Jump to content

spezialisierte milchdüngung


Steven King

Recommended Posts

Steven King

hallo

ich habe von einer milchdüngung gelesen die bei den VFF sehr problematisch ist

mit einem Milch-Regenwasser Gemisch 1 zu 3 bis 1 zu 10 spritzt man dieses entwededer in das substrat oder die falle

problem bei der falle ist natürlich das sie abschimmelt nach der verdauung

ich weiß nicht wer es schon ausprobiert hat doch würde es nicht logischerweise vollkommen funktionieren ein lebendiges insekt kurz in solch ein gemisch einzutauchen und dann der falle zu überlassen..

solange das insekt lebt wird die verdauung angeregt und durch die säure würde das eiweiß gemisch mit zersetzt werden oder was meint ihr???

ein kleiner energie booster für die fleischi :)

danke schonmal im vorraus und entschuldigt das schnelle themen schreiben. doch ich möchte nur das beste für meine "Athene" ^^

Link to comment
Share on other sites

Paul Schoeneberg

Hallo,

warum denn noch Milch wenn du ein Insekt hasst?

Einfach rein mit dem Insekt, das ist die Beste Düngung :thumbsup:

Du kannst es natürlich voher in Milch tauchen, ich möchte aber bezweifeln das es was bringt.

LG Paul

Link to comment
Share on other sites

Steven King

mhh ich probier es einfach mal aus :D

ein wenig extra eiweiß für die kleine ;)

ich bin draußen und such mir nen wurm oder ne assel ^^

und tunk das teil in ein gemisch ^^

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Ich würde mal vermuten, das die Menge an Milch, die am Tier haften bleibt (wenn überhaupt, viele Insekten und andere "Krabbler" haben eine Oberfläche, von der Flüssigkeiten sehr leicht abperlen)im Vergleich zur Masse des Tieres so wenig ist, das dadurch kaum zusätzlich Nährstoffe dazukommen (v.a. wenn die Milch noch verdünnt ist). Du kannst es natürlich probieren, aber ich würde im Vergleich zu einem Insekt gleicher Größe aber ohne Milch keinen sichtbaren Unterschied in der "Düngerwirkung" erwarten.

VG

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Steven King

hab den spaß nun gemacht und da ich 2 pflanzen mittlerweile im garten zu stehen hab wird man vllt bald einen unterschied sehen

habe beiden eine weiße spinne (kenn den fachausdruck für das biest nich, sah aber fleischig aus)

gegeben.. und die eine vorher eingetaucht ^^

aber eine mahlzeit reicht - ich möchte meine lieblinge ja nicht vollstopfen :o

Link to comment
Share on other sites

Hi Leute!

Genau die selbe Idee mit der Milch und dem Insekt hatte ich vor ein paar Tagen auch schon, nur leider noch keine Zeit es auszuprobieren, da ich derzeit beruflich unterwegs bin. Halt uns doch auf dem laufenden ob du dauerhaft einen Unterschied erkennen kannst!

Link to comment
Share on other sites

Steven King

also ich benutze die milchdüngung nun bei beiden pflanzen (dionaea)

ich nehme regenwasser in ein glas und gieße 3.5 milch hinein in einem verhältniss von 10 zu 1

tröpfel mit dem finger einmal rundum 4-6 tröpfchen in die erde, aber nicht auf die pflanze

dies geschieht nur wenn der untersetzer schon ausgesaugt ist, damit ich sicher bin das die verdünnte milch aufgenommen wird

bisjetzt sieht die pflanze recht gesund aus, und die die ich schon vorher gedüngt hab ist doch ein stückchen größer

wenn das funktionieren würde wäre das natürlich wunderbar der pflanze so spezielle mineralien und eiweiße zukommen zu lassen

man möchte sie ja nicht so oft füttern damit die schönen fallen erhalten bleiben :thumbsu:

geschweige denn überüttern wie es gerne viele leute machen :haha:

dazu eine frage, da ich noch neu bin bei der haltung meiner fleischis

würde eine pflanze echt sterben wenn man ihr zuviel geben würde?

und wenn ja, wieso? :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Christian Carle

Ich behaupte, das Überfüttern ist schlicht unmöglich.

Maximal sterben einzelne Fallen ab, aber die Möglichkeit, eine Pflanze zu Tode zu füttern, ist in meinen Augen ein Märchen.

Ich spreche natürlich von "artgerechter Fütterung" :D

Link to comment
Share on other sites

Petraskater
dazu eine frage, da ich noch neu bin bei der haltung meiner fleischis

würde eine pflanze echt sterben wenn man ihr zuviel geben würde?

Zuviel gibt es nicht. Meine hatte über dem Sommer oft alle (bis zu 30) Mäuler voll (die ist echt verfressen!!) bis November hat sie sich noch die letzten Insekten geschnappt und gedeiht prächtig! Der Zusatz von Milch ist überflüssig!

Link to comment
Share on other sites

Steven King

naja wenn das auf erfahrung beruht ^^

ich kenn jemanden der sich auch einmal eine kleine zarte venusfalle gekauft hat bei OBI

und er sagte zu mir das seine in 2 wochen eingegangen ist - wahrscheinlich überfüttert

er meinte zu mir ich sollte mir etwas einfacheres kaufen wie eine sonnentau

naja man weiß aber auch nich wie er sie "gefüttert" hat, vllt mit ner pinxette solange die härrchen inner falle solange gereizt bis sie endlich die blöde ameise frisst :blink:

oder vllt über ner heizung gestellt :cool:

wie dem auchsei danke für die informationen

also muss ich meine beiden fleischis nicht fasten schicken :laugh:

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wer weiß, warum die Vff deines Bekannten eingegeangen ist, das kann alle möglichen Gründe außer Fütterung haben (Wasser, Licht, kranke Pflanze usw).

Kleine Warung: Milch im Substrat kann (auch bei Verdünnung) auf Dauer zu Schimmel und Fäulniss führen, also lieber Vorsicht damit!

VG

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.