Jump to content

Kannen mit Wasser füllen ?


bikerheld

Recommended Posts

Hallo,

ich hatte mir heute eine Nepenthes beim Dehner gekauft.Die Kannen von ihr waren mehr als die hälfte mit Wasser gefüllt. Leider ist die Nepenthes beim ausladen aus dem Auto umgekippt un es ist so etwa 1/4 von der Flüssigkeit in den Kannen heraus gelaufen. Ist das Schlimm? Wenn "ja" kann ich die Kannen mit Regen Wasser wieder so weit aufüllen oder ist dass gar nicht schlimm ? Noch ist auf jedenfall noch keine Kanne vertrocknet.

Lg Nils

Link to comment
Share on other sites

Das was aus den Kannen rausgelaufen ist ist eigentlich kein Regenwasser, sondern der "Verdauungssaft der Nepenthes" um ihre Beute eben verdauen zu können.

Du braucht also kein Regenwasser da rein schütten, das wäre sogar eher kontraproduktiv, denn damit wird der Verdauungssaft noch weiter verdünnt. Die Kannen haben ja auch extra einen Deckel, sodass beim Regen kein Regenwasser reintropfen kann^^

Also mach dir keinen Gedanken weger dem ausgelaufenen "Saft"^^

Edit: OOps, Marco war schneller

Edited by MrDustman
Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Kein Problem... Guck dir mal ventricosa oder lowii Kannen an. Also vor allem die Luftkannen. Da is der Deckel schon eher Deko. Wobei: Meine gehört zu haben, dass sich bei der lowii manchmal Vögel auf den Rand hocken, dann vom Deckel den Nektar oder was das ist, der sich eben dort bilden KANN nicht muss, fressen und in die Kanne stuhlen. Das kann die Kanne auch verdauen.

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Ist das Schlimm? Wenn "ja" kann ich die Kannen mit Regen Wasser wieder so weit aufüllen oder ist dass gar nicht schlimm ? Noch ist auf jedenfall noch keine Kanne vertrocknet.

Lg Nils

Du kannst bedenkenlos Regenwasser in die Kannen füllen. Die Pflanzen zehren in der Trockenzeit in der Natur auch davon und ausserdem verlängerst Du damit erheblich die Lebenszeit der Kanne. Es gibt diverse Arten von Nepenthes bei denen der Deckel gar nicht mehr die Funktion als solches hat und wo die Kannen bei Regen direkt überlaufen. Gerade das Beispiel der Luftkannen bei lowii verdeutlicht, dass dieser Deckel nicht unbedingt als Regenschutz gedacht ist.

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Oo... nun ja das ist nur die halbe Wahrheit:

...

Besonderheiten: Mit der Produktion der Hochkannen bedient sich Nepenthes lowii zusätzlich einer anderen, vielleicht sogar besseren Methode der Nähr- stoffbeschaffung. Um an die zusätzlichen Nährstoffe in Form von Vogelkot zu gelangen, musste sich N. lowii einen Trick einfallen lassen, damit sich Vögel überhaupt auf der Kanne niederlassen. Somit produziert sie, an ihrem weit nach hinten gerichteten Deckel einen weissen, an der Luft kristallisierenden und zuckerhaltigen Nektar, welcher die Vögel anlocken soll. Die langen Borsten geben dem "Zuckerhaufen" den nötigen Halt, damit er vom Regen nicht weg- gespült wird. Die Kannenform ist so genial, dass ein nektarnaschender Vogel, der in die Kannenöffnung abkotet, der Pflanze eine plötzliche Nährstoffzufuhr ermöglicht. Neben den Tierexkrementen dienen aber weiterhin auch Kleintiere als Nahrung.

...

(aus: Nepenthes: Borneo-Arten, indoorhouse.de, URL zur Quelle)

Paradebeispiel für Kosten-Nutzen-Rechnung. Ich würde sogar sagen, dass die Kanne nicht gleich überlauft. Man muss hier erwägen, wie schnell der Wasseranteil aus dem Verdauungssaft-Wasser-Gemisch wieder verdunstet. Ich schätze einfach, dass eben dieser Verdauungssaft erst ab viel höheren Temperaturen anfängt so langsam zu verdunsten und sich daher schnell wieder die gewöhnliche Konzentration an Verdauungssaft einstellt.

Gruß Marco

Edited by Marco Ebert
Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Also ich habe eine Nephentes miranda(glaube ich zumindest).

Die Steht Sommers wie Winters über der Heitzung an einem Süd-Ost Fenster.

Zwar sind das überhaubt nicht Kannenpflanzen-Bedingungen und eigendlich sollte es auch nur eine Notunterkunft sein. Aber trotz der extremen Trockenheit bekam die Pflanze plötzlich eine Kanne nach der anderen. Und ich dachte OK, wenn es dir hier gefällt, dann bleib halt hier.

Doch dann das plötzlich verlohr sie die Hälfte der Kannen, die egendlich dreimal so lange hätten leben müssen. Nach reiflicher überlegung kam ich zu dem Schluss, dass zwar immer neue Kannen wuchsen, diese aber wegen der Heitzung sofort ihre Verdauungsflüssigkeit (durch Verdunstung) verlieren.

Also schütte ich jede Woche Regenwasser in die Kannen und siehe da: Die Kannen leben normallange weiter und verdauuen sogar. Ich denke, dass die Kanne einfach neue Enzyme produziert und in das Regenwasser leitet. :geek:

So schluss mit schreiben, hier noch ein Bild:

post-2282-1271778948,4929_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Soso ... Du scheinst ja mit Deinen zwei Nepenthes auf einen unsagbaren Erfahrungsschatz zurückzugreifen, wenn du hier von Halbwahrheiten schreibst. Mach doch einfach folgenden Test: Kippe an einer Deiner beiden Pflanzen zwei Kannen aus. Eine befüllst Du mit Regenwasser und die andere lässt Du leer. In einiger Zeit wirst Du dann tatsächlich von eigenen Erfahrungen sprechen können und festgestellt haben welche Kanne als erstes vertrocknet ist. Das Befüllen der Kannen mit Wasser hilft auch sehr gut wenn Du mal Stecklinge machen solltest.

Hier ist noch ein link, der evtl gerade zu diesem Thema passt:

N. lowii - interesting observation?

... und nun kannste gerne weiter fachsimpeln. Für mich ist die Diskussion hier beendet

Oo... nun ja das ist nur die halbe Wahrheit:

(aus: Nepenthes: Borneo-Arten, indoorhouse.de, URL zur Quelle)

Paradebeispiel für Kosten-Nutzen-Rechnung. Ich würde sogar sagen, dass die Kanne nicht gleich überlauft. Man muss hier erwägen, wie schnell der Wasseranteil aus dem Verdauungssaft-Wasser-Gemisch wieder verdunstet. Ich schätze einfach, dass eben dieser Verdauungssaft erst ab viel höheren Temperaturen anfängt so langsam zu verdunsten und sich daher schnell wieder die gewöhnliche Konzentration an Verdauungssaft einstellt.

Gruß Marco

Edited by Boris
Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Ich meine mit halber Wahrheit net, dass irgendwie was falsch dran ist. Ich meine nur das es eben auch einen Nutzen hat. Aber was solls. Du hast vielleicht "Oo... nun ja das ist nur die halbe Wahrheit" ein bisschen anders verstanden als ich es wollte. Es sollte nicht negativ sein, es sollte nur eine Einleitung für den wissenswerten Vorteil sein. Ich wollte nicht auf das "Wasser in die Kanne"-Thema ansprechen, sondern nur darauf ansprechen, dass der offene Deckel der lowii nicht nur den Nachteil hat, dass sie dann vllt. vollläuft, sondern eben den Vorteil des "Kotnaschens"^^. Ich zweifle nicht daran, dass man die Kanne nicht ein wenig auffüllen sollte, das macht in der Natur eben der Regen, selbst mit Deckel, ja ich stelle die These auf, dass die Deckel eh nicht zu 100% dicht halten, das ist nur eine Sache der Niederschlagsmenge und -stärke. Ich habe glaube ich in dem ganzen Thread noch kein Wort übers Kannenfüllen verloren, ich bin eigentlich bis jetzt nur darauf eingegangen, was andere gesagt haben.

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

So schluss mit schreiben, hier noch ein Bild:

post-2282-1271778948,4929_thumb.jpg

Wie lange hast du deine Miranda schon? Die sieht ziemlich neu aus, kaum gewachsen, oder täuscht das Bild?

Link to comment
Share on other sites

Wie lange hast du deine Miranda schon? Die sieht ziemlich neu aus, kaum gewachsen, oder täuscht das Bild?

Nein, Ja. Das Bild entstand tatsächlich kurz nach dem Kauf.

Jetzt ist sie kleiner, weil ich sie letzten Frühling kräftig beschnitt.

Ich habe mehr gehofft, dass jemand bestätigt, dass das ne miranda ist. Ich hatte keinen neuen Bilder bis jetzt

post-2282-1272015199,6985_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

MAGIC!!!

Aber außer der Pflanze sehe ich keine Ähnlichkeiten?

Link to comment
Share on other sites

MAGIC!!!

Aber außer der Pflanze sehe ich keine Ähnlichkeiten?

Als das Bild noch minimiert war, musste ich zweimal hinsehen: rote Gardine, gleiche Position der Pflanze, Heizung, gleiche Kameraperspektive...

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Man könnte sich auch mal die FAQs durchlesen... Hier gehts zu der Antwort auf deine Frage, ob man Kannen füllen soll oder nicht

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.