Jump to content

Schläuche mit Segel


Benjamin Strehlow (Shadow)

Recommended Posts

Benjamin Strehlow (Shadow)

Wie die Überschrift schon sagt werden bei meinen zwei Sarracenia Hypris die Schläuche recht spät rund bzw das sie sich weiten. Meine Große steht seit letztem Jahr (als ich sie kaufte)draußen und bildete im Frühe ne Blüte, und meine kleine erst seit dem der Frost weg is. Die Schläuche haben wenn sie komplett rund und offen sind praktisch ein Segel an der Seite und einige an der kleinen knicken vom Wind um. Liegt das daran das so viele Schläuche da sind das sie sich nicht richtig entwickelt, den als ich sie bekam hatten die grand mal so ca 5-6 Schläuche nu haben sie 10-15 Schläuche. Lichtmangel schließe ich aus da die Deckel sich kräftig rot / weiß ausfärben.

Edited by Benjamin Strehlow (Shadow)
Link to comment
Share on other sites

Hallo Benjamin, prinzipiell hört sich hier nichts schlecht an, soweit ich das mit meinen Erfahrungen aus derFreilandhaltung sagen kann. Das "Segel" kann durchaus ein Erbe aus irgendeiner Elternseite sein,umfallen ist nichts Außergewöhnliches im Freien, kommt eben einfach mal vor und hat bestimmt nichts mit der Anzahl der Schläuche zu tun. Nach diesm Winter ist eben alles etwas anders als in den letzten Jahren, geht mir genauso.

Link to comment
Share on other sites

Genau so ist es bei meiner ersten Hybride auch. Allerdings hat sie letztes Jahr nach dem Kauf "normale" Schläuche gehabt. Die schläuche sind recht unansehlich. Ich mache heute nachmittag mal Fotos um Euch zu zeigen, was Wir meinen. ;-) Ich wusste nie, wie ich das schreiben sollte, danke für den Thread!!!

Gruß

Chrissi

Link to comment
Share on other sites

Ich habe auch so einen Hybriden, eine S. purpurea Mischung. Die Schläuche vom Frühling sind dünn und instabil, die Sommerschläuche werden im Laufe des Jahres immer kräftiger und runder. Im Spätsommer ist sie von einer reinen S. purpurea fast nicht mehr zu unterscheiden.

Ich schneide aus diesem Grund die Schläuche vom letzten Jahr nicht ab, damit die instabilen Frühlingsschläuche etwas Halt haben.

Jürg

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

genau das Problem habe ich derzeit mit meiner purpurea. Ich dachte, dass es vielleicht mit dem Wetter zu tun haben könnte, denn wirklich

kontinuierlichen Sonnenschein gab es dieses Jahr im Verältnis zum Letzten nur selten. Eigentlich wollen hier alle Pflanzen nicht so

richtig, wie sie eigentlich könnten. Ist es denn möglich, dass dieses ständige Wechselwetter den Pflanzen (speziell den Sarracenen)

einfach zu schaffen macht? Habe Sie seit Mitte April wieder komplett draußen und sie wirken schwach. Winterruhe hatten sie auch.

Link to comment
Share on other sites

Benjamin Strehlow (Shadow)

Danke für die schnellen Antworten, das Problem habe ich mit meiner S. Purpurea nicht die Schläuche/Krüge sind so dick wie Kinderfäuste :)

Dann wollen wir ma hoffe das wir nen guten Sommer/Herbst bekommen.

Link to comment
Share on other sites

Hier ist's ähnlich. Alle, bis auf eine, Sarracenien haben ihre Winterruhe draußen gehabt. Die S. purpurea ssp purpurea bilden seit dem Neuaustrieb superschöne Schläuche, dicker und größer als im Vorjahr. Alle aufrechten Sarracenia, egal ob Arten oder Kulturkreuzungen, bildeten lediglich philodienähnliche Schläuche aus. Ich vermute, daß das am Wetter liegt, der Frühling war ja keiner, da kalt, verregnet und stürmisch. Ich hoffe, daß sich mit anhaltend warmen Temperaturen die Schläuche wieder wie gewohnt bilden.

Interessant ist allerdings, daß die aufrechten Schläuche meiner Sarracenia Hybride, die in einem Schauglas im Stiegenhaus bei ca 5 Grad am Fenster überwintert hat, ordentliche und schön geformte Schläuche ausgebildet hat.

Liebe Grüße

Eve

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Weitere Informationen finden Sie in unserer Privacy Policy.