Jump to content

Lampe für Terrium (Tieflandnepentheshybrid) --> Worauf muss ich achten? Einiges unklar[+Bild]


Coccinea

Recommended Posts

Hallo!

Ich will mir morgen eine Lampe für mein Nepenthes-Terrarium kaufen.

Bin allerdings, nachdem ich hier im Forum ein bisschen herumgelesen habe,

ganz schön verwirrt.

Ich habe heute meine Nepenthes X Coccinea umgetopft und dabei hat sich herausgestellt,

dass aus der kleinen, netten Nepenthes nun 3 kleine, nette Nepenthes geworden sind.

So jetzt brauche ich noch eine Beleuchtung für das kleine Terra (Größe: 40cm x 25cm) wo sie z.Z. drinnen stehen.

Ich habe hier einiges gelesen und bin immer wieder über

die Begriffe "Lumen 6500K(färbt wohl)/4000K" "Lumen 6500K UND 4000K", "Watt", "UV-nicht so wichtig" " etc. gestoßen.

Mittlerweile bin ich daher total durcheinander.

Deshalb bitte ich um eure Hilfe:

1.)Welche Lampe brauche ich den nun (Natriumdampflampe, LED, Energiesparlampe, Leuchtstoffröhren)? Am liebsten wäre mir allerdings eine Energiesparlampe

2.)Muss ich auf eine bestimmte Wattzahl achten?

3.)Welcher Lumenwert ist geeignet?

4.)Gibt es sonst noch Sachen, auf die ich achten muss?

img3009o.th.jpg

Grüße

Coccinea :)

Edited by Coccinea
Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

1.) Dann nimm eine oder mehrere Energiesparlampen. Für wenige Pflanzen funktionieren die ganz gut. Wenn du eine größere Fläche beleuchten willst, ist eine Leuchstoffröhre (die im Prinzip das gleiche ist) besser geeignet.

2.) Faustregel: Je höher die Wattzahl einer ESL oder LSR, desto mehr Licht strahlt sie ab. Da man theoretisch nicht genug Licht haben kann, nimm eher eine mit einer höheren Wattzahl. Die Wattzahl beschreibt übrigens die Menge an Strom die diese Lampe verbraucht.

3.) Lumen ist einfach ausgedrückt die Maßeinheit für die Helligkeit. Je mehr, desto besser.

4.) Achten solltest du auf die Lichtfarbe, welche in Kelvin (K) angegeben wird. Hier hat sich eine Kombination der Werte 4000 und 6500 bewährt. Diese werden im Handel soweit ich weiß auch 'Daywhite' und 'Cool Daylight' genannt oder stecken hinter dem Kürzel 840 und 865

Außerdem empfiehlt es sich, den Abstand zwischen Lampe und Pflanze so gering wie möglich zu halten, da sonst viel Licht verloren geht. Andererseits schadet es der Pflanze ebenfalls, wenn sie das Leuchtmittel berührt.

Glasplatten und ähnliches zwischen Pflanze und Lampe wirken sich ebenfalls negativ aus, da viel Licht verloren geht.

Benutz einen Reflektor, um deine Lichtausbeute zu maximieren.

Bedenke, dass ESL nur einen ziemliche kleinen Bereich punktuell beleuchten können.

Ansonsten empfehle ich dir, hier alles nochmal nachzulesen:

http://www.drosophyllum.com/deutsch/kultur.htm

Da ist alles ziemlich gut zusammengefasst und erklärt.

Danach kannst du dir ja nochmal hier im Forum die verschiedenen Diskussionen durchlesen!

Grüße,

Gordon

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Unterstützung Rudi!

Wir haben tatsächlich das geleiche Problem, allerdings habe ich nun ein größeres(also ein 0815 Fische Aquarium zur Verfügung).

Einen Deckel davon habe ich auch noch.

Nun meine Frage würde diese Lampe hier schon ausreichen, damit meine Nepenthes sich wohlfühlen? ---> http://cgi.ebay.de/15-Watt-Vollspektrum-Leuchtstoffroehre-BIOLICHT-Biolight_W0QQitemZ160410365041QQcmdZViewItemQQptZDE_Haus_Garten_Inneneinrichtung_Leuchtmittel?hash=item255933ec71

Oder bräuchte ich eine zweite?

Grüße

Coccinea

Link to comment
Share on other sites

Gordon Shumway

Hallo!

Eine Röhre sollte für dein kleines Terra und ein paar Nepenthes eigentlich ausreichen.

Du solltest die Pflanzen eben nur so arrangieren, dass sie auch direkt unter der Röhre stehen und nicht in den dunklen Ecken.

Du hättest mir übrigens ruhig glauben können bzw. mal den geposteten Link näher studieren können.

Die von dir ausgewählte Röhre ist nichts als Geldmacherei der Terraristik/Aquaristik-Industrie. Kauf dir im Baumarkt eine stinknormale 840- oder 865-Röhre zum Drittel des Preises, die ist mindestens genauso gut (meinen Erfahrungen nach sogar besser als die teuren Pflanzröhren fürs Aquarium, ich glaub es war auch ne Biolight).

Wenn du den Deckel auf das Terra machst, denk dran, dir nen Lüfter einzubauen, da dir deine Pflanze sonst ruckzuck verschimmelt.

Grüße,

Gordon

Link to comment
Share on other sites

Eine Röhre sollte für dein kleines Terra und ein paar Nepenthes eigentlich ausreichen.

[...]

Du hättest mir übrigens ruhig glauben können bzw. mal den geposteten Link näher studieren können.

Die von dir ausgewählte Röhre ist nichts als Geldmacherei der Terraristik/Aquaristik-Industrie. Kauf dir im Baumarkt eine stinknormale 840- oder 865-Röhre zum Drittel des Preises, die ist mindestens genauso gut (meinen Erfahrungen nach sogar besser als die teuren Pflanzröhren fürs Aquarium, ich glaub es war auch ne Biolight).

Wenn du den Deckel auf das Terra machst, denk dran, dir nen Lüfter einzubauen, da dir deine Pflanze sonst ruckzuck verschimmelt.

Grüße,

Gordon

Hey hey hey...

Ich habe dir doch geglaubt und ja ich hab's auch gelesen, also bitte nicht böse sein, ok :)

Ich hatte heir im Forum nur gelesen, dass ein User gute Erfahrungen damit gemacht hat ;)

Aber ich werde jetzt ne 865er kaufen und um den Lüfter habe ich mich auch schon gekümmert.

Ich danke dir sehr für deine Hilfe!

Btw.:

Ich liebe Alf :D

Grüße

Coccinea

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.