Jump to content

Blüte an der Dionaea


Julian Ehrlich

Recommended Posts

Julian Ehrlich

Hallo Leute :),

meine VFF bildet gerade einen blütenstängel und ich würde mich sehr über samen freuen...jetzt meine Frage da ich kein VFF-Spezialist bin : müssen die Blüten bestäubt werden oder werden funktionierende Samen auch so gebildet?

Euer Julian :)

Link to comment
Share on other sites

Hi Julian,

du musst, wenn sich die Blüten geöffnet haben immer mit einem Pinsel von Blüte zu Blüte gehen und darin rumwirbeln. Es kann aber sein, dass keine Samen gebildet werden. Also nicht traurig sein.- ;-)

Gruß

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Julian Ehrlich

du musst, wenn sich die Blüten geöffnet haben immer mit einem Pinsel von Blüte zu Blüte gehen und darin rumwirbeln.

heißt das das ich dazu mehrere Dionaea benötige? denn ich habe nur eine. und diese bildet auch nur eine Blüte!

Link to comment
Share on other sites

meine VFF bildet gerade einen blütenstängel und ich würde mich sehr über samen freuen...jetzt meine Frage da ich kein VFF-Spezialist bin :

Ist ja keine Schande, für häufig gestellte Fragen gibt es im Forum den FAQ-Bereich für häufig gestellte Fragen.

Häufig gestellte Fragen allgemein: http://forum.carnivoren.org/index.php?/forum/87-haufig-gestellte-fragen-faq/

Und zur Venusfliegenfalle im Besonderen:

müssen die Blüten bestäubt werden oder werden funktionierende Samen auch so gebildet?

Wenn bei Dir keine Insekten fliegen, die Venusfliegenfallen bestäuben können, dann mußt Du selbst die Biene machen.

Die Ausführungen in den FAQ sind allerdings insofern fehlerhaft, als daß Du bei den meisten VFF-Klonen (jedenfalls denen aus Gartencentern und Baumärkten) nicht zwei verschiedene und gleichzeitig blühende Pflanzen und auch nicht zwei verschiedene Blüten an derselben Pflanze benötigst. Du mußt nur darauf achten, daß sich die Narbe, auf die Du den Pollen aufbringen mußt, erst 1-2 Tage später öffnet als die Blüte und damit empfängnisbereit wird. Sobald die Narbe nicht mehr geschlossen ist, sondern "puschelig" aussieht, kannst Du manuell bestäuben. Entweder mit Pollen derselben Blüte oder mit Pollen einer frisch geöffneten Blüte. Bei Kreuzbestäubung zwischen genetisch verschiedenen Pflanzen kann aber ggf. die gebildete Samenanzahl größer sein als bei Bestäubung mit Pollen von derselben Pflanze.

Link to comment
Share on other sites

Julian Ehrlich

Erstmal danke für eure Antworten :)

Ich hatte vor 2 Jahren schon mal Dionaea Samen.

Das Problem ist das diese ja sehr klein sind...Erkenne ich die Samen sofort. Die Pflanze ist in reinem Weißtorf und der hat ja unfgefähr die gleiche Farbe wie die Samen.

lg Julian

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Normalerweise fallen die nicht einfach raus. Die werden in kleinen Kapseln gebildet. Die schneidest du ab, wenn sie trocken und prall sind und schüttelst sie dann über einem Blatt Papier aus. Allerdings würde ich Dionaea nur im Sommer und auch nur dann, wenn die Pflanze schon sehr stark ist, blühen lassen. Man liest ja öfters, das die Blüte die Pflanze extrem schwächt. Und wenn du dann gleich mehrere Blüten hast ist das nicht grad fördernd. Am besten vermehrt man Dionaea eh über Stecklinge.

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Julian Ehrlich

Ich habe auch schon Stecklinge gemacht und hoffe das diese Wurzeln schlagen, da ich am Anfang die Anleitungen nicht gut verstanden habe.

lg Julian

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.