Jump to content

Venusfliegenfalle sieht schlecht aus


Jaan

Recommended Posts

Hallo liebe Forumgemeinschaft. Ich bin ein ziemlicher Anfänger in Sachen Venusfliegenfalle und hab viele Fragen.

Ich hab mir im Frühsommer 2009 eine Venusfliegenfalle aus einem Baumarkt gekauft.Ich habe sie bei Zimmertemepraturen in meinen Zimmer überwintern lassen. Im Frühjahr hat sie Blüten bekommen, nun sind geschätzte 90% der Fallen tot und die anderen 10% sind total klein( wieso eigentlich?. Scheint ihr zu viel Kraft gekostet zu haben. Nun brauch ich euren Rat um sie wieder "schön" hinzubekommen.Was würder ihr tun? will sie nicht wegschmeißen da sie ja wohl noch "lebt" wenn sie sollche blüten bildet.(siehe Bild)

Habe ja schon erwähnt das meine Pflanzen Blüten hat, wie gewinne ich nun Samen? Habe schon mit einem Pinsel versucht die zu bestäuben, doch i-wie funktioniert das nicht. Viele der Blüten werden auch schon braun bevor sie sich voll entfaltet haben.

Ich habe meine Pflanze nicht umgepflanz will das aber diesen Sommer machen, wie groß sollte der Topf sein? wie viel Torf sollte dabei sein? Frage wurde bestimtm schon gestellt, wär cool wenn ihr mir nen link geben könnt, habe nichts gefunden.

Wie viel Wasser gebe ich ihr am besten? Momentan gebe ich ihr immer so viel Regenwasser bis der Untersetzer zu hälfte gefüllt ist( jeden tag)

Ich möchte nun gerne anfangen die Venusfliegenfalle zum Hobbie machen. Möchte mir gerne Samen bestellen. Kennt ihr I-welche Seiten wo man sich welche bestellen kann?

P.S was ich eigentlich mit " teilen " bei der venusfliegenfalle gemeint, hab hier schon mehrmals gelesen und weiß nciht was das ist.

ähm wie füge ich hier ein bild ein?

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Stell sie raus. Gib ihr einen Untersetzer wo immer Wasser drin ist. Schneid die Blütenstengel ab, wenn die Pflanze eh schon zu schwach ist. Ach und VFF braucht Winterruhe, daher war es falsch die Pflanze über Winter drinnen zu halten. Ich kann dir daher auch mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass dieser Anfängerfehler zu deiner misslichen Lage geführt hat. In diesem Zustand ist nicht einmal an Samen zu denken.

Hier kannst du die noch ein wenig einlesen:

Dionaea muscipula Datenblatt und Kulturhinweise

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, es wurde hier schon mehrfach erwähnt, dass es nichts bringt einen Blütenstiel abzuschneiden, der schon da ist. Es kostet die Pflanze Kraft ihn zu bilden, nicht ihn zu haben.

Und wenn ebenso meine ich schon gelesen zu haben, dass die Pflanze einige der Nährstoffe im Stengel noch zurückgewinnen kann, daher dürfte abschneiden eher schädlich sein, als zu helfen...

@Venox

Zusätzlich zu dem Link von Marco würde sich ein Blick in die Häufig gestellten Fragen (die heißen nicht ohne Grund so) lohnen, unter Punkt 8 findest du genau das, was du suchst.

An deiner Stelle würde ich an der Pflanze nicht rumschnippeln, sondern sie einfach schön feucht halten und ihr so viel direkte Sonne wie nur irgend möglich geben, dadurch kann sie am besten wieder Kraft tanken.

Wenn sie sich wieder erholt hat, kannst du ans Umtopfen denken. Samen wirst du vermutlich keine erhalten, aber wenn du es noch versuchen willst, dann brauchst du 2 gleichzeitig geöffnete und natürliche auch gesunde Blüten. Suche doch hier im Forum einfach mal nach "Dionaea bestäuben" oder "Dionaea selbstfertil" und ich wette, du bekommst einige Ergebnisse, die genau beschreiben wie das geht.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe sie bei Zimmertemepraturen in meinen Zimmer überwintern lassen.

Falsche Überwinterung: Venusfliegenfallen benötigen im Winter kühle Temperaturen (ca. 5-15°C).

Im Frühjahr hat sie Blüten bekommen, nun sind geschätzte 90% der Fallen tot und die anderen 10% sind total klein( wieso eigentlich?. Scheint ihr zu viel Kraft gekostet zu haben.

Der schlechte Allgemeinzustand und die kleinen Fallen liegen mit ziemliicher Sicherheit an: Zu wenig Sonne im Verhältnis zur Haltungstemperatur.

Bei einer Durchschnittstemperatur von ca. 20°C (Zimmertemperatur) könnte die Pflanze im Schnitt täglich 6-8 Stunden pralle Sonne benötigen. Wie lange scheint die Sonne täglich auf Deine Venusfliegenfalle?

Habe ja schon erwähnt das meine Pflanzen Blüten hat, wie gewinne ich nun Samen?

Bei Pflanzen in schlechtem Allgemeinzustand kannst Du die Bildung von Samen komplett vergessen.

Ich habe meine Pflanze nicht umgepflanz will das aber diesen Sommer machen, wie groß sollte der Topf sein?

Entsprechend der Pflanzengröße.

wie viel Torf sollte dabei sein?

Soviel, daß der Topf voll wird.

Ich möchte nun gerne anfangen die Venusfliegenfalle zum Hobbie machen. Möchte mir gerne Samen bestellen. Kennt ihr I-welche Seiten wo man sich welche bestellen kann?

Auf www.ebay.de verkauft jedes Jahr ein Anbieter u.roewekamp veschiedene Dionaea-Samen (rote und grüne Formen) zu akzeptablen Preisen jeweils von ca. September bis in das nachfolgende Jahr (solange sein Vorrat reicht vermutlich), in 2008 habe ich bei ihm auch mal welche gekauft. Außerdem könntest Du hier im Forum unter Gesuche eine eigene Suchanzeige schreiben und posten.

P.S was ich eigentlich mit " teilen " bei der venusfliegenfalle gemeint, hab hier schon mehrmals gelesen und weiß nciht was das ist.

Wenn eine Venusfliegenfalle gut wächst und größer wird, dann wachsen irgendwann dort zwei Rosetten, wo vorher nur eine war, das Rhizom hat angefangen sich zu teilen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.