Jump to content
TLorenz

Amorphophallus konjak Blüte

Recommended Posts

TLorenz

Hallo

Ich möchte hier gern eine Art meine Aronstabgewächse vorstellen. Ich habe mich in diese Pflanzengruppe verliebt, wegen ihrem kuriosen Aussehen und der spektakulären Blüte.

Die Blüte wird in der Natur von Fliegen bestäubt und hat daher einen streng nach Aasriehenden Geruch. Das ist auch der Grund warum sie nicht jeder auf dem Fensterbrett kultiviert.;-)

Am bekanntesten ist wohl die A. konjak oder auch bekannt als Tränenbaum.

Die Pflanze ist an sich sehr einfach zu halten, da sie im Sommer über im Halbschatten stehen kann und im Winter als Knolle verbringt.

Eine weitere Besonderheit ist das einzige Blatt was an einem Stamm wächst und wie eingroßer Schirm sich ausbreitet. Die Pflanze besitzt immer nur ein einziges Blatt.

Hier sind meine 3 größten Knollen.

Knolle 1 ist meine größte. Sie hatte letzten Herbst nach dem absterben des einzigen Blattes 3000gramm. Gekauft hatte ich sie vor 2 Jahren mit 682gramm.

Sie hat zwischen 2008 und 2009 das 4 fache ihres Gewichtes zugenommen. Dieses Jahr wiegt sie 2648gramm, da sie über den Winter etwas an Gewicht verloren hatte.

Bild vom 20.02.20120

Knolle 2 habe ich vor 2 Jahren mit 328gramm gekauft. Zwischen 2008 und 2009 hat sie das 5 fache ihres Gewichtes zugenommen.

Ende 2009 waren es dann 1704 gramm. Nach dem Winter hatte sie 1528grasmm. Momentan schiesst sie mit diesem riesigen Blütenstengel los.

Bild vom 20.02.2010

Er wächst momentan 2cm in einer Nacht!!!!

Bild vom 20.02.2010

Knolle 3 ist meine kleinste Knolle mit nur 1250gramm. Im Winter 2009 hatte sie noch 1400gramm.

Diese hatte zwischen 2008 und 2009 das meiste an Gewicht zugenommen, weil sie 2008 200gramm wiegte.

Das ist das 7 fache des Eigengewichtes in nur einer Vegitationsperiode!!

Bild vom 20.02.2010

Das letzte Bild habe ich heute also genau eine Woche danach gemacht. Irgendiwe kann man schon die Veränderungen erekennen.;-) Oder?

Ich hoffe die Bilder gefallen euch.

Natürlich werde ich euch auf dem laufenden halten wenn die Blüten aufgehen.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nic

Hallo

Ich finde diese Pflanzen auch sehr schön und möchte gerne wissen wo man diese Pflanzen kaufen kann?

Was für ein Substrat Gemisch nimmst du und wie streng muss man die Giessen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bernd Adam

Ich finde diese Pflanzen auch ungeheuer faszinierend, also freue ich mich schon aufd weitere Nachrichten und Bilder.

Für mich kommen sie allerdings wegen des Geruchs der Blüte eher nicht in Frage. Meine Regierung hätte mich vor einiger Zeit schon mal fast wegen Ibicella lutea vor die Tür gesetzt! :laugh:

Viele Grüße

Bernd

Edited by Bernd Adam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Seitinger

Hallo, danke fürs zeigen von den sich noch entwickelten Blütentrieben. Sind wirkich interessante Pflanzen.

Ich poste wenn ich darf mal meine 2(inmitten meines Dschungels :laugh: ) die große hat 415g die kleinere 280g

http://www.bildercache.de/anzeige.html?dateiname=20090618-223712-545.jpg

Dieses Jahr werden sie für diesen Platz aber zu groß sein und kommen sobald keine Frostgefahr mehr besteht raus ins Freie.

Geblüht haben sie bis jetzt noch nicht.

Schöne Grüße

Seiti

Edited by Seitinger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin Hingst

Hallo und viel Spaß mit der Blüte! Ich nehme an, bei den Temperaturen wirst du sie nicht nach draußen stellen, oder?

Meine zweite Kognac-Blüte vor ein paar Jahren in der Besenkammer war das Ende meiner Amorphophallus- Sammlung. Die erste war noch erträglich, die zweite roch so, als wär in meiner Wohnung jemand verstorben. Schöne Pflanzen - wenn man ein Gewächshaus hat ;-)

Viele Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hi

Ich hatte das "Glück" im letzten Jahr eine ähnliche Pflanze bei mir zu blühen zu bringen.

Es war ein Typhonium venosum oder auch Eidechsenschwanz. Die Pflanze blühte bei mir aber zu einer Zeit als draussen noch leichte Minusgrade waren. Die Knolle blühte einen halben Tag im Büro, dann musste ich sie nach draussen stellen, da es nicht mehr zum aushalten war.

Das Fazit war: Die Knolle hat mit Glück überlebt und wir haben ca. eine Woche gebraucht um den Gestank loszuwerden.

Wenn diese Knollen die Blüte öffnen werde ich sie wohl nach draussen stellen müssen, denn der Gestank ist nicht ertragbar!!!

Zum Glück haben wir jetzt Plusgrade, da bin ich ganz guter Hoffnung.

Gruß Thomas

PS.: @ Lei Die Knollen kann man im Winter und im Frühjahr ganz leicht bei ebay kaufen. Ich halte sie in ganz normaler Gartenerde muss aber viel giessen, weil es Säuferpflanzen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nic

PS.: @ Lei Die Knollen kann man im Winter und im Frühjahr ganz leicht bei ebay kaufen. Ich halte sie in ganz normaler Gartenerde muss aber viel giessen, weil es Säuferpflanzen sind.

Also Wasser im Untersetzer oder normal von oben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kevin Tonnerre

Die Botaniker waren ja wiedermal kreativ mit der Namensgebung... Aber ich muss zugeben, so weit hergeholt ist das auch nicht, wenn man deine Fotos anschaut... ;-)

Wenn du schon so ein Fan dieser Gattung bist, weisst du ob Titanwurz auch für den normalsterblichen Hobbyisten zu kriegen ist, oder hat das in etwa den selben Status wie z.B. Triphyophyllum peltatum, das nur an Botanischen Gärten zu finden ist.

Ich habe mich da nämlich noch nicht so reingelesen aber ist sicherlich eine intressante Gattung im grossen und ganzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hi

Ganz normal giessen von oben wie alle anderen Pflanzen. Mit der Ausnahme dass diese Pflanzen einfach viel Wasser brauchen.

@Kevin A. titanum kann man sogar über ebay kaufen, allerdings zu "guten" Preisen. Die Schwierigkeit bei dieser Art ist, dass sie eine tropische Pflanze ist und manchmal auch eine Vegitationsperiode von 20 Monaten macht und natürlich Temperaturen die nie unter 20 Grad gehen brauch.

Ich habe nur Arten die man im Sommer draussen lassen kann, oder klein bleiben und auf dem fensterbrett gehalten werden können.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maik Rehse

Hallo Leute,

wenn jemand Interesse an jungen Brutknollen von Typhonium venosum hat mag er mich bitte anschreiben. Ich gebe sie gegen Erstattung des Rückportos ab. Bis zur Blüte werden sie dann jedoch noch ein paar Jahre benötigen.

Viele Grüße, Maik

Ps: Ich freue mich auf die Foto der Amorphophallus Blüte. Hatte vorletztes Jahr auch das "Glück" zwei Knollen zum Blühen zu bringen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Coole Sache Thomas!

Bitte auf jeden Fall Foto-Tagebuch führen!

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hallo

Die Wachstumsgeschwindigkeit ist wirklich beeindruckend.

Ich sag nur Mannshoch!thumbsup.gif

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hallo

Hier ein kleines wöchentliches Update.

Knolle 2 hat anscheinend ihre Endhöhe mit 117cm erreicht (reicht ja auch) und beginnt sich langsam rötlich zu verfärben.

Der Geruch ist noch normal, dennoch habe ich sie tagsüber rausgestellt und Temperaturen bis 2 Grad ausgesetzt.

Sie hat es offenbar gut weggesteckt und hat nur das Wachstum etwas verlangsamt.

Die Größte Knolle (Knolle 1) hat innerhalb einer Woch enorm an Wachstum zugelegt und die erste eingeholt.

Sie ist in einer Woche von ca. 50cm auf 117cm gewachsen und das ganze ohne Licht, Erde oder Wasser!!!!!!!!

Links Knolle 1 daneben Knolle 2. Man kann schön die Rotfärbung erkennen.

Gesamtansicht

Werde euch weiter auf dem laufendem halten.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nic

Wow einfach grossartige Pflanzen. Mich hat jetzt auch das Amorphophallus Fieber gepackt nur dank dir. DANKE

Noch eine Frage: im Winter Giesst du sie überhaupt.

Mit vielen Grüssen und noch Mahls danke Lei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hi

Im Herbst wird das einzige Blatt schlaff und welk. Dann kann man die Knolle ausbuddeln und trocken, kühl und dunkel überwintern.

Sie lag bei mir im Regal der Kammer und hat ganz von alleine losgelegt.

Anscheinend weiss sie wann es wieder losgeht.;-)

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hi

Kleines Update nach 2 Wochen.

Alle Blütenstände haben ihre Größe erreicht und das Wachstum eingeschränkt. Durch die Umstellung von innen nach draussen haben sie ihr Wachstum verlangsamt.

Jetzt wo es seit ein paar Tage schön ist gehts langsam los.

Das Blütenblatt färbt sich langsam purpur und löst sich vom Blütenstiel

Ein Blick ins Innere der Blüte

Die größte Blüte von diesen hat eine Größe von ca. 160cm

Ich hoffe die Bilder gefallen euch.;-)

Anschliessend sei noch erwähnt das bis jetzt noch keine Knolle riecht.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Abaddon

Dein mobiler Größenvergleichsanzeiger ist niedlich, ist das der sprichwörtliche "laufende Meter"? :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thomas Straubmüller

Hi Thomas!

Vielen Dank für die Bilder. Ist ja echt Wahnsinn was aus der kleinen Knolle alles rauskommt.

Die Farbe der Blüte ist auch echt schön!

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nic

hallo

Schön das man wider ein paar Bilder sieht.

Ich habe jetzt fünf kleine Amorphophallus konjac Knolle bekommen und in Anzuchtserde gepflanzt. Sei stehen an einem Südostfenster bei etwa 10-15C°. Ist das so in Ordnung?

Edited by Lei

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torsten T.

Hallo Lei,

das ist doch nun wirklich eine Frage, die man in 0,5 Minuten gegooglet hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mathias Maier

Hi Thomas,

tolle Fotos und natürlich auch tolle Pflanzen bzw. Knollen, echt der Wahnsinn was da so alles rauskommt.

Freue mich schon auf weitere Bilder.

Viele Grüße

Matze

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrissi-M.

WOW! Was sind denn das für Monster??? :ai: Ich freue mich auf Bilder, wenn sich die Blüten endgültig geöffnet haben.

Grüße

Chrissi

Share this post


Link to post
Share on other sites
TLorenz

Hi

Vielen Dank für die Antworten.

Der laufende Meter will immer mit den Knollen kuscheln;-) Ist aber leider nur 85 cm groß.

Ich denke das die erste Knolle in den nächsten Tagen sich ganz öffnen wird. Bis die ganz große sich öffnet wird aber sicherlich noch ein oder zwei Wochen vergehen.

Ich werde euch aber weiter auf dem laufenden halten.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nic

Enttschuldigung

Richt sie schon nach Aas?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robert S.

Hallo,

schon nette Teile die Amorphophallus, bei mir kommen sie leider erst jetzt raus...

Wie groß fallen bei Dir die Blätter aus? Ich hatte mal einen mit 2m Durchmesser, gab einen klasse Sonnenschirm ab! ;-)

Gruß,

Robert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Further information can be found in our Privacy Policy.