Jump to content

Leuchtstoffröhren- anschluss


mikezambidis

Recommended Posts

mikezambidis

Hallo, hab mal ne frage zu leuchtstoffröhren:

Diese röhren haben ja keinen normalen steckdosen anschlüße.

Und ich möchte mir jetz auch nicht gleich ne Aquariums-abdekung über meine Nepenthes Ampeln hängen.

Also wollt ich mal wissen ob es so was gibt in das ich die Leuchtstoffröhre reinstecken kann und sie dann mit nem normalen stecker an die steckdose anschließen kann.

Weiß jemand wie das heißt(so ein Adapter)

thx

Link to comment
Share on other sites

Hi,

mir ist deine Frage nicht ganz klar, vermutlich sitze ich auf der Leitung. Du willst die nackte Röhre an die Steckdose anschließen?

Link to comment
Share on other sites

mikezambidis

Hi,

mir ist deine Frage nicht ganz klar, vermutlich sitze ich auf der Leitung. Du willst die nackte Röhre an die Steckdose anschließen?

nein nein,

ich will einen adapter , an den ich in die eine seite die röhre stecken kann, und sie an der anderen seite mit einem stecker an der steckdose anschließen kann. Gibt es so etwas, oder komme ich ukm so eine ganze aquariums abdeckung mich herum???

Link to comment
Share on other sites

Hallo, hab mal ne frage zu leuchtstoffröhren:

Diese röhren haben ja keinen normalen steckdosen anschlüße.

Und ich möchte mir jetz auch nicht gleich ne Aquariums-abdekung über meine Nepenthes Ampeln hängen.

Also wollt ich mal wissen ob es so was gibt in das ich die Leuchtstoffröhre reinstecken kann und sie dann mit nem normalen stecker an die steckdose anschließen kann.

Weiß jemand wie das heißt(so ein Adapter)

Steckerfertige Lichtleiste.

Link to comment
Share on other sites

So wie du dir das vorstellst funktioniert das nicht.

Du kannst keine LSR an die Steckdose anschließen. Die LSR wird in zwei Fassungen gesteckt (je eine pro Seite logischerweise) und diese sind mit einem sogenannten Vorschaltgerät verbunden. Dieses wird dann letztendlich an die Steckdose angeschlossen.

Also am besten wie jusch sagte eine fertige Leiste kaufen.

Gruß,

Florian

Link to comment
Share on other sites

mikezambidis

So wie du dir das vorstellst funktioniert das nicht.

Du kannst keine LSR an die Steckdose anschließen. Die LSR wird in zwei Fassungen gesteckt (je eine pro Seite logischerweise) und diese sind mit einem sogenannten Vorschaltgerät verbunden. Dieses wird dann letztendlich an die Steckdose angeschlossen.

Also am besten wie jusch sagte eine fertige Leiste kaufen.

Gruß,

Florian

und wo bekomme ich so eine fertige leiste?

oder nách welchem namen daür muss ich suchen???

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe mir vor kurzem drei von denen bestellt und bin schon auf die Ergebnisse gespannt...

Gruß, Marius

Edited by Marius M.
Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wenn du was haben möchtest, das du nur auf die Röhren steckst (inklusive Vorschaltgerät), versuchs vielleicht mal mit sowas:

Mein Link

Da hast du wirklich nur die "nackte" Technik, Halterung usw mußt du selbst drumherumbauen.

Und daruf achten, das du das passende (Wattzahl und Art deiner Röhren, also T5 oder T8) kaufst!

VG

Thorsten

PS: Sowas gibts auch beim bekannten Gartenfachmarkt Deh*** in der Terraristikabteilung

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Habt ihr alle zuviel Geld?

Du gehst in den Baumarkt deines Vertauens und gehst zu den Leuchtmitteln bzw Leuchtsotffröhren, da dürfte es Steckerfertige Armaturen geben, die 60cm Variante kostet hier 10Euro inkl Leuchtmittel. Gibs in 865er bzw 840er also kann man von vornerein "mischen" um ein gesundes Spektrum zu erhalten.

Wer mehr Geld dafür ausgibt ist selber Schuld.

Link to comment
Share on other sites

Benjamin Strehlow (Shadow)

... 865er bzw 840er ...

Ich dachte man muß 830er und 965er mischen oder habe ich mich irgendwo verlesen?

Link to comment
Share on other sites

Habt ihr alle zuviel Geld?

Du gehst in den Baumarkt deines Vertauens und gehst zu den Leuchtmitteln bzw Leuchtsotffröhren, da dürfte es Steckerfertige Armaturen geben, die 60cm Variante kostet hier 10Euro inkl Leuchtmittel. Gibs in 865er bzw 840er also kann man von vornerein "mischen" um ein gesundes Spektrum zu erhalten.

Wer mehr Geld dafür ausgibt ist selber Schuld.

Spätestens auf der Stromrechnung wird man sehen, was der Unterschied zwischen den billigen Vorschaltgeräten und den besseren Vorschaltgeräten ist. Die billigen Teile verbrauchen nämlich um einiges mehr Energie als wie die eigentlich Röhre braucht. Meine beiden Billigteile haben 2x18W Röhren also 36W, verbrauchen aber über 50W. In dem kleinen Rahmen macht das sicher nix, aber wenns dann viele Röhren werden (und/oder größere) dann merkt man das schon.

Viele Grüße

Stefan

P.s.: Du mischst die Farbtemperatur 4000K und 6500K, ob das nun 840 und 865 oder 965 oder was weis ich ist, sollte eigentlich egal sein. Aber wie so oft: Nutzen der Forensuche hätte die Frage auch beantworten können...

Link to comment
Share on other sites

Benjamin Strehlow (Shadow)

P.s.: Du mischst die Farbtemperatur 4000K und 6500K, ob das nun 840 und 865 oder 965 oder was weis ich ist, sollte eigentlich egal sein. Aber wie so oft: Nutzen der Forensuche hätte die Frage auch beantworten können...

Wie dumm von mir, ich beleuchte ja mit LEDs mit jeweils 4500K und 6000K.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.