Jump to content

Aquarium umrüsten


bruen

Recommended Posts

Moin,

also ich hab schon länger die VFF in großen Einmachgläsern. Die leben dort auch ganz gut.

Wollte mir jetzt ein Aquarium kaufen und mehrere Sorten darin verteilen. Stelle mir Pflanzen vor, die optisch was hermachen. Wie muss ich das Aquarium bestücken? UNten Kies damit es keine Staunässe gibt? Ich benutze momentan Hochmoortorf kann ich den weiter benutzen? Um optisch das Aquarium zu füllen gibt es Moose die auch auf Torf wachsen? Welche Sorten passen zusammen? Ist wahrschenich eine Frage die man häufig hört, trotzdem stelle ich sie nochmal. Gibt es eine Art Tutorial hier?

Vielen Dank schonmal.

Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

also was du denke ich erst einmal tun solltest ist dich in den FaQ richtig gut belesen. Da steht jede Menge drin. Auch viel von dem was du wissen willst.

Gibt es eine Art Tutorial hier?

Ähh für den Aquarienbau? Naja da gibt es hier im Unterforum Kulturformen und -methoden jede Menge gute und auch bebilderte Threads. Schau dich mal um...

Ist wahrschenich eine Frage die man häufig hört, trotzdem stelle ich sie nochmal.

Da ich das nicht so gern mag, mach ich den Thread hier ersteinmal zu. Solltest du aber Fragen haben, die du wirklich nicht beantwortet bekommst mit etwas lesen, schreib mich an und ich öffne das Ganze hier wieder und es kann weiter gehn! ;-)

LG Marcus

Link to comment
Share on other sites

So ich hab mir jetzt ein paar Pflanzen ausgesucht und wolte mal fragen, ob das klappt.

Drosera Rotundifolia, Drosera Intermedia, Drosera Filiformis, Dionaea muscipula und Sarracenia, sollte gehen oder? Halt mit Winterruhe dann. Und die nächste Frage wäre wofür das Sphagnum ist? Ist das nur zu Deko da?

Link to comment
Share on other sites

Du kannst es so machen, nur pass auf das die Luftfeuchte nicht dauerhaft zu hoch wird. Das Sphagnum speichert Wasser und ist somit ien Wasserspeicher. Bei heliamphora sollte man es auf die Erde legen, da es auch einen kühlenden Effekt hat.

LG

Dominik...

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Für alle Pflanzen, welche du aufgezählt hast, ist ein Aquarium entweder überflüssig oder sogar kontraproduktiv.

Ich würde an deiner Stelle lieber einen Balkonkasten oder einen Kübel empfehlen, welchen du über die warme Jahreszeit raus in die Sonne stellen kannst.

Das Glas des Aquariums schluckt nur unnötigerweise Sonnenlicht, von welchem du gerade Sarras und VFFs gar nicht genug liefern kannst. Bei stark erhöhter Lf fangen Beutetiere in Droseras leicht das Schimmeln an und lassen das Blatt absterben.

So ein Aquarium mag vor allem für Anfänger unwiderstehlich reizvoll sein, jedoch hat die Erfahrung (zumindest meine) gezeigt, daß diese Pflanzen in Töpfen einfach viiiieeel besser wachsen.

Auch benötigen weder Sarras noch VFFs zum Wachstum eine erhöhte Lf.

Zur Temperatur: Im Sommer darfs ruhig mal wärmer werden (stell sie einfach raus), über Winter 10° und weniger, da all deine Pflanzen gerne eine Winterruhe halten würden.

Benutz das Becken also lieber nicht oder reservier es für Arten, welche eine erhöhte Lf benötigen oder gut vertragen, wie z.B. Nepenthes oder Helis.

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Da kann ich Gordon nur zustimmen, für keine der Arten wird ein Terra benötigt und bei starker Sonneneinstrahlung werden die Pflanzen vermutlich gekocht. Einzelne Töpfe oder ein Balkonkasten wären da sinnvoller, außerdem können die Pflanzen so viel besser Insekten fangen :cool:

Wenn du unbedingt ein Terrarium haben möchtest, würde ich an deiner Stelle mit einzelnen Pflanzen in Töpfen anfangen und deren Bedürfnisse erstmal kennenlernen, anstatt gleich mehrere Arten, mit denen du dich noch nicht auskennst, zusammen in ein Terrarium zu pflanzen.

Das endet meist mit Schimmel, Ungeziefer, verkrüppelten Pflanzen und viel Frust

Link to comment
Share on other sites

Dann muss die Vff wohl im Einmachglas bleiben...warum sollen die eig nichts ins Terrarium?

Da zitiere ich am besten die allmächtige FAQ :bow:

Die Pflanze erwartet soviel direktes Licht wie möglich

Im Terrarium befindet sich eine zusätzliche Glasscheibe zwischen Pflanze und Sonne.

Temperatur: Perfekt um 23-27°C, der optimale Bereich liegt bei 20 - 30/32°C. Höhere Temperaturen (Mittagshitze) können vertragen werden, werden besonders bei Pflanzen in Glasschalen/Glaskugeln schnell zu hohe Temperaturen erreicht
Luftfeuchtigkeit: Die Venusfliegenfalle stellt im Gegensatz zu vielen anderen Karnivoren keine besonderen Ansprüche an die Luftfeuchtigkeit. Sie wächst bei normaler Luftfeuchte im Zimmer als auch an der frischen Luft gut.

Dh, man kann sie zwar in einem Terrarium halten, aber viel einfacher und besser ist es, sie an die frische Luft zu lassen.

Könntest du mal ein Bild von deinem Einmachglas einstellen?

Link to comment
Share on other sites

Michi Zehnder

Hallo

warum sollen die eig nichts ins Terrarium?

Kuckst du dir die klimatischen Bedingungen an, die am Naturstandort herrschen (was du ja anscheinend nicht gemacht hast) dann merkst du hoffentlich selber, dass eine Terrarienkultur für Dionaea schlichtwegs ungeeignet ist. Natürlich gibt es Ausnahmen, bei manchen mögen sie ja schon "gut" wachsen, aber schön finde ich diesen verkümmerten Wuchs nicht.

Gruss,

Michi

Edited by Michi Zehnder
Link to comment
Share on other sites

Dann mach ich mir nen Tropisches =)

Zum Bild: leider quietsch grün. Hat wenig Sonne in diesem s***** Winter bekommen...

post-2246-1268943265,6795_thumb.jpg

Edited by bruen
Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Wie lange ist die Dionaea schon in dem Glas? Ich befürchte, wenn sie im Frühling richtig mit wachsen anfängt, hat sie da nicht genug Platz, da die Fallen jetzt schon an die "Wände" stoßen. Du solltest sie wirklich in einen offenen Topf oder zumindest ein deutlich breiteres Glas pflanzen.

VG

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Sorry, Schaugläser sollen doch für gewöhnlich optisch auch bissl was 'hermachen' - dieses hier tut das nicht. Die Pflanze sieht arm aus da drinnen und schreit direkt nach Befreiung - vielleicht täuscht das Foto, aber für mich sieht's wirklich so aus. Venusfliegenfallen möchten Licht, viel Licht - dieses Glas kann das anscheinend nicht bieten. Ich würde die Pflanze befreien, in einen normalen Topf setzen und ans Fenster stellen. Sobald die Temperaturen passend sind, raus vors Fenster mit ihr.

Nachtrag: Ich würde auch die beiden (?) Blütenstengel abschneiden, das Ausbilden von Blüten/Samen schwächt die Pflanze noch zusätzlich. Abgesehen davon, daß für die Blüte derzeit eh nicht die passende Zeit ist.

liebe Grüße

Eve

Edited by only_eh
Link to comment
Share on other sites

Marcus Vieweg

Hallo,

Nachtrag: Ich würde auch die beiden (?) Blütenstengel abschneiden, das Ausbilden von Blüten/Samen schwächt die Pflanze noch zusätzlich.

Da die Blütenstiele schon gewachsen sind würde ich sie nun auch dran lassen... Die Pflanze zieht nach der Blüte einige Nährstoffe wieder zurück. Wenn abschneiden, dann wenn sie so ca. 6cm gewachsen ist oben den letzten cm ab...

Abgesehen davon, daß für die Blüte derzeit eh nicht die passende Zeit ist.

Wann blühen denn deine VFF? :blink: Im Herbst? Also sie ist zwar schon etwas zeitig, aber so schlimm find ich's jetzt auch nicht... In spätestens 1 Monat blühen meine auch alle... (Wenn sie nicht erfroren sind ;-))

LG Marcus

PS: Übrigens weiß ich noch nicht wirklich warum ich hier wieder aufgemacht habe! Das steht alles auch in den FaQ... Ein wenig ärgere ich mich schon!

Link to comment
Share on other sites

Da die Blütenstiele schon gewachsen sind würde ich sie nun auch dran lassen... Die Pflanze zieht nach der Blüte einige Nährstoffe wieder zurück. Wenn abschneiden, dann wenn sie so ca. 6cm gewachsen ist oben den letzten cm ab...

ok, danke - wieder was gelernt.

Wann blühen denn deine VFF? :blink: Im Herbst? Also sie ist zwar schon etwas zeitig, aber so schlimm find ich's jetzt auch nicht... In spätestens 1 Monat blühen meine auch alle... (Wenn sie nicht erfroren sind ;-))

Üblicherweise öffnen sich bei meinen im Laufe des Juni die ersten Blüten. Wobei eine der draußen kultivierten ganz sicher niemals wieder Blüten haben wird :-(

Momentan rührt sich bei den anderen allerdings noch gar nix - der Winter hier in Wien war wohl zu lang, zu frostig, zu überhaupt alles. In den Randbezirken gibt's nach wie vor in der Nacht Frost :-/ Die übrige Natur ist auch weiter zurück als normalerweise um diese Jahreszeit.

PS: Übrigens weiß ich noch nicht wirklich warum ich hier wieder aufgemacht habe! Das steht alles auch in den FaQ... Ein wenig ärgere ich mich schon!

Ich wundere mich ebenfalls - steht alles in der FAQ. Trotzdem... oder obwohl... sieht man leider immer wieder eklatante Kulturfehler, die's eigentlich nicht geben dürfte. :-/

liebe Grüße

Eve

Link to comment
Share on other sites

Immer diese Hassprediger, die meinen alle neuen im Forum ansch***** zu müssen. Meine DIonea lebt ein halbes Jahr schon in dem Glas und hat sich jetzt nicht beschwert.

Link to comment
Share on other sites

Mir scheint, du hast noch nie eine echte Hasspredigt gehört, es ist wohl eher Frust und Resignation.

Sollte es dir in anderen Foren ebenso ergangen sein, wäre es möglicherweise angebracht sich zu überlegen, warum das so sein könnte.

Ein halbes Jahr ist keine große Zeitspanne, und wenn du die FAQ gelesen hast, sollte dir mittlerweile klar sein, dass ein Glas bei Zimmertemperatur die denkbar ungeeignetste Art ist, eine VFF im Winter zu halten. Dass dabei leicht Schädlinge auftauchen können, hast du ja schon mitbekommen und wenn du an den Bedingungen nichts änderst, kannst du im Sommer lernen, wie eine gekochte Pflanze aussieht.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.