Jump to content

Drosera zigzagia treibt zum Sommeranfang aus


Lutz

Recommended Posts

Hi,

habe mal ne Frage an Knollen-Kenner.

Meine Drosera zigzagia hat im letzten Winter schön ausgetrieben und so langsam trocknet sie ab (kaum noch grün zu sehen). Den Anstau habe ich schon vor gut einem Monat für alle meine Knollendrosera beendet (8 Arten) und sie werden schon spärlich bis gar nicht mehr gegossen.

Heute schaue ich mal nach, wie es denn so um die Sommerruhe steht und sehe, dass sich neben den drei schon fast abgetrockneten Trieben vier freche, neue, saftig grüne Triebe nach oben schieben. Die habe ich durch den halb abgetrockneten Moosbewuchs erst gar nicht gesehen. Die Triebe sind jetzt etwa 1 - 1,5 cm groß.

Frage ist nun, was ich tun soll. Auf der einen Seite habe ich Knollen, die arg am einziehen sind, auf der anderen Seite vier (oder können aus einer Knolle auch mehrere Triebe kommen?, dann mindestens zwei) Knollen, die gerade austreiben wollen. Alles natürlich in einem Topf.

Bei der D. ramellosa ist es ähnlich. Ein Trieb war ab Dezember da und erst im März sind drei weiter hinzugekommen. Der erste ist jetzt schon braun und vertrocknet, die anderen drei scheinen noch zu wachsen. Mit ungutem Gefühl gibt es immer etwas Wasser.

Habe Knollendroseras seit zwei Wintern und vorletzten Winter war alles "regelgerecht". Die beiden hier habe ich aber erst seit Oktober 2009.

Ist das alles normal?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz,

die Regel ist dieses Verhalten nicht, es kommt bei mir aber immer wieder vor. Letztes Jahr waren es zum Beispiel die Sämlinge der D. aff. pallida 'south coast form', bei der einer von zwei Töpfen beschloss, statt Knollen lieber neue Triebe zu entwickeln, dieses Jahr sind es nun die Sämlinge meiner D. browniana. Ich weiß nicht, woran das liegt. In der nachfolgenden Saison verhalten sich die Pflanzen dann wieder normal.

Ein ähnliches Verhalten habe ich inzwischen schon für sehr viele verschiedene Arten (oft jeweils nur einzelne Pflanzen) beobachtet.

Wenn nur einzelne Exemplare im Topf betroffen sind, würde ich vorsichtig Knollen und wachsenden Pflanzen trennen. Erstere verbringen dann den Sommer trocken, letztere bekommen volle Sonne, Wasser und die Bedingungen, die der Sommer so bringt. Selbst bei 35 °C im Schatten ziehen die sich dann in der Regel bei mir nicht mehr zurück.

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Hi Dieter,

danke für die Antwort, ich werde es so machen, wie du mir geraten hast. Bei der Drosera gigantes ist jetzt auch ein neuer kleiner Trieb rausgekommen. Ich denke das alles liegt daran, dass ich zu hohe Temperaturen für die Knollendrosera habe. Da ich kein Gewächshaus besitze habe ich die Pflanzen unter Kunstlicht am Südfenster - also letztendlich in der Wohnung - zu stehen und da sind 5 - 10 °C natürlich nicht drin.

Falls sich irgendjemand dafür interessiert bitte melden, dann werde ich über den Ausgang berichten.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Lutz,

falls es Dich tröstet: optimale Bedingungen gerade im Winter kann ich auch nicht bieten. Bei mir wird es allerdings eher zu kalt und im schlimmsten Fall muss ich die Pflanzen für eine Nacht oder länger irgendwohin nach drinnen verfrachten. Die gemessene Tiefsttemperatur im Wintergarten diesen Winter war knapp -9 °C. Das ist dann doch etwas zu kalt für die meisten Knollensonnentaue, auch wenn eigentlich alle bei mir leichten Frost vertragen.

Der Grund für den neuen Austrieb statt der Bildung von Knollen liegt eher im Frühjahr: bei einer D. modesta war das vor einigen Jahren bei mir gut zu sehen: Erst senkten sich die Triebe, an deren Ende die Knollen gebildet werden sollten, tiefer ins Substrat und dann machten sie (allesamt) eine 180°-Wendung und bildeten statt dessen neue Pflanzen. Der Austrieb erfolgte im Juni, der Auslöser für die Änderung der Richtung muss im Mai oder vielleicht April gelegen haben. Zu dem Zeitpunkt standen die Pflanzen jedenfalls schon einige Zeit auf dem Balkon.

Viele Grüße

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.