Jump to content

Bestimmung Baumarkt-Pinguicula


Jürgen Degen

Recommended Posts

Jürgen Degen

Hallo!

Trotz intensiver Suche im WWW bin ich nicht sicher welche Ping ich den nun besitze.

Da bei den Drosera einige Schildchen vertauscht waren, könnte dies eventuell auch bei meiner

Ping der Fall sein. In Frage kämen P. agnata oder P. tina.

Danke schon mal im Voraus.

Jürgen

post-2190-1263737571,3809_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Nico Hartmann

Hallo Jürgen

Als erstes kann ich dir nur die FAQ ans Herz legen.

Ich würde aber trotzdem sagen das es sich aufgrund der Blattform um P.agnata handelt (wenn ich falsch liege verbessert mich bitte).

Grüße

Nico

PS: sehr schöne Pflanze

Link to comment
Share on other sites

Jürgen Degen

Hallo Nico,

FAQ hab ich schon mehrmals durchgelesen, auch das kleine Büchlein von T.C. habe ich mir schon gekauft. Danke auch für die Bestimmung, dann ist wohl eine neues Schildchen fällig. Die Ping steht an einem Nord-West-Fenster bei momentan ca. 50% Luftfeuchte und fühlt sich sichtlich wohl. Herkunft ist der Baumarkt mit dem Biber, vermutlich von T.C. dort angeliefert.

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

um welche Art bzw. Hybride es sich genau handelt, wird wohl so kaum einer sagen können! Die Pflanze ist für meinen Geschmack etwas zu grün, könnte also für mich mehr Licht vertragen. Nur ein Bild der Blüte könnte Gewissheit bringen.

Auf jeden Fall würde ich mit dem Schildchen warten. Ich sehe nämlich kein Merkmal, was ich P. agnata zuordnen würde und wenn nur die Auswahl zwischen P. agnata und P. 'tina' bestehen würde, wäre mein Tipp ganz klar P. 'tina'!

Aber wie gesagt, ohne Blüte ist da nichts zu machen.

Gruß Marcus

Link to comment
Share on other sites

Kevin Tonnerre

Ja, wie Marcus Vieweg sagte, hilft da wirklich nur die Blüte. Ist bei Pings sowieso "üblich" sie anhand der Blütenmerkmale zu identifizieren.

Link to comment
Share on other sites

Jürgen Degen

Na dann warte ich mal bis sie blüht. Was die Farbe angeht, meine Digicam legt bei der Farbigkeit gerne noch etwas nach.

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 2 months later...
Jürgen Degen

Hallo,

die Ping hat schon kräftig Sommerblätter ausgetrieben.

Mein Verdacht geht jetzt doch sehr in Richtung agnata.

Gruß

Jürgen

post-2190-1274890877,0838_thumb.jpg

post-2190-1274890914,3272_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Latrodectus

Ich würde aber trotzdem sagen das es sich aufgrund der Blattform um P.agnata handelt (wenn ich falsch liege verbessert mich bitte).

Okay, dann tue ich das mal! :laugh:

Eine reine P. agnata ist das auf keinen Fall! Dafür sind die Blätter zu breit! P. agnata, wenngleich variabel, hat schmalere und länglichere Blätter. Auch die Winterrosette oder Übergangsrosette sieht nicht wie die von P. agnata aus. Die Winterrosette von P. agnata hat sehr kurze, dickfleischige (sukkulente) Blätter.

Wenn die Auswahl auf P. agnata und P. "Tina" beschränkt ist, dann würde ich hier auch ganz klar P. "Tina" sagen. Die "Dickfleischigkeit" einer P. agnata kommt zwar auf den unteren Blättern der zuletzt geposteten Fotos sehr gut zum Vorschein, so dass P. agnata zumindest ein Elternteil sein könnte. Laut Carnivorous Plant Photofinder ist P. "Tina" eine Hybride aus P. agnata und P. zecheri. :-) Ich hatte erst noch P. moranensis im Verdacht. Aber auch P. zecheri hat große, breite und dünne Sommerblätter. So dass es sich um P. "Tina" handeln könnte. Offenbar ist sie ja auch die am Weitesten verbreitete Baumarkt-Pinguicula. Eine endgültige Gewissheit haben wir damit wohl immer noch nicht. Schade, das...

Viele Grüße,

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Jürgen Degen

Okay, dann tue ich das mal! :laugh:

Eine reine P. agnata ist das auf keinen Fall! Dafür sind die Blätter zu breit! P. agnata, wenngleich variabel, hat schmalere und länglichere Blätter. Auch die Winterrosette oder Übergangsrosette sieht nicht wie die von P. agnata aus. Die Winterrosette von P. agnata hat sehr kurze, dickfleischige (sukkulente) Blätter.

Wenn die Auswahl auf P. agnata und P. "Tina" beschränkt ist, dann würde ich hier auch ganz klar P. "Tina" sagen. Die "Dickfleischigkeit" einer P. agnata kommt zwar auf den unteren Blättern der zuletzt geposteten Fotos sehr gut zum Vorschein, so dass P. agnata zumindest ein Elternteil sein könnte. Laut Carnivorous Plant Photofinder ist P. "Tina" eine Hybride aus P. agnata und P. zecheri. :-) Ich hatte erst noch P. moranensis im Verdacht. Aber auch P. zecheri hat große, breite und dünne Sommerblätter. So dass es sich um P. "Tina" handeln könnte. Offenbar ist sie ja auch die am Weitesten verbreitete Baumarkt-Pinguicula. Eine endgültige Gewissheit haben wir damit wohl immer noch nicht. Schade, das...

Viele Grüße,

Andreas

Danke für die Hilfe, dann bleibt sie halt weiter namenlos.

Namen sind doch eh nur Schall und Rauch...

Wichtiger ist, das es der Pflanze gut geht.

Gruß

Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Jürgen Degen

Hallo zusammen!

Solche Ratespiele helfen keinem weiter. Ohne Blüte ist die Pflanze nicht eindeutig bestimmbar.

Gruß Christian

Das lustige Pinguicula-Raten.....

Mir ist es jetzt jedenfalls völlig wurscht,

um nicht zu sagen xxxxegal

um welche Ping es sich handelt.

Es kommt ja doch nichts dabei raus.

Dann bleibt sie halt eine Randsteinmischung äh...unbestimmbare Baumarkthybride.

Just my five cents....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Ich habe mir heut aus dem Baumarkt eine unbestimmte Pinguicula mitgenommen.

Das einzige was ich weiß,ist das sie aus dem Sortiment von Gartenbau Weilbrenner stammt.

Nun wollte ich mal fragen wer mir bei der bestimmung helfen kann?

Bin mir nämlich nicht 100%ig sicher ob es sich um eine Hybride oder eine reine Art handelt.

Bilder sind leider nur vom Handy aufgenommen,sorry.

viele grüße

manu85

post-2088-1275412553,1084_thumb.jpgpost-2088-1275412512,4619_thumb.jpgpost-2088-1275412487,4683_thumb.jpgpost-2088-1275412603,1248_thumb.jpgpost-2088-1275412637,4309_thumb.jpg

Edited by manu85
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo,

habe auch eine Ping und wollte nun wissen um welche es sich handelt :) Hab diese aus einem Blumenladen, die mir eine besorgt hat. Sagte ihr das es in die Richtung Agnata gehen sollte, aber nicht unbedingt so eine sein muss. Welche es genau ist konnte sie mir leider auch nicht sagen.

Die Bilder haben leider wieder mal schlechte Qualität aber ich hoffe man kann genug erkennen.

bild0324kopiert.jpg

bild0327kopiert.jpg

Die Pflanze ist übrigens auch nicht ganz so grün wie es auf dem Bild dargestellt wird...

Edited by Marco S.
Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

das ist die so oft erhältliche P. x 'tina'.

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Ok, danke für die Antwort :) Dachte ich mir mittlerweile schon, nachdem ich noch ne Zeit lang rumgegoogelt habe, aber war mir immer noch nicht sicher.

Mit freundlichem Gruß

Marco

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo,

Ich habe mir heut aus dem Baumarkt eine unbestimmte Pinguicula mitgenommen.

Das einzige was ich weiß,ist das sie aus dem Sortiment von Gartenbau Weilbrenner stammt.

Nun wollte ich mal fragen wer mir bei der bestimmung helfen kann?

Bin mir nämlich nicht 100%ig sicher ob es sich um eine Hybride oder eine reine Art handelt.

Bilder sind leider nur vom Handy aufgenommen,sorry.

viele grüße

manu85

post-2088-1275412553,1084_thumb.jpgpost-2088-1275412512,4619_thumb.jpgpost-2088-1275412487,4683_thumb.jpgpost-2088-1275412603,1248_thumb.jpgpost-2088-1275412637,4309_thumb.jpg

Ich habe mal bei Gartenbau Weilbrenner angefragt um welche pinguicula es sich handelt, und zwär wäre es eine Hyride aus mexikanischen Arten.

Mehr war leider nicht rauszubekommen

Gruß Manuel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.