Jump to content

BOGA Bern


Nic

Recommended Posts

hallo

Heute hatte mein Vater zeit und sind nach Bern gefahren in den BOGA. Ich weis ja nicht wie viele Karnivoren es in den Anderen BOGA gibt aber für mich hat es in Berner BOGA ziemlich viel Karnivoren und auch einige Raritäten.

Pinguicula gigantea

p1040258.jpg

p1040260.jpg

Nepenthes hirsuta

p1040270x.jpg

p1040272a.jpg

Nepenthes sibuyaneasis

p1040275a.jpg

p1040276r.jpg

Nepenthes truncata

p1040279i.jpg

Nepenthes raflesiana

p1040281n.jpg

Gesamt Bild

p1040283h.jpg

Heliamphora nutans

p1040285o.jpg

p1040286v.jpg

Utricularia alpina

p1040289.jpg

Gesamt Bild

p1040293.jpg

Gruss Lei

  • Gefällt mir 1
Link to comment
Share on other sites

Hi Nc,

schon wieder solche super Bilder von Dir! Mach Weiter so!!!

Grüße

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Wow, die Heli sieht mal echt beeindruckend übel aus ( :

Ich wusste ja, das Lichtmangel zu vergrößerten Krugöffnungen führt, aber dass das so ausehen könnte, hätte ich nicht gedacht!

Edited by Gordon Shumway
Link to comment
Share on other sites

Die Bedingungen sind echt mies dort. Etwa 35C°, Kalkwasser und keine Nachtabsenkung. Nur die Luftfeuchtigkeit ist hoch.

Link to comment
Share on other sites

Die Bedingungen sind echt mies dort. Etwa 35C°, Kalkwasser und keine Nachtabsenkung. Nur die Luftfeuchtigkeit ist hoch.

Ja, als wir das letze mal dort waren sah es doch viel besser aus.

Die einzig richitg schöne Pflanze ist die Nep. Truncata (=

Link to comment
Share on other sites

Na, da solltet ihr vor Ort wohl etwas Entwicklungshilfe leisten??? vielleicht auch einmal den Tipp mit dem Forum geben, BoGa Pfleger sind ja auch nur Menschen. :sad:

Link to comment
Share on other sites

Immer als wir dort waren, war niemand da dem wir das sagen konnten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Interessante Bilder aus dem BoGa! H. nutans sieht aber (leider) echt arg Unterbelichtet aus :sad: .

Im Spätsommer 2008 war ich im BoGa der TU Braunschweig. Dort hatten sie auch einige Karnivoren, wie u.a. Nepenthes im Warmhaus, diverse Sarracenia, Pinguicula und Drosera in einem Kasten im freien sowie andere in einem nicht zugäglichen Bereich, soweit ich mich erinnere u.a. Darlingtonia und Roridula, bin mir da aber nicht zu 100% mehr sicher! Von 2008 habe ich noch ein paar Bilder auf der Festplatte, wenn gewünscht kann ich sie gern am Abend einstellen und dann in den nächsten Wochen gern auch mal Aktuellere machen!

Grüße Jörg

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Im Spätsommer 2008 war ich im BoGa der TU Braunschweig. Dort hatten sie auch einige Karnivoren, wie u.a. Nepenthes im Warmhaus, diverse Sarracenia, Pinguicula und Drosera in einem Kasten im freien sowie andere in einem nicht zugäglichen Bereich, soweit ich mich erinnere u.a. Darlingtonia und Roridula, bin mir da aber nicht zu 100% mehr sicher! Von 2008 habe ich noch ein paar Bilder auf der Festplatte, wenn gewünscht kann ich sie gern am Abend einstellen und dann in den nächsten Wochen gern auch mal Aktuellere machen!

Grüße Jörg

Das wäre super wen du die Bilder noch hier reinstellen kannst.

Link to comment
Share on other sites

Kevin Tonnerre

Ich weis ja nicht wie viele Karnivoren es in den Anderen BOGA gibt aber für mich hat es in Berner BOGA ziemlich viel Karnivoren und auch einige Raritäten.

Der Botanische Garten Zürich hat auch eine gute Auswahl, oder vielleicht hatte? Denn ich hoffe dass die Auswahl noch gleich ist, obwohl der zuständige Gärtner mittlerweile pensioniert ist.

Es sind halt noch lange nicht alle Pflanzen ausgestellt die ein solcher Botanischer Garten besitzt.

Link to comment
Share on other sites

Michi Zehnder

Der Botanische Garten Zürich hat auch eine gute Auswahl, oder vielleicht hatte? Denn ich hoffe dass die Auswahl noch gleich ist, obwohl der zuständige Gärtner mittlerweile pensioniert ist.

Hallo Kevin,

Ich war zwar schon lange nicht mehr im Botanischen Garten Zürich aber als ich das letzte Mal dort gewesen bin (da war Jean-Claude Gauteur schon pensioniert) durfte ich in die Gewächshäuser und alles war noch beim Alten. Das war letzten Frühling. Im Botanischen Garten Zürich stehen hinter den öffentlichen Schauhäuser noch einige Gewächshäuser in die nur Gärtner Zutritt haben. Dort drin hat es noch viele Sukkulenten und eben noch sehr viele diverse Karnivoren aller Gattungen. Ein kleineres Gewächshaus ist alleine den Nepenthes gewidmet. Jean-Claude hat das alles mit viel Leidenschaft gepflegt. Wie das der Neue macht, weiss ich nicht.

Viele Grüsse

Michi

Link to comment
Share on other sites

Krasser s*****,

sorry aber das is ja mal echt bitter für einen BoGa. Die Lösung mit dem Selaginella als Bodendecker find ich ganz nett...aber der Rest?! *Kopfschüttel*

Ich arbeite ja selbst in nem BoGa und da wären solche Pflanzen längst aufm Kompost gelandet.

Ich nehm morgen mal die cam mit und zeig euch mal wie das ganze in Stuttgart aussieht...

Vor allem bzgl. der Helis....

Viele Grüße Ben

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.