Jump to content

Steine im Moorkübel


Shooter

Recommended Posts

Hallo Gemeinde, ich wollte zwecks Stabilisierung des Torfes (bei starkem Regen weicht er zu sehr auf und überdeckt zum Teil die Pflanzen) und auch zur Dekoration Steine in meinem Moorkübel verteilen. Ich hab mal ein paar aus meinem Garten genommen und lasse sie im moment vom Regen waschen, nun stellt sich aber doch die Frage, könnten die Steine mir mit der Zeit Probleme machen, in Bezug auf Kalk oder ähnliches was sich mit der Zeit durch das Wasser ablösen und in die Erde gelangen könnte?

Ich wohne in Jura nähe und wir haben sehr Kalkhaltiges gestein hier, das bemerkt man auch an der überdurschnittlichen Wasserhärte, ich frage mich nun, wenn ich dummerweise stark kalkhaltige Steine in meinen Kübel lege und der Kalk mit der Zeit und dem Regen ins Torf gewaschen wird, ob die Menge die da entsteht Probleme bereiten könnte.

Evtl ein wenig Wirr, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine ^^

Vielleicht bin ich auch zu besorgt :o

Link to comment
Share on other sites

Hallo !

Ich denke nicht, das unbedingt die eventuelle Auswaschung durch Regen das Problem werden könnte, sondern eher das Substrat. Torf ist ja leicht sauer, was das Herauslösen von Kalk aus der Steinen bechleunigen würde (zumindest stärker als normales Regenwasser, welches natürlich auch etwas auswäscht).

Wenn du dir unsicher bist, kannst du für eine "Voruntersuchung" die Steine (oder einen davon)in Essigsäure/Essigessenz (weiß nicht, wie das in der Schweiz heißt, in D benutzt man das zum Ansetzten von Salatessig, gibts im Supermarkt und hat glaub ich 25% Säure) oder Zitronensäurelösung (gibts als Entkalkungsmittel) legen. Bilden sich dann deutliche Bläschen am Stein bzw löst er sich (je nach Steingröße)auf, ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit Kalkstein (kann sich ganz auflösen) oder zumindest kalkhaltig (bildet nur Bläschen).

Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, kannst du eventuell im Baumarkt oder Aquaristikladen kalkfreie Dekosteine (zB Lavasteine, Basalt o.ä., da ist zumindest kein Kalk drin) kaufen.

VG

thorsten

Link to comment
Share on other sites

HI,

also ich hab bei meinem grossen Cephalotustöpfchen, groben weißen Quartzsand als Deko genutzt und sieht wirklich gut aus. Der grobe Quartzsand besteht ja auch nur aus vielen Steinen und ist Garantiert kalkfrei. Und mein Cepha scheint es zu mögen, wächst prächtig.

Link to comment
Share on other sites

Marcel Heimann

Hallo,

ich habe den Versuch jetzt gestartet der oben beschrieben ist. Noch einen Tipp macht das draußen

den dieser Essig stinkt ziehmlich stark.

So nun nach 10min Einwirkzeit finde ich 1 Blase an dem Stein.

Wie lang sollte man den überhaupt einwirken lasse?

LG Marcel

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ich würde es ein paar Stunden pder über Nacht drin lassen, dann siehst du, ob noch mehr Blasen dazukommen. Je höher die Särekonz. der Lösung bzw die Kalkkonz. der Steine, um so schneller/eindeutiger sieht man das Ergebnis.

Bei einer Blase (wenns nicht mehr wird)würde ich von wenig bis kein Kalk ausgehen, sowas kann auch passieren, wenn du einen Stein nur in Wasser legst (das zb etwas Luft an einer rauhen Stelle "hängengeblieben" ist.

VG

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Marcel Heimann

Hallo Torsten,

okay ich werde die ganze Sache mal über die Nacht stehen lassen.

Die Konzentration der Essigsäure beträgt 25%.

Ich werde dann bei interesse mal hier der Ergebnisse posten.

LG Marcel

Link to comment
Share on other sites

So, ich habe nun ein paar Steine reingetan, den Versuch mit der Säure werde ich bei gelegenheit mal nachholen, da hätte ich auch selber drauf kommen können. Mir ging es halt aber auch eher um die Langzeitwirkung. Wenn der Torf aber das Kalk "chemisch" rauswäscht aufgrund seiner leicht sauren zusammensetzung wird die geringe Menge an Kalk die da austritt aber wahrscheinlich so oder so neutralisiert.

Was ich aber gemacht habe ist auch ein wenig Dekosand bzw Kies (ist denke ich Quarz) reingetan, mal schauen ob das ganze Gebilde den nächsten Regenschauer übersteht.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.