Jump to content

P. ionantha, P. lutea und P. caerulea in Blüte


Daniel_O.

Recommended Posts

Hallo,

nach langer Zeit auch mal wieder etwas von mir.

In letzter Zeit scheinen gelbe Blüten ja häufiger vorzukommen. :-)

Meine P. lutea sind mittlerweile verblüht, P. ionantha und P. caerulea sind aber noch in Blüte. P. ionantha hat hierbei die kleinsten Blüten, die Blüten von P. lutea und P. caerulea sind in etwa gleich groß.

P. ionantha

P1110891a.jpg

P1120191a.jpg

P1120284a.jpg

P1120287a.jpg

P1130432a.jpg

P. lutea ´US Hwy 19N, Hudson, Pasco Co., Florida, USA´

P1130521a.jpg

P1110849a.jpg

P1120302a.jpg

P1120304a.jpg

P1120305a.jpg

hier mal eine Blüte von einer anderen Pflanze, selber Standort. Die meisten Blüten sehen aber eher wie die oben abgebildete Blüte aus.

P1130103a.jpg

P1130105a.jpg

und hier mal eine Blüte von einer Pflanze ohne Standortangabe, unterscheidet sich auch einwenig von den anderen

P1030283lutea2.jpg

einige der Pflanzen sind schon älter und haben nun 2-3 Wachstumspunkte

P1130514a.jpg

Fortsetzung folgt....

Edited by Daniel_O.
Link to comment
Share on other sites

Als ich in Bulgarien war ist mir leider die erste Blüte an den Röhren verbrannt. :sad:

Aber dann kamen noch 2 Blüten :-) :

P. caerulea ´Newport, USA´

P1130181a.jpg

am Anfang war die Blüte fast komplett weiß

P1130255a.jpg

das hat sich dann aber doch geändert

P1130488a-1.jpg

P1130298a.jpg

P1130498a.jpg

P1130506a.jpg

P1130504a.jpg

und hier sind noch einige kleinere P. caerulea, P. lutea and P. planifolia zusammen mit der blühenden P. caerulea

P1130426a.jpg

Viele Grüße,

Dani

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hi Daniel,

hab extra gewartet um hier zu antworten und nicht im CPUK!

Wahnsinnig schöne und toll kultivierte Pflanzen. Ich kenne denke ich keinen der so viele Nordamerikaner besitzt wie du!

Wenn dich die schiere Flut an Samen zu erdrücken droht, bin ich gern bereit dir dabei zu helfen :) Natürlich auch wenn deine Pflanzenschale mal nicht mehr reichen sollte...

Nee im Ernst, tolle Fotos und super Pflanzen! Bin echt neidisch...

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die netten Worte. :thumbsup:

Soso Macus, dann hast du also darauf gewartet. :-)

Du hast vollkommen recht, dass mit den Pflanzenschalen wird schon ein Problem. Die abgebildete Schale beinhaltet nur Nachzuchten aus Samen verschiedener anderer Standorte von P. lutea, P. caerulea und einigen P. planifolia.

Eine weitere Schale beinhaltet nur Sämlinge derselben Arten und noch P. pumila Sämlinge.

Ansonsten ist da noch eine Schale mit komplett ausgewachsenen Exemplaren von P. lutea.

Die voll ausgewachsenen P. ionantha und eine große P. planifolia wachsen ansonsten bei meinen Drosera in den großen Decks.

Viele Grüße,

Dani

Edited by Daniel_O.
Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel,

ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, dass sind wirklich ganz tolle Fotos!

Darf ich fragen, mit was für einer Kamera Du die Fotos gemacht hast?

LG

Nicole

Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel

Wunderschöne Pflanzen hast du da in Kultur und auch die Bilder davn sind echt top! Kannst du uns kurz beschreiben, wie du deine Nordamerikaner im Winter kultivierst? Unterscheidet sich ja doch recht stark von den Mexikanern... . Und wenn du Marcus nicht alle Samen schicken willst oder kannst, dann erinnere dich ruhig auch an mich, mein Herz ist sowieso schwarz-gelb, weshalb gerade P. lutea gut zu mir passt, aber alleine will sie natürlich auch nicht neben meinen Mexikanern stehen,...;-)

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank nochmals. :-)

Nicole, also meine Kamera ist absolut nichts besonderes, es ist eine Panasonic DMC-FX07. Man muß halt immer mehrere Fotos machen und sich dann die besten aussuchen.

Stefan, also ich mache da kaum Unterschiede zwischen Sommer und Winter. Die Pflanzen stehen ganzjährig im Anstau. Die meisten von ihnen wachsen in Minigewächshäusern. Die Pflanzen sind im Winter natürlich einer größeren Temperaturdifferenz ausgesetzt. Tagsüber liegen die Temperaturen bei so ca. 20 Grad, nachts so um die 10 Grad.

Meine P. planifolia stehen seit letzten Jahr sogar häufig in sehr hohem Anstau, teilweise sogar parziell geflutet. Das soll übrigens auch mit den meisten anderen Südostamerikanern funktionieren (muss ich aber erst noch mit einigen Pflanzen testen); nur P. pumila benötigt da wohl trockeneres Substrat.

Von den Samen habe ich schon die meisten getauscht, vielleicht kann ich aber in Zukunft von einigen Pflanzen mal etwas abgeben, mal sehen.

Viele Grüße,

Dani

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo,

ein kleines update, die Fotos sind zwar schon einige Tage alt, ich hatte jedoch vollkommen vergessen sie auch hier im Forum zu zeigen.

Ich hoffe, dass sie euch gefallen.

Eine weitere Standortform von P. lutea war vor ein paar Wochen auch in Blüte. Die Rosette von P. lutea ´Citronelle, Alabama´ ist zwar deutlich kleiner als die der anderen Standortformen aber diese Blüten haben einen ziemlich starken angenehmen Duft (zitronenartig), welchen man auch feststellt ohne an den Blüten zu schnuppern; der ganze Raum richt halt.

So einen starken Duft habe ich bisher bei keiner anderen Standortform oder anderen Arten festellen können.

P. lutea ´Citronelle, Alabama, USA´

P1130876a.jpg

P1130883a.jpg

P. primuliflora

P1130897a.jpg

P1130862a.jpg

P. primuliflora ´rose´

P1140151a.jpg

P1140152a.jpg

Diese Pflanze hat im Augenblick nur so helle Blüten, sie bekommt aber genauso viel Licht wie die andere, schon komisch.

P1130746a.jpg

P. caerulea ´Newport´ blüht jetzt schon zum fünften Mal und die letzte Blüte sieht schon recht interessant aus, so eine Art "Doppelblüte". Die Blüten haben sich noch nicht geöffnet. Der Blütenstiel scheint auch irgenwie "doppelt" (zusammengewachsen) zu sein.

Bei Mexikanern habe ich so etwas schon häufiger gesehen nicht aber bei Pinguicula aus dem Südosten der USA.

P1140008a.jpg

P1140135a.jpg

der "doppelte" Blütenstiel

P1140115a.jpg

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hi Daniel

Erneut vielen Dank für die schönen Bilder. Ich bin einfach von dieser gelb blühenden Pinguicula verzaubert. Schade dass die Kultur wohl etwas komplizierter und anders als bei den Mexikanern ist. ;-)

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank, mir gefällt dieses Gelb auch richtig gut, ist halt mal etwas anderes.

Komplizierter würde ich die Kultur nicht unbedingt nennen, im Gegeteil, ich finde die Kultur von den Mexikanern irgendwie komplizierter da man ja auch Trockenphasen einhalten muss.

P. lutea und co. können ganzjährig im Anstau stehen, was die Kultur in meinen Augen eigentlich sogar erleichtert.

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Kevin Tonnerre

Hattest du schonmal Erfolg mit der Aussaat von P. ionantha, bzw hast du die Pflanzen überhaupt bestäubt? Ich habe nämlich gehört die Keimrate ist eher mager, habe mich erstaunlicherweise noch nicht mit der Sektion temnoceras versucht, ändert sich aber bald.

Die Variabilität der Blüte von P. lutea ist schon beeindruckend.

Die weissblühende Pflanze, ist das P. primuliflora? Erkennt man leider etwas schlechter, da die Blüte verkrüppelt ist.

Link to comment
Share on other sites

Hi Kevin,

ja klar habe ich die Blüten bestäubt, aber es ist jedes Jahr das gleiche, kein Erfolg.

Bei den 3 Pflanzen im Topf handelt es sich eigentlich um eine, welche nun 3 Wachstumspunkte besitzt. Eigenbestäubung scheint bei diesem Klon also leider nicht zu funktionieren. Ein Kreuzungsversuch hat zwar Samen hervorgebracht, welche mir aber zu klein erscheinen. Ausgesäht habe ich sie aber dann doch, mal sehen.

Ich höre immer wieder, dass die Keimrate bei diesen Species schlecht sein soll und das sie nicht lange lagerbar sein sollen.

Ich hatte noch Samen von P. lutea vom letzten Jahr im Kühlschrank, welche ich nach über 14 Monaten Lagerung ausgesäht habe und sie sind nahezu quantitativ gekeimt. Die Samen müssen also nur gut gelagert werden damit die Keimrate auch hoch ist.

Eine andere Sache ist natürlich, dass nicht jeder Sämling es schafft.

Ich hätte auch nicht gedacht, dass die Variabilität von P. lutea Blüten so hoch ist, aber um so besser. :-)

Bei der weißblühenden Pflanze handelt es sich um P. primuliflora ´rose´ (der japanische Mutant, die 2 Bilder davor sind auch von dieser "Art") und die Blüte ist keineswegs verkrüppelt, sie ist sogar noch nicht vollständig geöffnet. Normalerweise sind die Blüten jedoch pink/violett. ;-)

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Kevin Tonnerre

Es gibt ja auch weisse Formen von P. primuliflora. Vielleicht ist das eine, die zusätzlich noch diese doppelblütige Mutation ist, oder bist du sicher, dass das der genau gleiche Klon wie P.primuliflora 'rose' ist? Man weiss ja nie wie oft solche Mutationen vorkommen...

Und mit "verkrüppelt" meinte ich ja auch genau das, doppelblütig. Ich zähle jedenfalls mindestens 9 Sepalen, statt den üblichen Pinguicula-typischen 5.

Hm, na dann wünsche ich dir viel Erfolg mit P. ionantha. Wäre ja schön wenn etwas mehr davon im Umlauf wären. Hast du auch die "einjährige" P. pumila? Wenn wir schon bei den "warm-temperierten" Arten sind.

Link to comment
Share on other sites

Hi Kevin,

eigentlich hätte die Blütenfarbe dieselbe sein müssen da es sich bei der weißblühenden Pflanze um einen Ableger der violett blühenden Pflanze handelt. Auf jeden Fall waren die nächsten 2 Blüten ebenfalls weiß, ist schon irgendwie komisch.

Das komische bei meinen P. ionantha ist, dass sie nach der Selbstbestäubung Samenkapseln ausbilden welche aber leider alle leer sind.

Ja, von der "einjährigen" P. pumila (weißblühende Standortform) habe ich vor 3 Wochen auch Samen erhalten, welche ich natürlich auch schon zum größten Teil ausgesäht habe. Die ersten Sämlinge sind auch schon sichtbar; bis zur Blüte wird es also noch etwas länger dauern. ;-)

Viele Grüße,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.