Jump to content

Drosera/Moose bestimmen


Phyllium

Recommended Posts

Hallo

Schon vor einiger Zeit ist in meinem Fleischfresser Aquarium eine mir unbekannte Art gesprossen, ich vermute sie kam über das Moos mit rein:

bh6hbgux6n8rqdkw2.jpg

der Rechte (Links ist eine D. capensis)

und vielleicht könnte mir ja noch jemand diese Moosarten bestimmen:

1. bh6hmekd78icjf6de.jpg

2. bh6hmyrv6c7e7kq9u.jpg

3. bh6hnhpvhliahbdaa.jpg

4. bh6how41x87zifzsy.jpg

evtl. kann man es schlecht erkennen, aber in der Mitte "verschlammt" das Lebermoss und wächst nur außen weiter, ist das normal?

Hoffentlich kann mir bei beiden Problemen geholfen werden...

Danke schonmal

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das gesuchte Pflänzlein könnte D.intermedia sein oder aber D.nidiformis - genaueres kann man schlecht erkennen, da die Pflanze noch jung ist und unscharf fotografiert wurde. Zum möglichen Lichtmangel sage ich besser nichts, da müsste ich mir zunächst selbst an die eigene Nase fassen :-). Über Moose weiß ich leider nichts und die Fotos sind überdies wohl auch nicht scharf genug um Wesentliches (Fruchtstand usw.) genau zu erkennen. Sorry.

Viele Grüße

Feldi

Link to comment
Share on other sites

Sternenmoos ist mehr oder weniger ein Sammelbegriff, es gibt so viele Moose, die ähnlich aussehen und öfter als Sternenmoos bezeichntet werden, dass Du gar nicht genau sagen kannst, welches es ist.

Grüße

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Danke erstmal

Das Problem mit der kleinen Drosera ist, das sie ihre Blätter hängen lässt und oben braun wird (immer über 20°C, steht in staunassem Kokoshumus), was kann ich tun, oder ist das um diese Zeit normal?

Ich kann ja mal versuchen, die Fotos schärfer zu machen

Link to comment
Share on other sites

ist das um diese Zeit normal?

Daß Moos unter schattigen Bedingungen ohne direkte Sonne besser wächst als jede Sonnentauart, ist total normal.

Link to comment
Share on other sites

Das Problem mit der kleinen Drosera ist, das sie ihre Blätter hängen lässt und oben braun wird (immer über 20°C, steht in staunassem Kokoshumus), was kann ich tun, oder ist das um diese Zeit normal?

Ich kann ja mal versuchen, die Fotos schärfer zu machen

Nein, das ist kein normales Verhalten um diese Zeit, sondern ein Zeichen dafür, dass die Bedingungen für das kleine Pflänzchen eher suboptimal sind.

Kokoshumus ist nicht gerade das optimale Substrat für einen Sonnentau, gibt es einen Grund, warum du keinen Torf verwendest?

Da du keine Angaben zur Beleuchtung gemacht hast, vermute ich mal, dass du keine Zusatzbeleuchtung hast.

Nur sehr wenige Sonnentau-Arten benötigen eine extreme Luftfeuchtigkeit, viel wichtiger ist es, ihnen so viel Licht wie möglich zu geben.

Das beste, was du für deine Pflanzen tun könntest (mal abgesehen davon, eine geeignete Lampe zu kaufen) wäre, sie in einem Topf mit Weisstorf an das hellste Fenster zu stellen, das du hast. Die arme Drosera capensis(?) am besten gleich mit umtopfen, die ist in einem wirklich traurigen Zustand.

Ich würde das Substrat auch nicht klatschnass, sondern nur feucht halten.

Edited by Abaddon
Link to comment
Share on other sites

Dann mach ich das mal

Ich dachte, dass Kokoshumus ein guter Ersatz für Torf ist (Ist Torf nicht eigentlich geschützt?)

Link to comment
Share on other sites

Torf ist insofern geschützt, dass du nicht einfach in ein Moor stiefeln und dir ein paar Liter ausgraben darfst. Aber wenn man bedenkt, wieviel Torf jährlich von Hobbygärtnern verwendet wird, fallen so ein paar kleine Töpfe nicht sonderlich ins Gewicht.

Ich kenne mich mit Kokoshumus nicht aus, aber eine kurze Internetrecherche brachte das Ergebnis, dass es als Bodengrund für Reptilien verwendet werden kann, aber viele Züchter auch davon abraten, weil er im nassen Zustand muffig riecht und schimmeln kann.

Bzgl der Eignung als Substrat für Karnivoren kann man in der FAQ lesen

Kokosfasern sind hier zumindest für Nepentheshybriden schon bei einigen Züchtern mit Erfolg im Einsatz. Bei anderen fleischfressenden Pflanzen ist die Kokosfaser nach aktuellen Erkenntnissen – zumindest in Reinform - nicht geeignet.
Link to comment
Share on other sites

Also das was ich hab, ist eigentlich ganz gut: Moos breitet sich aus, die Pinguicula musste ich schon teilen, weil sie sonst zu groß würde, die Drosera Samen sind von selbst gekeimt, und obwohl der Wasserstand immer sehr hoch ist riecht es nicht muffig.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.