch entwickelnden Blüten überhaupt keinen fruchtbaren Pollen entwickeln. Die Pflanze ist also allenfalls deshalb selbststeril, weil sie zu wenig natürlichen Sonnenschein bekommt und keine fruchtbaren Pollenkörner entwickelt.

Hallo jusch,

der Zusammenhang zwischen Einstrahlung und Pollenbildung ist mir offenbar bisher entgangen, wo hast du die Info her? Würde mich wirklich sehr interessieren und ich würde da gerne mal tiefergehend nachlesen.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

mich interessiert viel eher, ob das blühen der pflanze normal ist?? meine tut daß auch, bei aufbewahrung bei etwa 15°- 17° und mäßiger wässerung.

vielen dank

Link to comment
Share on other sites

Hallo jusch,

der Zusammenhang zwischen Einstrahlung und Pollenbildung ist mir offenbar bisher entgangen, wo hast du die Info her?

Eigene Beobachtungen.

Dieselben Dionaea-Pflanzen, die bei mir unter guten Beleuchtungs- und Temperaturbedingungen perfekte Pollen ausbilden und sogar selbstfertil sind, bilden unter deutlich schlechteren Bedingungen zwar immer noch Blütenstengel und Blüten, aber nur "nackte Staubbeutel" ohne Pollen.

mich interessiert viel eher, ob das blühen der pflanze normal ist?? meine tut daß auch, bei aufbewahrung bei etwa 15°- 17%u

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

bedeutet das im umkehrschluß, daß die vff keine winterruhe zum überleben oder zur ausbildung von blüten benötigt?

Benötigen braucht sie es nicht umbedingt, aber die Pflanzen werden nach einer Winterruhe deutlich größer und kräftiger.

Ich Überwintere meine VFF auch im Winter im Wohnzimmer, da ich keine andere möglichkeit habe. Ich habe das selbe wie Ihr, dass meine 7 VFF alle ab November anfingen Blüten zu schieben. Ich habe sie abgeschnitten und heute musste ich erneut welche abschneiden.

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr den alle weder Wintergarten noch Keller noch kaltes Schlafzimmer noch Dachboden etc? Das kann ich mir kaum vorstellen. Irgendwo findet sich doch immer ein kühles Plätzchen.

Link to comment
Share on other sites

Benötigen braucht sie es nicht umbedingt, aber die Pflanzen werden nach einer Winterruhe deutlich größer und kräftiger.

Ich Überwintere meine VFF auch im Winter im Wohnzimmer, da ich keine andere möglichkeit habe. Ich habe das selbe wie Ihr, dass meine 7 VFF alle ab November anfingen Blüten zu schieben. Ich habe sie abgeschnitten und heute musste ich erneut welche abschneiden.

Die VFF benötigt eine Winterruhe. Das mag ein oder zwei Winter gut gehen, dass Du sie durchkultivierst, aber irgendwann sind sie zu schwach und werden eingehen.

Hast Du schon über eine Überwinterung im Kühlschrank nachgedacht, wenn Du keine andere Möglichkeit zur Überwinterung hast?

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

also, bei der überwinterung im kühlschrank hätte ich schon größte bedenken, allein wegen des uv-mangels. beleuchtung mittels pflanzenlampe und zeitschaltuhr ist sicher möglich, aber den auffwand sicher nicht wert (durchbohren der kühlschrankwände zur kabeldurchführung in kombination mit anschliessender abdichtung etc.pp.). ich habe den kleinen racker mit schlechtem gewissen jetzt zu den bonsai´s ins treppenhaus gestellt. in deren töpfen haben die nachbarn oder deren besucher auch schon zigarrettenkippen und anderen unrat deponiert. mal sehen, ob das gutgehen tut :laugh:

Link to comment
Share on other sites

also, bei der überwinterung im kühlschrank hätte ich schon größte bedenken, allein wegen des uv-mangels. beleuchtung mittels pflanzenlampe und zeitschaltuhr ist sicher möglich, aber den auffwand sicher nicht wert (durchbohren der kühlschrankwände zur kabeldurchführung in kombination mit anschliessender abdichtung etc.pp.). ich habe den kleinen racker mit schlechtem gewissen jetzt zu den bonsai´s ins treppenhaus gestellt. in deren töpfen haben die nachbarn oder deren besucher auch schon zigarrettenkippen und anderen unrat deponiert. mal sehen, ob das gutgehen tut :laugh:

Keine Angst, Du musst nicht dafür sorgen, dass im Kühlschrank immer Licht brennt.

Schau mal hier oder suche mal in den Dionaea-Beiträgen nach Kühlschrank. Da wurde oft darüber diskutiert.

Schöne Grüße

Andy

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe meine Dionea (wie meine anderen Pflanzen auch) zur Sicherheit bei meinen Eltern im Wintergarten überwintert. Mein Balkon wäre sicherlich deren Ende gewesen in diesem Winter.

Merkwürdiger weise beginnen meine Dioneas jetzt damit Blüten auszubilden. Was soll das um diese Jahreszeit? Temperaturenmäßig ist es dort noch immer entsprechend den Außentemperaturen kalt.

Link to comment
Share on other sites

Krümmelmonster

Hallo!

Hab mir erst letztes Jahr meine Pflanze gekauft und nun bildet sie ebenfalls Blüten. Jetzt hab ich hier gelesen das die Pflanze überwintern musss. Wie lange ist das denn in der Regel? Und soll ich die Blütenstiele jetzt einfach abschneiden?

LG

Krümmelmonster

Link to comment
Share on other sites

Du kannst die Blütenstiele gerne abschneiden. Die Pflanze kann dann mehr Kraft in die Entwicklung der Fallen und Blätter stecken.

Link to comment
Share on other sites

Krümmelmonster

Ok danke, dann werd ich jetzt mal die schönen Blüten abschneiden... und soll ich sie jetzt nochmal überwintern lassen oder dann lieber bis nächsten Winter warten?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.