Jump to content

Terrarium und Moorkübel eingerichtet


Benjamin

Recommended Posts

Hallo zusammen,

bisher durfte ich hier immer die ganzen Bilder bestaunen und habe meine Pflanzen nur langsam erweitert. Jetzt ist es doch endlich soweit gekommen, dass ich mein Terrarium nicht nur mit Wasserschalen und Pflanzen stehen habe, sondern auch komplett bepflanzt habe. Außerdem habe ich draußen auf der Terrasse einen Moorkübel aufgebaut.

Hier sei schon mal den Personen gedankt, die mir vor kurzem Sphagnum und einige Pflanzen zugeschickt haben :thumbsu:

Noch ein kleines Vorwort: Ich hoffe, dass ich alles hier so richtig hinbekommen habe, da es 1. mein erster größerer Beitrag ist und 2. das erste mal so richtig mit Bildern arbeite. Kleine Fehler seien bitte vergeben bzw. kurz geschrieben, sodass ich sie entweder korrigieren kann oder das nächste Mal beachte.

Aber nun zu den Bildern:

show-image_100b-10051123591739.jpg

show-image_100b-10051123177270.jpg

Im Moorkübel sind zurzeit eine S. flava, eine Dionaea und einige Dr. rotundifolia zu finden. Nicht auf dem Foto, aber gestern noch eingepflanzt, sind kleine Keimlinge von Dionaea. Die wurden in einem Topf im Terrarium im Winter gezogen und mussten jetzt der Bepflanzung weichen. Ich hoffe die überleben schon draußen.

Mein Terrarium ist zurzeit nur ganz sperrlich eingerichtet (die Fotos wurden gerade eben gemacht und gestern Abend wurde das Terra bepflanzt ;-) )

show-image_100b-10051123495851.jpg

Im Hintergrund eine N. ventricosa. Zurzeit eine noch komplett ausgebildete Kanne und eine neue, die sich relativ bald öffnen dürfte :-) Die abtrocknende Kanne hinten war eigentlich relativ zeitgleich gewachsen, wie die noch aktive...

Im Vordergrund mein neuester Zugang: Dr. madagascariensis. Gestern per Post angekommen :-)

show-image_100b-10051123991839.jpg

In der Mitte eine H. heterodoxa x nutans. Ich weiß, dass sie eigentlich eine höhere Nachtabsenkung bräuchte. Aber bisher hat sie das Klima im Terra gut überstanden. Zu den Daten zum Schluss noch kurz was. Im Vordergrund vielleicht schlecht zu erkennen, U. sandersonii ebenfalls gestern per Post angekommen, daher noch so mitgenommen.

show-image_100b-10051123219905.jpg

Hier fang ich mal den kleinsten an. Das ist mein Dr. capensis Nachwuchs. Wusste nicht so genau wohin damit, also hab ich ihn mit reingepflanzt. Standen vorher ebenfalls im Topf im Terra drin. Hinten rechts eine N. ovata. Die war bei Pflanzen Kölle in Berlin runtergesetzt, weil sie wohl so verkümmert aussah. Bei mir scheint sie jedoch wieder gut zu wachsen udn ich vermute, dass die erste Kanne nicht mehr lange auf sich warten lässt. Auf jeden Fall scheint sie überall wieder gut zu wachsen. Im Vordergrund noch eine kleine Nepenthes, die ich letzten herbst bereits bekommen habe und am Anfang leider ein paar Fehler nach dem Transport gemacht habe. Aber zum Glück ist sie nicht ganz eingegangen udn ist von unten neu ausgetrieben. Aber sie wächst seeeehr langsam.

Hier noch eine Komplettansicht:

show-image_100b-10051123727073.jpg

Bevor ich das Terra bepflanzt habe, habe ich durch die ganzen Schalen etc. eine Luftfeuchte von 60-65%, mit Glück 70% tagsüber gehabt. Nachts gings auf ca 80% hoch. Nach dem ersten Tag kann ich jetzt schon sagen, dass die Luftfeuchte enorm gestiegen ist, ohne Nebler: Heute Abend nach der Arbeit waren es 70% Luftfeuchte und jetzt zurzeit 90%.

Zur Temperatur kann ich gerade ncihts sagen, da ich heute neue Lampen gekauft habe und ich nicht weiß, wie warm es jetzt wird. Vorher waren es so 21-22 Grad tagsüber und 19-20 Grad nachts.

heute neu gekauft habe ich 2 T5-Röhren mit 39W. Lichtfarbe 6500K.

So über konstruktive Kritik bzw. einfach nur Kommentare würde ich mich freuen :-) Gerne auch Fragen. Einige Bilder sind ja nicht gut geworden, vielleicht versuch bei Gelegenheit noch mal schärfere Aufnahmen zu machen. Hab nur keine gute Kamera ;-)

Viele Grüße

Benni

Edited by Benni
Link to comment
Share on other sites

Sehr schönes Terra bei dem Anblick will man auch gleich... doof dass ich die Mittel nich hab... die Feuchtigkeit klingt gut denk ich und auch der Kübel sieht richtig gut aus... halt uns aufm laufenden und erzähl wies läuft...

Link to comment
Share on other sites

Marco Ebert

Hm ich weiss nicht, aber es ist zu dunkel bzw. die Pflanzen sind zu weit weg von der Funzel. Bring das ganze mal näher zusammen, dann siehts gleich mal viel besser aus. Und ich weiss nicht als was es konzipiert ist, aber der Bepflanzung zu urteilen eher Hochland. Wo steht das Terra? In deinem Zimmer oder so? 24/7 warm/Raumtemperatur? Auf jeden Fall sollte es tagsüber wärmer und nachts kälter als jetzt sein. Sonst siehts ganz gut aus... zwar noch nicht so viele Pflanzen, aber das wird noch^^

Gruß Marco

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Licht näher ranbringen wird eher schwierig. aber mehr als 30cm sind die Pflanzen nicht entfernt. Nagut vielleicht der Boden 35cm von dem Licht. Das Terra ist immerhin nur 50cm hoch und unten ist auch noch substrat drin.

Das mit dem Konzept ist so eine Sache. Ich habe eher aus dem Baumarkt die ventricosa gekauft. Leider wußte ich zu dem Zeitpunkt nicht, dass es eigentlich eine Hochland-Nepenthes ist. Aber nichts destotrotz hat sie in dem Terra unter den Bedingungen 2 Kannen ausgebildet und zurzeit ist die 3. ja fast fertig. (das seit Dezember, weiß jetzt nicht, ob die Wachstumszeit vielleicht durch besseres klima also mit höherer Nachtabsenkung reduziert werden könnte).

Dadurch kam ich auf die Idee, dass ich mal einfach mal eine Heli-hybride mir kaufe, da sie ja doch als eher robust gelten und ich mal versuchen wollte, ob die auch mit den Verhältnissen zurecht kommt. Dies ist jetzt so 3 Wochen her. Bei der ovata wußte ich leider aus dem kopf nicht genau ob auch Hochland oder Tiefland und konnte das erst zu Hause nachlesen. Da ich in Hamburg wohne und ich nicht so oft in Berlin bin, hab ich die für 4€ mitgenommen, bevor sie nachher weggeschmissen wird. Im Vergleich zu den anderen Nepenthes sah sie da wirklich mickrig aus.

So ist die Zusammensetzung zustande gekommen. Für die weiteren Pflanzen würde ich mich nur für Tieflandarten entscheiden. Außerdem bin ich erstmal gespannt, wie sich die Heli entwickelt. Die meisten werden bestimmt sagen, nicht so gut, aber auf einen Versuch möchte ich es hier ankommen lassen und immerhin sind es schon ein paar Grad Tag und Nacht Unterschied und die Luftfeuchte ist ja auch nicht verkehrt.

Ich werde auf jeden Fall nach einigen Wochen, wenn ich erkenne, dass das Terra sich etwas entwickelt hat, noch mal neue Bilder und einen Zwischenstand in diesem Thread posten :-)

VG Benni

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.