Jump to content

Ist das ein Sonnenbrand?


Arne

Recommended Posts

Hi,

wollte mal fragen, ob meine Neps einen Sonnenbrand haben.

Kulturbedingungen sind ja wie gehabt: 4- 5 Stunden pralle Sonne, sonst Schatten.

Am Blatt:

img0001wn.jpg

img0002ia.jpg

img0005oc.jpg

Am Stiel:

img0004vu.jpg

img0003qv.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ja sieht nach leichten Verbrennungen aus.

Eine Schattierung sollte da schnell Abhilfe schaffen.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Muss das sein? Oder halten Nepenthes leichte verbrennungen aus? Auf das eine Blatt mit der Verbrennung könnte ich auch verzichten, jedoch nicht auf die Sprossachse.... :-)

Link to comment
Share on other sites

Steht die drinnen? Normalerweise bekommen Pflanzen nur bei direkter Sonnenbestrahlung Sonnenbrand, bei Pflanzen die drinnen stehen konnte ich das noch nie beobachten, ausserdem kommt das nur vor wenn man die Pflanzen lange im Schatten hält und dann an die Sonne stellt. Oder sind die Nepenthes besonders anfällig auf Sonnenbrände (kenne mich mit dieser Gattung nicht aus).

Link to comment
Share on other sites

Paul Schoeneberg

Steht die drinnen? Normalerweise bekommen Pflanzen nur bei direkter Sonnenbestrahlung Sonnenbrand, bei Pflanzen die drinnen stehen konnte ich das noch nie beobachten, ausserdem kommt das nur vor wenn man die Pflanzen lange im Schatten hält und dann an die Sonne stellt. Oder sind die Nepenthes besonders anfällig auf Sonnenbrände (kenne mich mit dieser Gattung nicht aus).

Wie kommst du drauf?

Meine Nepenthes haben oft leicht rote Blätter, ähnlich wie deine.

Solange es nicht zu stark wird hatte ich damit keine Probleme.

Ich habe aber auch eine Vorrichtung zum Schatieren.

LG Paul

Link to comment
Share on other sites

Wie kommst du drauf?

Meine Nepenthes haben oft leicht rote Blätter, ähnlich wie deine.

Solange es nicht zu stark wird hatte ich damit keine Probleme.

Ich habe aber auch eine Vorrichtung zum Schatieren.

LG Paul

Ich habe mich auf den Sonnenbrand bezogen, meine Dionea sind zum Teil auch knallrot, das ist dann aber kein Sonnenbrand sondern einfach die natürliche Verfärbung der Pflanze durch das Sonnenlicht. Ich denke, das muss man auseinander halten. Ob das bei dieser Pflanze nun eine "Verbrennung" ist oder eine natürliche, durch Sonnenlicht hervorgerufene Verfärbung ist, kann ich nicht sagen, da ich mich mit Nepenthes wie gesagt nicht gut auskenne. Ich habe mich nur gewundert, weil ich eben noch nie Sonnenbrand beobachten konnte bei Pflanzen (allgemein, nicht nur Carnivoren) die drinnen stehen bzw in einem Gewächshaus.

Man sagt ja zbsp auch, dass man Pflanzen die in einem Gewächshaus aufgezogen wurden nicht direkt an die pralle Sonne stellen soll, da sie sich zuerst daran gewöhnen müssen. In der Regel verfärben sich die Blätter von Pflanzen die Sonnenbrand bekommen aber auch eher bräunlich als rot.

Wie gesagt, meine Erfahrung bezieht sich allgemein auf Pflanzen, nicht speziell auf Carnivoren, deshalb die Frage ob die Nepenthes anfällig auf Sonnenbestrahlung ist.

Auf jedenfall bleibt aber zu sagen, dass das bestimmt nicht schlimm ist, man muss halt einfach Pflanzen die eher Schatten gewöhnt sind langsam an die Sonne angewöhnen, würd ich mal sagen.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

man sollte bedenken, dass Nepenthes, besonders die Tieflandarten, eher Schattenpflanzen sind.

Sogar die Hochlandarten mögen direkte Sonnenstrahlung nicht unbedingt sehr gern.

Zu viel Licht ist für viele Nepenthes eher Stress, der sich neben diversen Verbrennungen auch in Form von teils nekrotischen Flecken zeigen kann.

Und gestresste Pflanzen wachsen nun mal nicht so gut, wie man sich sicher denken kann. Auch wenn sie sich mit der Zeit an das Licht gewöhnen, der Stress bleibt!

Sogar bei mir, wo alle Hochland-Nepenthes unter Kunstlicht (2x 600W Natriumdampf) stehen, zeigten sich öfter mal diese Stressflecken, was mich dazu bewogen hat, einige Pflanzen etwas zu schattieren, was ihnen auch sichtlich gut getan hat.

Die Rotfärbungen der Blätter haben teils aufgehört, das Wachstum und die Kannengröße haben sich ebenfalls deutlich verbessert.

Schattieren ist kein muss, die Pflanzen gehen nicht ein, aber sie zeigen dann hin und wieder diese Flecken und eine etwas schlechtere Entwicklung.

Gruß,

Robert

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Hallo zusammen,

ich halte meine Neps seit Anfang des Jahres am Südfenster. Was mir auffällt ist lediglich eine Rotfärbung des Triebs, sowie der Ranken (nicht nur am Ende, auch im Blatt). Aber spästens wenn sich das Blatt rot färbt ist Endegelände. Ich tippe mal schwer auf x ventrata. DIe hält schon was aus aber das da oben sind zu 100% Verbrennungen. Stell die Pflanze mal eher an den Rand des Fensterbretts. Dann bekommt sie denke ich nicht ganz soviele Sonnenstunden ab.

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.