Jump to content

Nachtabsenkung


Marco Ebert

Recommended Posts

Marco Ebert

Hallo zusammen,

ich plane zur Zeit mir ein Terrarium zu bauen. Maße wären da so 120x60x60. Nun stellte sich mir auch die Frage was ich da so rein machen werde. Nun spontan dachte ich da erstmal an div. Drosera, vorrangig würde ich aber gerne ein paar Nepenthes rein tun. Jetzt habe ich schon öfters hier gesehen, dass ihr teilweise auch Hochlandnepenthes in den Terrarien haltet. Da stellte sich mir die Frage, wie man das mit der Nachtabsenkung der Temperatur handelt. Ich würde das Terrarium schon gerne in mein Zimmer stellen, sonst habe ich ja relativ wenig davon. Keller fällt eigentlich raus, das Haus ist neu gedämmt, daher ist es im Keller nur im Winter wirklich kalt. Kann man Hochlandnepenthes denn bedenkenlos auch ohne Absenkung halten, wenn die anderen Bedingungen wie Licht, RLF und Temperatur tagsüber stimmen? Ich hab schon von Arten gehört die es überhaupt nicht mögen und dann auch keine Kannen bilden, wenn es nachts nicht kälter ist, aber ich denke, dass das auch mehr oder weniger die Sonderling sind. Berichtet mir doch einfach von euren Erfahrungen und nennt mir einfach ein paar gute Beispiel, was ich da so an Nepenthes, egal ob Hochland oder Tiefland, aber gerne auch Drosera und anderen Arten rein machen kann. Ich hatte eben wie gesagt bis jetzt nur den Plan, dass ein Terrarium her muss.

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich habe gelesen das man D. capensis das ganze Jahr warm durch Kultivieren kann. Und bei den Nepenthes kompaktere Arten wie zum Beispiel N. singalana, N. ventricosa oder N. gymnamphora.

Gruss Lei

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Ok, singalana habe ich. Also am besten kleinwachsende Neps und Drosera oder? (Vielleicht noch Heliamphora...)

Link to comment
Share on other sites

Ja am besten kleinere Sachen und wegen den Helis, weil du keine Nachtabsenkung machen willst . . . . hmm weiss nicht. Also ich habe keine Helis da kenne ich mich nicht so gut aus.

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Jo habe grade auch gelesen, dass die ohne Nachtabsenkung nicht so gut auskommen. Ich denke da müsste man dann ein reines Hochlandterra einrichten. Ich denke ich werde mir einfach eines mit Drosera, der singalana und ein paar Tieflandneps mache. Mal sehen, vielleicht noch Pinguicula^^.

Gruß Marco

EDIT: Schade... Dialog kann ich auch per PN führen echt traurig dass keiner schreibt xD

Edited by Marco Ebert
Link to comment
Share on other sites

Guten Abend

Vielleicht schreibt dir keiner, weil einige deiner Fragen gut mit der Forensuchfunktion zu finden sind. Außerdem erklärt sich doch die Frage von selbst, Hochländer leben im Hochland eben weil es dort die Nachtabsenkung gibt. Auf Dauer wirst du mit Hochlandpflanzen auch nur dann glücklich werden, wenn sie auch eine gewisse Nachtabsenkung bekommen.

@ Lei: N. gymnamphora ist übrigens auch eine Hochlandnepenthes und demzufolge auch als solche zu kultivieren. Mehr Info's dazu:

http://www.fleischfressendepflanzen.de/db/species.ffp?id=403

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.