Jump to content

Heliamphora,,Piltzbefall?


Sonnentau

Recommended Posts

Hallo,

Ich hab mal eine Frage:

Meine H.hetrodoxa X nutans stand den Winter über (etwas zu dunkel-> Problem behoben) und bildete erst nichtmehr die schönen bauchigen Blätter mit Rottönung, sondern giftgrüne trichterförmige Schläuche mit zu kleingeratenen Hütchen.

Nun Meine Frage::

Ist das auf dem Bild noch eine Warnung der Pflanze an mich, den Fehler oben nicht nocheinmal zu begehen oder etwas anderes?

Doch hoffentlich kein Piltz oder so!

Noch ist es nur dieses (junge) Blatt, was so aussieht.

post-2282-1270570727,4629_thumb.jpg

post-2282-1270570705,1872_thumb.jpg

und hier ne Woche später: Das Blatt wächst trotz dem braunen(vertrocknetaussehendem)Hütchen weiter.

post-2282-1270571710,152_thumb.jpg

Danke schon mal im Voraus!

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich bin zwar kein Heliamphoraexperte, aber nach Pilz sieht das für mich überhaupt nicht aus. Eher wie eine Art Behaarung (Bild 2), ein Pilzmyzel hättest du so auch einfach abreiben können. Der dünne Schlauchwuchs ist mangels Licht normal, endet aber wenn es wieder richtig Licht gibt. Das Nektar-Hütchen am neuen Schlauch kannst du natürlich vergessen. Dies ist aber kein zwingender Grund, dass sich der Schlauch nicht noch öffnet und voll funktionsfähig wird. Pilzbefall müsste eigentlich nah am Wurzelbereich zuerst auftreten. Der gefürchtete Grauschimmel tritt spontan großflächig auf, Mehltaue anfänglich mehr in unregelmäßigen Flecken.

Meines Erachtens im Moment kein Grund zur Besorgnis.

Link to comment
Share on other sites

Oh Danke, da bin ich aber beruhigt!

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Das weißliche Geflecht sieht mir schon irgendwie nach Mehltau aus. Ich selber hatte mit Mehltau allerdings noch nicht so viel zu tun, vielleicht kann ja jemand der Heliamphoraexperten mal etwas dazu schreiben. Normal ist das weiße Zeug auf jeden Fall nicht!

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Tach,

Ich wollte nur noch mal ein kleines Update machen:

Also aus Sicherheitsgründen habe ich den besagten Schlauch/Kanne? abgeschnitten. Das, was immer es auch war ist bis jetzt nicht wieder aufgetaucht. Aus dem abgeschnittenen Schlauch schaut jetzt ein neuer hervor.

post-2282-1272288550,2201_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hi

An dem kleinen neuen Schlauch ist aber auch irgend ein weißer Belag zu sehen, welcher dem auf den ersten beiden Bildern oben gleicht. Wie ich schon in meinem ersten Beitrag in diesem Thema geschrieben hatte, ist dieser Belag nicht normal, an meinen Pflanzen kann ich so etwas nicht finden.

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich hab mir mal beim cpphotofinder einige Bilder der Hybride angeschaut und der oben gezeigte "Belag" scheint mir die bei manchen dieser Hybriden normale Behaarung zu sein. Da nicht alle Hybriden (es sei denn, es sind Klone eines einzigen "Ursprungshybriden")die gleiche Ausprägung der verschiedenen elterlichen Merkmale zeigen, kann es durchaus sein, das Hybriden mit gleichen "Eltern" trotzdem unterschiedlich aussehen (d.h. hier, das nicht alle Hybriden die Behaarung zeigen).

Aus der Struktur und dem Wuchs (gleichmäßig, wie "gekämmt") des "belages" auf den Bildern des ersten posts würde ich auch eher auf Behaarung als auf Pilzbefall (meis eher unreglmäßige "Fäden" auf Blättern, nicht so "gekämmt")schließen.

Schau dir am besten mal Bilder der Pflanze in Netzt an, ich denke, du wirst einige finden, die ähnlich behaart sind.

VG

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.